Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Wokes" Weihnachtsfest
#1
Sanktionen gegen ein Märchen?
Weil die grüne Hauptstadtschickeria so unheimlich "woke" und meist besoffen von sich selbst ist, hilft alles nichts mehr. Da muss dann - man höre und staune - ein altgedienter russicher Diplomat namens Sergej Netschajew ran, derzeit der russiche Botschafter in Deutschland, residierend in Berlin.

Zitat:Kurz vor dem 1. Advent hat uns die Leitung des Berliner Staatsballetts stutzig gemacht, als „Der Nussknacker“ von Tschaikowsky wegen Rassismus und Sexismus abgesagt wurde. Mit der chinesischen und orientalischen Puppe gerieten zwei von fünf Protagonisten unter Verdacht: Die erste tanze allzu sehr karikaturistisch, die zweite trete, umgeben von den Haremsdamen, mit unkorrekter brauner Körperschminke auf. Gegen das Märchen wurden Sanktionen verhängt. Die Puppen haben bis zur Fehlerbehebung im Depot zu verweilen.Allen, die schwer von Begriff sind, wurde ergänzend erläutert, dass dies im Sinne der Zuschauer:innen geschehen sei, welche sich aus eigener Kraft nicht darüber im Klaren sein könnten, welcher Sünde sie verfallen würden, während sie sich am berühmten Tanzfest am Weihnachtsbaum erfreuen würden ...
In den Kommentaren üben sich die Leser:innen in Ironie. Dennoch bleibt der Vorgang alles andere als amüsant. Der Fall zeigte anschaulich den Verzerrungsgrad des gesunden Menschenverstands auf, den man erreichen kann, wenn man den Erwartungen des „fortschrittlichen“ Teils der Menschheit entsprechen will.

Tja, auch "politisch-korrekt" muss erlernt sein, sonst macht man sich lächerlich. Aus woke wird dann cringe.
Clown
Zitieren
#2
(02.12.2021, 18:13)harvest schrieb: Sanktionen gegen ein Märchen?
Weil die grüne Hauptstadtschickeria so unheimlich "woke" und meist besoffen von sich selbst ist, hilft alles nichts mehr. Da muss dann - man höre und staune - ein altgedienter russicher Diplomat namens Sergej Netschajew ran, derzeit der russiche Botschafter in Deutschland, residierend in Berlin.

Tja, auch "politisch-korrekt" muss erlernt sein, sonst macht man sich lächerlich. Aus woke wird dann cringe.
Clown

Habs ja weiter unten schon geschrieben, die Menschheit ist langsam am Ende. Den "Nussknacker" haben wir erst vorletztes Jahr, kurz vor Corona noch, genossen. Eine wunderschöne Einstimmung auf die stille Zeit. Wie man selbst da noch was finden kann, macht sprachlos.

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Freddie… Sonnenblume 4 1.451 10.09.2021, 15:40
Letzter Beitrag: Sonnenblume
  Harald Schmidt - unvergessen Martin 1 1.011 27.08.2021, 22:44
Letzter Beitrag: nomoi III
  Kabarett heute Klartexter 55 17.955 07.08.2021, 11:38
Letzter Beitrag: nomoi III
  Nockherberg ab 2019 Klartexter 20 7.443 05.03.2021, 18:15
Letzter Beitrag: FCAler
  Dieter Nuhr im Interview Martin 2 1.883 26.11.2020, 18:15
Letzter Beitrag: jackson

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste