Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bob Dylan - Literaturnobelpreisträger 2016
#1
Da hauts einen doch fast um.

Bob Dylan bekommt den Literaturnobelpreis 2016.

So weit ich sein Werk kenne, und das sind eigentlich Großteile seines musikalischen Schaffens, sage ich: voll verdient.

Für mich persönlich einer der besten Textwriter in der Musikszene der letzten 50 Jahre.

Wenn man nur denkt an z.B.

The times they are a'changing, blowing in the wind, + weitere Dutzende.

Ich glaube man kann ihn am besten in den diversen Musikthreads würdigen.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/l...16463.html
Zitieren
#2
Wenn ein Thread einen Weird Al Yankovic nötig hat, dann ist es doch dieser hier.

Und da isser auch schon:


Zitat:Oh no! Don Ho!
Nurse, I spy gypsies - run!
Senile felines
Now I see bees I won
UFO tofu
We panic in a pew
Oozy rat in a sanitary zoo
God! A red nugget! A fat egg under a dog!
Go hang a salami, I'm a lasagna hog
Zitieren
#3


Er hat ihn verdient.
Zitieren
#4
(13.10.2016, 16:54)_solon_ schrieb: Da hauts einen doch fast um.

Bob Dylan bekommt den Literaturnobelpreis 2016.

Ja. Es interessiert ihn nur nicht.

Der Hammer wäre jetzt ein Twitter-Post von ihm, dass er ihn nimmt, wenn sie Obamas Friedensnobelpreis im Gegenzug wieder einkassieren.

Devil
Zitieren
#5
(22.10.2016, 20:22)PuK schrieb: Ja. Es interessiert ihn nur nicht.

Der Hammer wäre jetzt ein Twitter-Post von ihm, dass er ihn nimmt, wenn sie Obamas Friedensnobelpreis im Gegenzug wieder einkassieren.

Devil

Scheint so. Oder gibt er sich nur so?

Mal abwarten ob er zur Verleihung antritt.
Zitieren
#6
(23.10.2016, 06:53)_solon_ schrieb: Scheint so. Oder gibt er sich nur so?

Mal abwarten ob er zur Verleihung antritt.

Inzwischen wurde gemeldet, dass der den Nobelpreis annimmt.


Kommt dann nächstes Jahr Bushido des Preis? At
Zitieren
#7
(31.10.2016, 08:11)TomTinte schrieb: Inzwischen wurde gemeldet, dass der den Nobelpreis annimmt.


Kommt dann nächstes Jahr Bushido des Preis? At

Er, Bob Dylan, ist halt etwas eigen, wie fast alle Künstler.
Zitieren
#8
(31.10.2016, 11:59)_solon_ schrieb: Er, Bob Dylan, ist halt etwas eigen, wie fast alle Künstler.

Das ist richtig.

Bod Dylan als Sänger gefällt mir sehr gut. Aber weil er an paar Songtexte geschrieben hat, wird er den Nobelpreis bekommen. At  Dies halte ich für ein Armutzeugnis der Literaturnobelpreises. Wenn man schon einen Nobelpreis für Literatur vergibt, dann doch bitteschön doch mehr als nur ein paar Songtexte. Aus meiner Sicht müsste auch nicht zwangweise jedes Jahr ein Literaturnobelpreis vergeben werden. Bei einigen Entscheidung in der jüngsten Vergangenheit kommt bei mir der starke Verdacht auf, dass die Vergabe politisch motiviert sind.
Zitieren
#9
(02.11.2016, 07:46)TomTinte schrieb: Das ist richtig.

Bod Dylan als Sänger gefällt mir sehr gut. Aber weil er an paar Songtexte geschrieben hat, wird er den Nobelpreis bekommen. At  Dies halte ich für ein Armutzeugnis der Literaturnobelpreises. Wenn man schon einen Nobelpreis für Literatur vergibt, dann doch bitteschön doch mehr als nur ein paar Songtexte. Aus meiner Sicht müsste auch nicht zwangweise jedes Jahr ein Literaturnobelpreis vergeben werden. Bei einigen Entscheidung in der jüngsten Vergangenheit kommt bei mir der starke Verdacht auf, dass die Vergabe politisch motiviert sind.

Qualität - nicht Quantität ist in diesem Falle wohl entscheidend.
Zitieren
#10
Disneyland...

Und wieso hat eigentlich James Joyce keinen Literaturnobelpreis für "Ulysses" bekommen? Oder Henry Miller für "Opus Pistorum" oder Charles Bukowski für "Notes of a dirty old man"?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kabarett heute Klartexter 24 1.252 24.10.2018, 11:18
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Opernsängerin Montserrat Caballé ist tot Klartexter 2 444 07.10.2018, 07:35
Letzter Beitrag: Klartexter
  Männerfreies Musikfestival in Göteborg PuK 0 189 02.09.2018, 08:31
Letzter Beitrag: PuK
  John Cage dio 6 677 31.07.2018, 11:23
Letzter Beitrag: PuK
  Kulturnacht und mehr Admin 4 690 19.07.2018, 17:58
Letzter Beitrag: Lueginsland

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste