Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Unlesbares von Handys und Tablets
#1
Serge, bitte nicht falsch verstehen. Ich nehme jetzt einfach mal deinen Post als Beispiel dafür her, was ich meine.

Es gäbe auch jede Menge andere. Das Problem ist, dass diese Mobilgeräte, vor allem die mit dem Android, Textformatierungen, z.B. die von der AZ, mitkopieren. Sieh dir mal in der Inlinebearbeitung von deinem Post den Quelltext an, da kriegst du das Kotzen. Und ihr fügt die dann einfach so ein, und ich kann das dann im "DIM" nicht lesen. Schwarz auf schwarz liest sich halt unmöglich. Wenn aber *keine* Formatierung dabei ist, übernimmt die richtige Darstellung das Theme. Unformatierte Schrift ist halt im "DIM" nicht schwarz auf weiß, sondern weiß auf schwarz. Und daher lesbar.

Kann man denn da nix machen, dass eigefügter Text einfach unformatiert wird. Ja, ich weiß, dass es diese Möglichkeit gibt, aber das kannst du diesen Leuten nicht beibringen. Ich meine, das sollte standardmäßig so sein, dass eingefügter Text erst mal unformatiert bleibt. Dann funzt das nämlich mit jedem Theme. Wer dann sein Zitat noch formatieren will, hat ja die Möglichkeiten dazu.
Ich verstehe Ihre Meinung, teile sie aber nicht.
Zitieren
#2
Kleiner Hinweis: Auch am Windows-PC werden Formatierungen übernommen, sofern man nicht auf Code-Ansicht (Blattsymbol) umschaltet. Das ist grundsätzlich so und hat nichts mit Handys und Tablets zu tun.

Martin
Zitieren
#3
Systemische Analytik ist dein Ding nicht, oder?

Was ist wohl effizienter?
Entweder alle ändern etwas, damit einer glücklich ist - oder einer ändert etwas.
Wobei ich noch nicht mal wüßte, wie ich "Formatierungen" vorzunehmen hätte.......

Dichter zueinander können die empfundenen Beeinträchtigungen und die Zahl der Problemlösungsstrategien kaum liegen.
Zitieren
#4
(22.11.2017, 16:31)Martin schrieb: Kleiner Hinweis: Auch am Windows-PC werden Formatierungen übernommen, sofern man nicht auf Code-Ansicht (Blattsymbol) umschaltet. Das ist grundsätzlich so und hat nichts mit Handys und Tablets zu tun.

Doch, schon. Ich hatte ja selbst mal ein Handy mit einem Android und habe damit im Forum geschrieben. Wenn ich damit z.B. einen Artikel aus der AZ zitiert habe, ging es mir genauso. Auf einmal waren da "schwarz"-Formatierungen dabei. Und zwar mehrfach, also nicht am Anfang einen Tag aufgemacht und am Ende wieder zu, sondern immer nur Tag auf dann ein paar Worte Text, Tag wieder zu und Tag wieder auf usw. Man wird wahnsinnig, wenn man das händisch entfernen will. Dann tippt man es lieber gleich ab, als es zu kopieren.

Das kann natürlich auch mit einem Linux oder Windows passieren. Bei der AZ geht es aber normalerweise einfach so. Text im AZ-Artikel markieren, kopieren und hier einfügen. Da wird nur Text kopiert via Zwischenablage. Aber nur, wenn man im Browser eingestellt hat, dass das Clipboard nicht manipuliert werden kann. Sonst kommt dieses "Weiterlesen auf augsburger-alllgemeine.de Blabla" mit. Es gibt aber Seiten wie bild.de, bei denen ich den Text lieber in einem Zwischenschritt in einen Texteditor einfüge, um so die völlig übertriebenen Formatierungen loszuwerden. Das kann sonst hier im Editor zu seltsamen Überraschungen führen. Das geht aber auf einem Handy oder Tablet alles nicht oder nur sehr unpraktisch.

Es hat also schon seinen Grund, wenn ich frage, ob nicht die Forensoftware die Formatierungen rausnehmen kann. Und ich frage ja nur, ich verlange nichts.
Ich verstehe Ihre Meinung, teile sie aber nicht.
Zitieren
#5
(22.11.2017, 19:41)PuK schrieb: Es hat also schon seinen Grund, wenn ich frage, ob nicht die Forensoftware die Formatierungen rausnehmen kann. Und ich frage ja nur, ich verlange nichts.

Die Forensoftware kann keine Formatierungen rausnehmen, das vorab. Ich könnte natürlich als Grundeinstellung für den Editor die Anzeige des Quelltextes einstellen, aber dann haben alle das Problem, wenn Tags gelöscht werden und Zitate und anderes nicht mehr korrekt angezeigt werden. Du bist der Einzige, der das Template Dim verwendet, von daher wäre es auch in keinem Verhältnis zum Rest der Community. Vielleicht ist es einfacher, wenn Du Augsburg oder Default nutzt, dann tritt das Problem erst gar nicht auf.
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren
#6
Nachtrag: Du hast ja selbst ein Beispiel geliefert, was passieren kann, wenn man im Quelltext herumlöscht:

(22.11.2017, 19:41)PuK schrieb:
(22.11.2017, 16:31)Martinlle schrieb: Kleiner Hinweis: Auch am Windows-PC werden Formatierungen übernommen, sofern man nicht auf Code-Ansicht (Blattsymbol) umschaltet. Das ist grundsätzlich so und hat nichts mit Handys und Tablets zu tun.

Hier gibt es keinen User Martinlle Zwinker
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren
#7
(22.11.2017, 20:31)Klartexter schrieb: Nachtrag: Du hast ja selbst ein Beispiel geliefert, was passieren kann, wenn man im Quelltext herumlöscht:
Hier gibt es keinen User Martinlle Zwinker

Tut mir leid, war keine Absicht. Dieses Notebook hier ist von der Tastatur her langsam reif für den Müll. Da verrutscht gerne der Cursor und dann landen Wortfetzen irgendwo anders, als sie eigentlich hinsollten. Ich versuche das dann immer wieder hinzubiegen, aber manchmal rutscht mir was durch. In dem Fall ein Teil des Worts "alle". Auch die meisten "meiner" Schreibfehler kommen daher. Das NB schlägt mitunter Buchstaben doppelt oder auch gar nicht an. Ich leide nicht unter fortschreitender Legasthenie, das ist nur dieses verdammte Notebook mit seiner blöden halb kaputten Tastatur.
Ich verstehe Ihre Meinung, teile sie aber nicht.
Zitieren
#8
(22.11.2017, 20:23)Klartexter schrieb: Die Forensoftware kann keine Formatierungen rausnehmen, das vorab. Ich könnte natürlich als Grundeinstellung für den Editor die Anzeige des Quelltextes einstellen, aber dann haben alle das Problem, wenn Tags gelöscht werden und Zitate und anderes nicht mehr korrekt angezeigt werden. Du bist der Einzige, der das Template Dim verwendet, von daher wäre es auch in keinem Verhältnis zum Rest der Community. Vielleicht ist es einfacher, wenn Du Augsburg oder Default nutzt, dann tritt das Problem erst gar nicht auf.

Ja, sicher. War mir eigentlich eh klar. Es war ja auch bloß eine harmlose Frage.
Ich verstehe Ihre Meinung, teile sie aber nicht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schriftbild leopold 6 296 23.06.2018, 11:53
Letzter Beitrag: leopold
Heart Smilies Klartexter 11 1.643 20.06.2018, 15:18
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Haken Lueginsland 7 293 01.06.2018, 10:38
Letzter Beitrag: Klartexter
  Mobile Version EvaLuna 9 642 18.03.2018, 23:26
Letzter Beitrag: EvaLuna
  RSS-Feed PuK 6 608 01.11.2017, 08:57
Letzter Beitrag: PuK

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste