Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Rechte Bücher in der Bibliothek
#1
Gehören Bücher aus rechten Verlagen in Bibliotheken? Die Stadtbibliothek in Bremen sagt Nein. Die nehmen nicht mal ein Geschenk-Abo von Junge Freiheit an. Ich finde aber, dass rechte Bücher schon in eine Stadtbibliothek gehören, weil die haben doch einen Bildungsauftrag, oder nicht? [Bild: blink.gif]

Rechte Bücher in der Bibliothek

In Augsburg haben sie wenigstens Finis Germania von Sieferle. Aber "Mit Linken leben" von Sommerfeld/Lichtmesz haben sie nicht, schade, nur "Mit Rechten reden" von Leo/Steinbeis/Zorn. Und von den Identitären haben sie auch nichts. Dabei ist "Mit Linken leben" so ein tolles Buch, mir ist da vieles klar geworden, z. B. das Smarties-Dogma.

Mit Linken leben
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#2
(28.11.2018, 12:37)messalina schrieb: Identitären ...[url=https://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/einzeltitel/45278/mit-linken-leben][/url]

Bücher in der Stadtbücherei Augsburg wenn man nach identitäre Bewegung sucht:

Inside AfD der Bericht einer Aussteigerin ISBN: 978-3-95890-203-9

und

Stille Machtergreifung

ISBN: 978-3-218-01084-9

Viel Spaß beim Lesen Devil

Zitieren
#3
(28.11.2018, 12:37)messalina schrieb: Gehören Bücher aus rechten Verlagen in Bibliotheken? Die Stadtbibliothek in Bremen sagt Nein. Die nehmen nicht mal ein Geschenk-Abo von Junge Freiheit an. Ich finde aber, dass rechte Bücher schon in eine Stadtbibliothek gehören, weil die haben doch einen Bildungsauftrag, oder nicht? ....

Die Junge Freiheit würde ich nicht mal ins Klo hängen!

[Bild: 47023158_1712814155491114_91578631254819...e=5C64A80D]
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#4
(28.11.2018, 14:10)Lueginsland schrieb:
Die Junge Freiheit würde ich nicht mal ins Klo hängen!

[Bild: 47023158_1712814155491114_91578631254819...e=5C64A80D]

Das wäre ja auch "Perlen vor die S..e" wie der Volksmund sagt, oder? [Bild: smilie_happy_053.gif]
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#5
(28.11.2018, 14:31)messalina schrieb: Das wäre ja auch "Perlen vor die S..e" wie der Volksmund sagt, oder? [Bild: smilie_happy_053.gif]

Richtig, so sagt der Volksmund.

Die J.F. würde zur  Zielscheibe


[Bild: 46803682_1712904308815432_86312984513651...e=5C7034C2]
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  König von Augsburg Bogdan 0 64 23.11.2018, 14:14
Letzter Beitrag: Bogdan
  Literaturvorschläge Athineos 15 2.525 21.08.2018, 22:30
Letzter Beitrag: PuK
  Neuerscheinungen Athineos 51 9.423 15.07.2018, 19:07
Letzter Beitrag: PuK
  Peter Härtling ist tot. Serge 0 390 10.07.2017, 18:41
Letzter Beitrag: Serge
  Udes Buch forest 0 373 05.07.2017, 07:08
Letzter Beitrag: forest

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste