Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Vorbereitungsspiele Saison 2019/20
#1
FC Augsburg gewinnt Blitzturnier in Heimstetten

Zweimal ein 1:0 gegen Fürth und Mönchengladbach bringen den Turniersieg
Zitieren
#2
So wie es jetzt aussieht hat der FCA kein Torwartproblem. Giefer hat gegen Gladbach eine herausragende Leistung geboten. Wenn er diese Leistung konstant bringt ist er die Nr. 1. Schau mer mol.
Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
(Jean Anouilh)

Zitieren
#3
Galatasaray in Österreich gegen RB Leipzig und FC Augsburg!

Zitat:Am heutigen Mittwochvormittag reiste Galatasaray von Istanbul aus nach München. Von der Landeshauptstadt Bayerns aus werden die Gelb-Roten mit dem Bus nach Seefeld/Österreich fahren. Im Tiroler Land setzen die „Löwen“ dann bis zum 28. Juli ihre Vorbereitungen für die neue Saison fort. Wie auch ihre Kontrahenten Besiktas und Trabzonspor macht es sich der Meister der Spor Toto Süper Lig in Österreich gemütlich. Es stehen auch zwei Testspiele gegen zwei Bundesligisten an. Am 19. Juli um 18:00 Uhr (MEZ) geht es als erstes gegen UEFA Champions League-Teilnehmer RB Leipzig ehe es sechs Tage später zum Duell mit dem Tabellen-15. der abgelaufenen Bundesliga-Saison FC Augsburg kommt. Beide Partien finden im Tivoli-Stadion in Innsbruck statt.
FCA TESTET GEGEN GALATASARAY ISTANBUL
Zitat:Der FC Augsburg hat ein weiteres Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung vereinbart. Während des Trainingslagers in Tirol testet das Team von Trainer Martin Schmidt nicht nur gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal, sondern nun auch noch gegen Galatasaray Istanbul.

Die Partie gegen den türkischen Spitzenklub findet am Donnerstag, 25. Juli, im Tivoli-Stadion Tirol in Innsbruck statt. Anpfiff ist um 19.00 Uhr. Einen Tag später, am Freitag, 26. Juli, (18.00 Uhr) wird die Begegnung gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal im Stadion in Schwaz ausgetragen.
Nur der FCA und der FSV Wehringen
Zitieren
#4
FC Augsburg verliert Generalprobe gegen Bologna

Na, dann hoffe ich mal, dass das Sprichwort stimmt, dass es nach einer verpatzten Generalprobe eine überzeugende Premiere gibt
Zitieren
#5
Ich habe mich heute mittag tatsächlich breit schlagen lassen, dieses Vorbereitungsgekasper anzusehen.
Immerhin kostet es mit Dauerkarte nix.
Und Trainer Schmidt wollte wohl auch ernsthaft testen. Es gab zumindest bis zur ca. 60. Minute keine Wechsel.
Das Spiel wie erwartet wenig.
Pedersen/Richter auf außen machten den klar besseren Eindruck als Teigl/Hahn. Die standen viel zu offen.
Baier bemüht wie immer. Gruezo auf dem Weg vom FCAler als Lehrbua oder Hackstock betitelt zu werden, so unbeholfen wie in den ersten 10 Minuten 2 mal zu langsam war und hilflos gehalten hat.
Niederlechner und Gregoritsch mit guten Ansätzen.
Luthe im Tor bleibt bzw. ist ein Sicherheitsrisiko.
Als Eintritt zahlender Zuseher wäre ich enttäuscht gewesen, so passts schon, vor allem wegen der LIVE Band danach. Die war gut.
Zitieren
#6
(03.08.2019, 18:53)Der Seher schrieb: Ich habe mich heute mittag tatsächlich breit schlagen lassen, dieses Vorbereitungsgekasper anzusehen.
Immerhin kostet es mit Dauerkarte nix.
Und Trainer Schmidt wollte wohl auch ernsthaft testen. Es gab zumindest bis zur ca. 60. Minute keine Wechsel.
Das Spiel wie erwartet wenig.
Pedersen/Richter auf außen machten den klar besseren Eindruck als Teigl/Hahn. Die standen viel zu offen.
Baier bemüht wie immer. Gruezo auf dem Weg vom FCAler als Lehrbua oder Hackstock betitelt zu werden, so unbeholfen wie in den ersten 10 Minuten 2 mal zu langsam war und hilflos gehalten hat.
Niederlechner und Gregoritsch mit guten Ansätzen.
Luthe im Tor bleibt bzw. ist ein Sicherheitsrisiko.
Als Eintritt zahlender Zuseher wäre ich enttäuscht gewesen, so passts schon, vor allem wegen der LIVE Band danach. Die war gut.


War heute ausnahmsweise auch wieder mal im Stadion,


wobei ich eigentlich ein ganz ansehnliches Spiel gesehen habe, das leider mit einem Fauxpas von Luthe begann. Hier ist der FCA gefordert, sich nach einem guten Torwart um zusehen, sonst sind die Probleme für die neue Saison bereits wieder vorprogrammiert.

Mit der linken Seite gebe ich Ihnen recht, aber auch Hahn konnte mir wegen seinem unermüdlichen Einsatz (mehrmals jedoch zu ungestüm) gut gefallen. Teigl wie schon in meinem vorigen Beitrag erwähnt, zwar schnell aber zu ungelenk und kann nur damit seine unmöglich schwachen Abwehrversuche ausgleichen. Er stellt sich derart "linkisch" im Zweikampf an, unglaublich.

Tim Rieder konnte mir zwar im Zweikampfverhalten gut in der Innenverteidigung gefallen, aber kaum einmal wird von ihm ein Ball nach vorne gespielt, fast immer nach hinten oder quer, das würde ich ihm als Trainer austreiben! Über so eine Spielweise ärgere ich mich maßlos, war bereits im vorigen Spiel so!

Wenn Pedersen so weiter spielt, lässt er Max vergessen, hat mir außer gleich zu Beginn, ansonsten gut gefallen, auch seine Flanken.

Grüzo würde ich jetzt nicht unbedingt als Lehrbua bezeichnen, aber beinhart, wie auch Suchy, wahrscheinlich immer für eine gebe Karte gut, aber ansonsten ordentliches Spiel.

So jetzt mach ich Schluss, fahre morgen für 14 Tage ind den Urlaub in den Norden.   Idea


Und das steht auf der FCA-Homepage:

https://fcaugsburg.de/wns/niederlage-geg...eralprobe/


Zitat:2:3 gegen Bologna: FCA verliert Generalprobe
3. August 2019

Der FC Augsburg hat seine Generalprobe knapp verloren. In einer munteren Partie mit wechselnden Führungen gegen den FC Bologna musste sich der FCA am Ende 2:3 geschlagen geben.

Im letzten Testspiel der Vorbereitung schickte FCA-Trainer Martin Schmidt vier Neuzugänge von Beginn an auf den Platz. Neben Marek Suchý (Basel) und Mads Pedersen (Nordsjaelland) standen auch Carlos Gruezo (Dallas) und Florian Niederlechner (Freiburg) in der Startelf.

Der FCA ergriff direkt die Initiative, musste aber früh einen Dämpfer hinnehmen: Andreas Luthe legte sich nach einem Rückpass den Ball zu weit vor, Mattia Destro bedankte sich und vollstreckte zum 1:0 für die Gäste (7.). Augsburg zog sich im Anschluss etwas zurück, ließ Bologna kommen und verdichtete die Räume geschickt. Bis auf einen Versuch von Riccardo Orsolini (13.) passierte deshalb zunächst wenig vor beiden Toren.
Nur der FCA und der FSV Wehringen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Etwas für Zwischendurch FCAler 45 1.826 15.10.2019, 17:38
Letzter Beitrag: leopold
  Rund ums Stadion, Fans und Besucher Der Seher 165 19.453 10.10.2019, 20:57
Letzter Beitrag: FCAler
  Wer geht, wer kommt, wer bleibt? Don Cat 683 45.073 12.09.2019, 17:12
Letzter Beitrag: leopold

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste