Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Quo Vadis, Türkei?
(06.07.2019, 10:47)Serge schrieb: Und das ist mit dem kategorischen Imperativ nicht zu vereinbaren.

Sehen Sie und deswegen bin ich auch kein Opportunist in dem von Ihnen genannten negativen Sinne, auch wenn Sie das immer und immer wieder behaupten.  Das haben Sie schön herausgearbeitet.. Yes
Zitieren
Erdogan schmeißt Chef der türkischen Zentralbank raus

Das ist der Stil von Diktator Erdowahn,

Frau Maylin was sagen Sie dazu hat der Erdowahn recht, der war wohl auch ein Gülen-Anhänger, oder?   Devil 


Zitat:Der Gouverneur der türkischen Zentralbank ist entlassen worden. In einem Präsidentendekret, das am Samstag im Amtsblatt veröffentlicht wurde, heißt es, Murat Cetinkaya werde durch seinen bisherigen Stellvertreter Murat Uysal ersetzt. Ein Grund für die Absetzung des seit April 2016 amtierenden Cetinkaya wurde nicht genannt.

Über eine Entlassung Cetinkayas war wiederholt spekuliert worden, weil er eine Senkung der Leitzinsen ablehnte. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte hohe Leitzinsen wiederholt kritisiert und deren Senkung verlangt, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Er bezeichnete hohe Leitzinsen einst als "Mutter allen Übels".

Die Währungshüter hatten im vergangenen September die Leitzinsen auf 24 Prozent angehoben, um dem dramatischen Einbruch der Währung und dem Anstieg der Inflation zu begegnen.
 

Ist doch verständlich,
denn die Bürger können ja trotz billiger Preise der Händler nichts mehr kaufen, ganz einfach, weil der Geldbeutel leer ist.   Cry
Nur der FCA und der FSV Wehringen
Zitieren
(06.07.2019, 11:00)leopold schrieb: Sehen Sie und deswegen bin ich auch kein Opportunist in dem von Ihnen genannten negativen Sinne, auch wenn Sie das immer und immer wieder behaupten.  Das haben Sie schön herausgearbeitet.. Yes

Aber ja, sogar ein Musterbeispiel.
Sie wissen weder, wie Sie auf andere wirken noch wie und was Sie selbst sind. 
Wie auch. Ihnen hat es schon immer an selbstkritischer Reflexion gefehlt.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
"Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir" (Mark Twain)
Zitieren
(06.07.2019, 13:28)Serge schrieb: Aber ja, sogar ein Musterbeispiel.
Sie wissen weder, wie Sie auf andere wirken noch wie und was Sie selbst sind. 
Wie auch. Ihnen hat es schon immer an selbstkritischer Reflexion gefehlt.

Deswegen werfe ich Ihnen doch immer wieder einen Knochen hin, an dem Sie sich abarbeiten können. Wuff.
Zitieren
(06.07.2019, 18:51)leopold schrieb: Deswegen werfe ich Ihnen doch immer wieder einen Knochen hin, an dem Sie sich abarbeiten können. Wuff.

Knochen, die Sie vorher abgenagt und abgelutscht hatten, riechen, die rühre ich nicht an.
Igitt!  No
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
"Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir" (Mark Twain)
Zitieren
(06.07.2019, 21:50)Serge schrieb: Knochen, die Sie vorher abgenagt und abgelutscht hatten, riechen, die rühre ich nicht an.
Igitt!  No

Sie beweisen jeden Tag das Gegenteil.
Zitieren
(07.07.2019, 07:40)leopold schrieb: Sie beweisen jeden Tag das Gegenteil.

Um bei Ihrem Bild zu bleiben: Ich nehme die Knochen nicht in den Mund und lutsche sie ab (dann würden sie mir ja schmecken), sondern ich werfe sie Ihnen wieder vor die Füße - mit Begründung.
Kapiert?
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
"Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir" (Mark Twain)
Zitieren
Neuer Ärger für Erdogan – Gründungsmitglied verlässt die AKP

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Zitat:Rückschlag für Präsident Erdogan: Ein prominentes Mitglied seiner AKP kehrt der Partei den Rücken. Nach der Wahl in Istanbul ist der Unmut in der AKP groß, es gibt Gerüchte über eine Parteineugründung.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan verliert einen weiteren ehemaligen Verbündeten in der Regierungspartei. Ex-Vizeministerpräsident und Ex-Wirtschaftsminister Ali Babacan kehrt der AKP den Rücken und begründet seinen Austritt mit tiefgreifenden Differenzen über die Ausrichtung der Partei. 

Babacan habe am Montag ein entsprechendes Schriftstück an die Parteizentrale geschickt, meldeten zahlreiche Medien. Außerdem zitierten sie aus einem Brief an die Öffentlichkeit, den Babacan verbreitet haben soll. Darin schien er Gerüchte über eine neue Partei zu bestätigen.


Frau Maylin,

bitte melden, das ist doch bestimmt ein weiterer Gülen-Anhänger, oder?  Exclamation
Nur der FCA und der FSV Wehringen
Zitieren
Erdogan macht Jagd auf türkische Soldaten

Wie lange schauen die Türken diesem Diktator noch zu,

statt ihn zu eliminieren?   At


Zitat:Eine neue Verhaftungswelle erschüttert die Türkei: Nach dem Putschversuch sucht die Erdogan-Regierung weiter nach angeblichen Mitverschwörern. Das Menschenrechtsgericht erteilt dem Land derweil eine Rüge.


Fast drei Jahre nach dem Putschversuch in der Türkei sucht die Regierung weiter intensiv nach angeblichen Mitverschwörern. Allein am Dienstag schrieben Staatsanwälte wieder mindestens 295 Fahndungsbefehle aus, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Bis zum späten Nachmittag hatten Sicherheitskräfte den Berichten zufolge mindestens 66 Menschen festgenommen. Den Gesuchten werden Verbindungen zur Bewegung des in den USA lebenden islamischen Predigers Fethullah Gülen vorgeworfen. Den macht die Regierung für den Putschversuch von 2016 und die "jahrelange Infiltrierung" von Armee, Polizei, Justiz und Ministerien verantwortlich.

Unter den Verdächtigen sind den Berichten zufolge wieder viele Soldaten. Die Regierung konzentriert sich bei ihren Ermittlungen stark auf die Sicherheitskräfte. Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte im April bei einer Ansprache gesagt, dass unter den derzeit Inhaftierten mehr als 4.400 Polizisten seien. Insgesamt seien rund 31.000 Mitarbeiter der Polizei ihres Amtes enthoben worden, außerdem mehr als 15.000 Angehörige des Militärs.

Insgesamt sind seit dem Putschversuch nach Regierungsangaben vom März rund 500.000 Menschen wegen angeblicher Gülen-Verbindungen festgenommen worden - rund 30.000 sollen weiter in Haft sein. Allein in der vergangenen Woche waren Anadolu-Berichten zufolge 282 Menschen festgenommen worden. In der Woche davor waren es 200 Menschen.
 
Die Türkei voller Gülen-Anhänger

und die lassen sich das so ohne weiteres gefallen, unglaublich?   Stur
Nur der FCA und der FSV Wehringen
Zitieren
(09.07.2019, 22:52)FCAler schrieb: Erdogan macht Jagd auf türkische Soldaten

Wie lange schauen die Türken diesem Diktator noch zu,

statt ihn zu eliminieren?   At


 
Die Türkei voller Gülen-Anhänger

und die lassen sich das so ohne weiteres gefallen, unglaublich?   Stur

Hätten Sie den Putsch leibhaftig miterlebt und wären Sie sich währenddessen bewusst geworden, was passiert, wenn der Putsch die Regierung niederschlägt, dann würden Sie keinen solchen Stuss ständig von sich geben. 
Vom durchgesessenen Wohnzimmersessel aus, die Bierflasche in der Hand, lässt es sich halt doch am besten Weltpolitik machen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Brick Die Politik von Präsident Trump Klartexter 3.006 227.058 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: nomoi
  Schuleschwänzen mit Greta Thunberg Serge 540 22.213 Gestern, 21:47
Letzter Beitrag: PuK
  Seenot-Rettung FCAler 390 10.013 Gestern, 16:59
Letzter Beitrag: PuK
  Klimawandel: "Heißzeit" – das Märchen von der Hitze Martin 461 16.131 20.08.2019, 19:09
Letzter Beitrag: messalina
  Der Brexit Klartexter 710 29.873 20.08.2019, 07:54
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste