Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ist Extortionware?
#1

[Um Links zu sehen, bitte hier registrieren]


Extortionware ist ein Cyberangriff, bei dem die Kriminellen damit drohen, die Opfer zu schädigen, falls sie deren Forderungen nicht erfüllen. Interessanter Artikel zum nachlesen.
Zitieren
#2
(25.04.2021, 21:34)Klartexter schrieb:

[Um Links zu sehen, bitte hier registrieren]

[...] bei dem die Kriminellen damit drohen, die Opfer zu schädigen, falls sie deren Forderungen nicht erfüllen.

So etwas ähnliches hatten wir hier ja auch schon mal.  Innocent

Martin
Zitieren
#3
(25.04.2021, 21:34)Klartexter schrieb:

[Um Links zu sehen, bitte hier registrieren]

[Um Links zu sehen, bitte hier registrieren]


Extortionware ist ein Cyberangriff, bei dem die Kriminellen damit drohen, die Opfer zu schädigen, falls sie deren Forderungen nicht erfüllen. Interessanter Artikel zum nachlesen.

Dankeschön für die Information.
Diese Variante war mir neu.

Meine Maßnahmen als Privatmann

- persönliche Daten nur auf einem USB-Stick speichern
- mit VPN-Verbindung ins Internet gehen.
Zitieren
#4
(26.04.2021, 09:34)Isidor II schrieb:

[Um Links zu sehen, bitte hier registrieren]

- persönliche Daten nur auf einem USB-Stick speichern
- mit VPN-Verbindung ins Internet gehen.

Ransomsoftware kann man sich auch mit VPN einfangen und der USB-Stick wird davon genauso verschlüsselt wie die lokale Festplatte.

Der aktuelle Windows Defender sowie ein Ad-Blocker reichen völlig aus. Und etwas Nachdenken, dass man nicht sofort auf jeden Button drückt, der einem entgegenspringt.

Martin
Zitieren
#5
(26.04.2021, 10:01)Martin schrieb:

[Um Links zu sehen, bitte hier registrieren]

Ransomsoftware kann man sich auch mit VPN einfangen und der USB-Stick wird davon genauso verschlüsselt wie die lokale Festplatte.

Der aktuelle Windows Defender sowie ein Ad-Blocker reichen völlig aus. Und etwas Nachdenken, dass man nicht sofort auf jeden Button drückt, der einem entgegenspringt.

Martin

Dankeschön für die Information

Beides habe ich.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Datenschutz-Grundverordnung Udo 53 18.959 29.03.2021, 16:53
Letzter Beitrag: Isidor II
  Alexa: Duschkopf und Toilette mit smartem Assistenten Martin 10 3.459 22.03.2021, 19:18
Letzter Beitrag: Isidor II
  Windows 10 will Benutzer zu Edge überreden PuK 6 3.262 21.03.2021, 09:13
Letzter Beitrag: Isidor II
  Neues von Internet Browsern UglyWinner 3 1.805 20.03.2021, 23:43
Letzter Beitrag: Klartexter
  Nervige Cookie Abfragefenster Martin 10 696 04.02.2021, 08:37
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste