Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wahre Worte
Einen echten Orgasmus erkennt man daran,
dass sie ihr Handy aus der Hand gelegt hat [Bild: smilie_happy_053.gif]

   
Schade dass PuK nicht mehr da ist.
Zitieren
(03.10.2018, 07:54)messalina schrieb: Einen echten Orgasmus erkennt man daran,
dass sie ihr Handy aus der Hand gelegt hat [Bild: smilie_happy_053.gif]

                     [Bild: 43124188_1641558405950023_75894413951238...e=5C4D2FF4]       gute alte Zeit
Zitieren
Zitat:Andere Verlage verkaufen schon Tierfutter.


http://www.sprengsatz.de/?p=4040
Zitieren
Wahre Worte am laufenden Band und dazwischen


Zitat:Menschen machen Fehler. Die meisten und schwersten Fehler machen regelmäßig die jeweils anderen.

Vertiefte Sachkenntnis erleichtert die Aufdeckung fremder Fehler nicht unbedingt. Gerade die groben und offenkundigen Fehler springen ja dem "Normalbürger" umso leichter ins Auge, je weniger er sich zuvor mit der Sache beschäftigt hat.

Am leichtesten haben es da noch die Strafverteidiger: Sie folgen im Zweifel der Intuition ihrer Mandanten, wonach der zentrale Fehler des angefochtenen Urteils darin besteht, dass es überhaupt ergangen ist.

Unter den sozialen Institutionen, die ständig schwere Fehler machen, sind - neben den Organen zur Überwachung des ruhenden Verkehrs - die Gerichte die auffälligsten, jedenfalls manche von ihnen.

Landgerichte hauen ununterbrochen den Amtsgerichten ihre Rechtsfehler um die Ohren, Oberlandesgerichte den Landgerichten, und der BGH allen zusammen. Er selbst ist fehlerfrei. Irgendwelche Mäkeleien des Bundesverfassungsgerichts, extrem selten überdies, vermögen hieran nichts zu ändern.

... "Psychotherapie" ist deshalb nur, was von Krankenkassen als solche anerkannt ist. Mit dieser Begründung wurde ein Heilpraktiker freigesprochen, der die psychischen Probleme einer Patientin mittels "therapeutischer Genitalmassage" mit "Tantrakomponente" behandelt hatte (Bundesgerichtshof in Strafsachen Band 54, Seite 169).

.../...

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bu...35261.html

Es geht noch lange so weiter.  Yes


Den noch:

Zitat:Das klingt nur beim ersten Lesen schwierig, ist aber einfach: Stellen Sie sich einfach die oben genannten Beispielsfälle vor. Ihr Kleinkind fällt in den Pool und droht zu ertrinken. Sie stehen - als Vater - am Rand, eine Grillwurst in der Hand, und denken: Die Chance, dass ich das Kind retten kann, beträgt nur 95 Prozent; zu fünf Prozent schaffe ich's nicht. Bei dem Risiko werfe ich die Wurst nicht weg.

und den

Zitat:...auch die eherne informelle Regel, die unvermeidlich trotzdem vorkommenden (und an jedem Tag von früh bis spät intern skandalisierten) Fehler niemals (!) zuzugeben - und zwar umso weniger, je schwerer und folgenreicher sie sind. Hundertmal lieber als zu sagen, wie der Fehler zustande kam, werden abenteuerliche Argumente dafür ersonnen, dass der Fehler gar keiner war. Das ist beim Obersten Gerichtshof ganz genauso wie in der Chirurgie und beim Private Banking.
Zitieren
Zitat:Wer also demnächst an der Ampel neben sich einen BMW-Fahrer wild herumfuchteln sieht:
Er dirigiert nicht Beethovens Neunte - er versucht, das Radio leiser zu stellen.

https://www.sueddeutsche.de/auto/audi-a-....4221178-7

Muß man wissen, bevor man selbst das Radio leiser stellt.
Zitieren
(11.12.2018, 20:37)forest schrieb:
Muß man wissen,
bevor man selbst das Radio leiser stellt.

Oder über andere User,
Unwahrheiten verbreitet, was er ja sooo gut kann unser Heckenschütze! Info

Und das sind wirklich wahre Worte!   Yes
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
(11.12.2018, 20:41)FCAler schrieb: Oder über andere User,
Unwahrheiten verbreitet, was er ja sooo gut kann unser Heckenschütze! Info

Und das sind wirklich wahre Worte!   Yes

Die Platte hat einen Sprung.
Zitieren
(12.12.2018, 08:00)forest schrieb: Die Platte hat einen Sprung.

Wenn man bei diesem den Berg-O-Mat anwendet,
kommt bestimmt der Hundsarsch

als seelenverwandt  zum Vorschein     https://www.br.de/berge/dossiers/rucksac...m-100.html
Zitieren
Zwar ein SPON+ Artikel, aber die Überschrift sieht schon aus, als wäre es ein wahres Wort:


Zitat:"Ich finde es problematisch, dass ein Mann sich von einer Frau nicht belästigt fühlen darf"

Elisa Hoven ist Strafrechtlerin an der Universität Leipzig. Sie kritisiert, dass Frauen - anders als Männer - sich nicht strafbar machen, wenn sie sich öffentlich entblößen.

http://www.spiegel.de/plus/exhibitionism...0161216097

Die Frau muß sich garnicht ausziehen, es reicht schon, wenn sie sich bekleidet auf den Schreibtisch ihres Mannes setzt, um seine Unterlagen seines Blickes zu entziehen. Kann schon sein, daß er anstatt diese diese (kein Schreibfehler) bearbeiten soll. Nötigung
Zitieren


Video 

Sollten sich manche Streithanseln mal ansehen....
In der heutigen Gesellschaft vergisst der Mensch das Wichtigste – die Menschlichkeit.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sachen gibt´s Klartexter 37 7.007 12.04.2018, 16:13
Letzter Beitrag: forest
  Atheisten auf der Kanzel leopold 12 2.093 06.07.2017, 06:43
Letzter Beitrag: bbuchsky
  Volkskrankheiten FCAler 17 4.977 02.02.2017, 07:42
Letzter Beitrag: _solon_

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste