Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Quo Vadis, Türkei?
Zitat:Infolge von Nachzählungen in einzelnen Bezirken ist sein Vorsprung dann noch weiter geschrumpft, auf etwa 15 000 Stimmen. Die AKP forderte darauf die Nachzählung aller abgegebenen Stimmen, wie es in einigen Ländern bei knappen Resultaten vorgesehen ist – allerdings nicht im türkischen Wahlrecht. Dass die Oberste Wahlkommission (YSK) den Antrag gegen den Willen Erdogans ablehnte, wurde von der Opposition als Sieg gefeiert. Auch in Ankara wurde der Antrag der AKP abgelehnt und der Oppositionskandidat als Wahlsieger bestätigt.


Jetzt soll die Wahl wiederholt werden. Was sagt Maylin dazu? 

https://www.nzz.ch/international/wie-erd...ld.1474989
Zitieren
Erdogan wird mit seiner Vetternwirtschaft die Türkei noch ruinieren:

Zitat:"Es war eine absolute ‚Mist-Show‘“, wetterte ein Fondsmanager für Schwellenländer gegenüber dem politischen Nachrichtendienst Axios. „Ich habe noch nie einen Regierungsvertreter gesehen, der so schlecht vorbereitet war.“ Albayrak habe in keiner Weise die Sorgen der internationalen Investoren zerstreuen können. Er sei wichtige Details schuldig geblieben, wie er die Inflation eindämmen, die Banken stützen und gleichzeitig die Staatsverschuldung unter Kontrolle halten will. Der türkische Finanzminister ist nicht irgendwer, und wohl kein Schwellenland hat vertrauensbildende Maßnahmen so nötig wie die Türkei. Albayrak ist der Schwiegersohn von Präsident Recep Tayyip Erdogan und sollte eigentliche die Trendwende herbeiführen. Die ist auch dringend nötig, schließlich befindet sich nicht nur die Wirtschaft des Landes im freien Fall, sondern auch die Popularität von Erdogan.  
Erdogans Schwiegersohn blamiert sich vor Investoren
Zitieren
(16.04.2019, 06:57)leopold schrieb: Jetzt soll die Wahl wiederholt werden. Was sagt Maylin dazu? 

https://www.nzz.ch/international/wie-erd...ld.1474989


Wenn allein bei 10 % der nachgezählten Stimmen der Vorsprung auf nur mehr 15.000 Stimmen gesunken ist, wie mag das dann aussehen, wenn alle nachgezählt werden würden? Und dann noch die ganzen "Ungereimtheiten" veröffentlicht würden? 
Mir ist es im Prinzip egal, wer in Istanbul Oberbürgermeister wird. Aber ich weiß, dass am Tag nach der Wahl der CHP Kandidat sofort nach Ankara ans Grab von Atatürk eilte und sich dort als Oberbürgermeister der Stadt Istanbul ins Gästebuch eintrug. Was ist denn das für eine Geste? Seine Äußerungen gegenüber den syrischen Flüchtlingen, die in Istanbul leben, tragen auch nicht gerade zu seiner Sympathie bei. Wobei mich jetzt das bei den CHPlern nicht wundert.

Als ich diese Nachricht schrieb kam just zum selben Moment die Nachricht herein, dass der Antrag der AK-Partei an die Wahlkommission, eine Neuwahl auszuschreiben, abgelehnt wurde. Der Kandidat der CHP, Ekrem Imamoglu, ist neuer OB der Großstadt Istanbul. Ich wünsche ihm eine gute Hand für seine neue Aufgabe.
Zitieren
(16.04.2019, 10:00)leopold schrieb: Erdogan wird mit seiner Vetternwirtschaft die Türkei noch ruinieren:

Erdogans Schwiegersohn blamiert sich vor Investoren

Bevor der türkische Präsident mit irgend jemandem die Türkei ruiniert, wird dieser Irgendjemand garantiert nach hinten rücken müssen. Egal wie er heißt. 
Und zu seiner Präsentation kann ich nichts sagen, habe sie nicht gesehen. Man sollte auch bedenken, er war nicht alleine in USA, er war Teil einer größeren Delegation. Und da liefen auch andere Gespräche, zukunftsorientierte Gespräche.
Zitieren
(Gestern, 16:30)Maylin schrieb: Wenn allein bei 10 % der nachgezählten Stimmen der Vorsprung auf nur mehr 15.000 Stimmen gesunken ist, wie mag das dann aussehen, wenn alle nachgezählt werden würden? Und dann noch die ganzen "Ungereimtheiten" veröffentlicht würden? 
Mir ist es im Prinzip egal, wer in Istanbul Oberbürgermeister wird. Aber ich weiß, dass am Tag nach der Wahl der CHP Kandidat sofort nach Ankara ans Grab von Atatürk eilte und sich dort als Oberbürgermeister der Stadt Istanbul ins Gästebuch eintrug. Was ist denn das für eine Geste? Seine Äußerungen gegenüber den syrischen Flüchtlingen, die in Istanbul leben, tragen auch nicht gerade zu seiner Sympathie bei. Wobei mich jetzt das bei den CHPlern nicht wundert.

Als ich diese Nachricht schrieb kam just zum selben Moment die Nachricht herein, dass der Antrag der AK-Partei an die Wahlkommission, eine Neuwahl auszuschreiben, abgelehnt wurde. Der Kandidat der CHP, Ekrem Imamoglu, ist neuer OB der Großstadt Istanbul. Ich wünsche ihm eine gute Hand für seine neue Aufgabe.

Schon bedenklich, wie schnell Sie bereit sind, die Sichtweise der AKP zu übernehmen. Die Wahlkommission hat offensichtlich keine Anhaltspunkte, dass die Wahl in ihrer Gesamtheit nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Warum sollten in einem Land, das so von den AKP dominiert wird, Wahlfälschungen ausgerechnet zu Lasten dieser Partei wahrscheinlich sein?

Ich gehe davon aus, dass diese Angelegenheit noch nicht zu Ende ist.
Zitieren
Imamoglu vorerst zu Istanbuls Bürgermeister ernannt

Was nun Frau Maylin?  Stur

Zitat:Die AKP akzeptiert Imamoglu als Sieger nicht

Die islamisch-konservative Regierungspartei nutzt nach eigenen Angaben den Weg einer "außerordentlichen Beschwerde". Diese kann laut Gesetz eingelegt werden, wenn es Vorfälle gegeben hat, die das Wahlergebnis beeinflussen. Die AKP und Präsident sowie Parteichef Recep Tayyip Erdogan sind der Meinung, dass die Abstimmung in Istanbul regelwidrig ablief.

Ist halt schon schwer,

mit so einer Niederlage umzugehen und das im Sultanat-Staat.  Devil
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
(Gestern, 17:13)leopold schrieb: Schon bedenklich, wie schnell Sie bereit sind, die Sichtweise der AKP zu übernehmen. Die Wahlkommission hat offensichtlich keine Anhaltspunkte, dass die Wahl in ihrer Gesamtheit nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Warum sollten in einem Land, das so von den AKP dominiert wird, Wahlfälschungen ausgerechnet zu Lasten dieser Partei wahrscheinlich sein?

Ich gehe davon aus, dass diese Angelegenheit noch nicht zu Ende ist.

Weshalb nehme ich die Sichweise der AKP an ? Ich weiß doch auch nur das, was die Zeitungen schreiben und die Nachrichtenticker melden. Oder woher nehmen Sie Ihre Informationen ??
Zitieren
(Gestern, 17:48)FCAler schrieb: Imamoglu vorerst zu Istanbuls Bürgermeister ernannt

Was nun Frau Maylin?  Stur


Ist halt schon schwer,

mit so einer Niederlage umzugehen und das im Sultanat-Staat.  Devil

Dummschwätzern kann man leider nicht antworten - denn sonst müsste man noch dümmer reagieren, das kann ich leider nicht .
Zitieren
(Gestern, 18:20)Maylin schrieb:
Dummschwätzern
kann man leider nicht antworten - denn sonst müsste man noch dümmer reagieren, das kann ich leider nicht .

Oh, da fühlt sich,
die "Sprecherin" von Erdogan wohl auf den Zeh getrappt, gell, Aua, Aua....   Heuldoch
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
(Gestern, 18:19)Maylin schrieb: Weshalb nehme ich die Sichweise der AKP an ? Ich weiß doch auch nur das, was die Zeitungen schreiben und die Nachrichtenticker melden. Oder woher nehmen Sie Ihre Informationen ??

Gerade lese ich, dass über eine Wiederholung der Wahl noch gar nicht entschieden wurde. Es würde mich sehr wundern, wenn der Gewinner dieser Wahl am Ende tatsächlich der Oberbürgermeister wäre.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schuleschwänzen mit Greta Thunberg Serge 387 8.268 Vor 4 Minuten
Letzter Beitrag: Maggie
  Pariser Kathedrale Notre-Dame steht in Flammen Martin 97 1.352 Vor 18 Minuten
Letzter Beitrag: Maggie
  EU: Urheberrecht, "Artikel 13" Bogdan 130 2.208 Gestern, 22:20
Letzter Beitrag: Maggie
  Der Brexit Klartexter 509 13.810 16.04.2019, 21:10
Letzter Beitrag: Klartexter
Brick Die Politik von Präsident Trump Klartexter 2.622 179.043 15.04.2019, 19:46
Letzter Beitrag: nomoi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste