Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Quo Vadis, Türkei?
(30.08.2018, 00:29)PuK schrieb: Und jetzt wissen sie, ob die Lira morgen noch was wert ist? Das liest man aber überall ganz anders. Die Schlagzeilen lauten eher "Türkische Lira im freien Fall". 

Was meinen Sie damit, wenn Sie implizieren, dass die Leute jetzt wüssten, was die Lira morgen überhaupt noch was wert ist? Wieso wissen die Leute das gerade jetzt, wo die Währung an den Devisenmärkten rasant abstürzt?

Mit der Kreditfinanzierung eines Hausbauprojekts bei türkischen Banken kenne ich mich leider überhaupt nicht aus. Was Sie darüber sagen, muss ich einfach so hinnehmen.

Hier ist ein aktueller Bericht des Manager Magazin dazu.
Schwaetzer-Bremse
Für alle Klugscheißer: Der Buchstabe Ä wird als Sonderzeichen nicht richtig dargestellt.
Zitieren
Türkei verbietet Mütter-Proteste.

Tagesschau

Tränengas gegen alte Frauen

https://www.tagesschau.de/ausland/tuerke...t-101.html
Schwaetzer-Bremse
Für alle Klugscheißer: Der Buchstabe Ä wird als Sonderzeichen nicht richtig dargestellt.
Zitieren
(30.08.2018, 08:59)Bogdan schrieb: Hier ist ein aktueller Bericht des Manager Magazin dazu.

Danke.

Das ist aber wieder die internationale Sicht. Es geht da um den Kurs der Lira, bezogen auf den Dollar und den Euro, und auf der zweiten Seite um die Außenhandelsbilanz. Klar, wer Schulden in Devisen gemacht hat (v.a. die türkischen Banken) hat massive Probleme, wenn die Lira so krass abstürzt wie im Laufe dieses Jahres. Diese Schuldner brauchen jetzt viel mehr Lira als angenommen, um ihre Dollar- oder Euroschulden zurückzuzahlen.  

Die Argumentation von Maylin ist aber, dass die türkischen Häuslebauer ihre Kredite in Lira aufgenommen haben und deshalb jetzt eher von der Inflation profitieren, weil diese auch ihre Schulden weginflationiert. Auch das hört sich an, als ob es wahrscheinlich stimmen könnte.

Aber das ist immer so im Finanzwesen. Die Schulden des einen sind das Vermögen des anderen und für jeden, der was zu lachen hat, gibt es mindestens einen anderen, der deshalb weinen muss. (Wow, den vorigen Satz sollte ich in meine Signatur schreiben, so wahr ist der.)
Zitieren
(30.08.2018, 08:22)Maylin schrieb: Betroffen von dieser Krise ist der Import, der in Dollar abgewickelt wird. Und das meiste davon ist Energie.

Nö, Autos

Rauch
结局很近。
Zitieren
(30.08.2018, 10:35)Dienstag schrieb: Nö, Autos

Rauch

Das hält sich mit dem Export die Waage. Das heißt, das was an Warenwert in Autos importiert wird, wird gleichzeitig wieder exportiert.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Wink Fremdenfeindlichkeit mal gegen Deutsche Don Cat 0 23 Vor 5 Stunden
Letzter Beitrag: Don Cat
  Tierpark und Zoo weltweit TomTinte 148 9.432 15.09.2018, 22:44
Letzter Beitrag: PuK
  Die Nato FCAler 48 2.472 09.09.2018, 07:28
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Giftgasanschlag aus Russland in Großbritannien Der Seher 131 5.949 07.09.2018, 11:36
Letzter Beitrag: Bogdan
  Rauchen in Australien Bogdan 7 231 01.09.2018, 16:01
Letzter Beitrag: PuK

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste