Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Augsburg ist Weltkulturerbe
#1
Ein großartiger Erfolg, an den anfangs wohl kaum jemand geglaubt hat:

Zitat:Die Unesco hat auch das Wassermanagement-System im bayerischen Augsburg als Weltkulturerbe anerkannt. Das Komitee nahm das historische Wassersystem, das einst von den Römern gegründet wurde, in die Liste schützenswerten Erbes der Welt auf. 
(...)
Schon die Römer, die Augsburg vor zwei Jahrtausenden als Augusta Vindelicum gründeten, leiteten über viele Kilometer Wasser in die Stadt. Im Mittelalter begann dann die systematische Nutzung des Wassers auch als Wirtschaftsfaktor.
Heute kann man das historische Wassersystem noch an mehr als 20 Stationen erleben, besonders die Lechkanäle in der Altstadt prägen nach wie vor das Stadtbild. Quer durch die Stadt wurden einst zahlreiche Kanäle gezogen, die beispielsweise als Energielieferant für die Textilindustrie dienten. Wasserräder trieben Mühlen, Hammer- und Pumpwerke an. Kreativ wurde das Wasser auch bei der 1609 fertiggestellten Stadtmetzgerei verwendet. Der Vordere Lech wurde direkt durch die "Stadtmetzg" geleitet, um so in dem Gebäude das Fleisch kühlen und gleichzeitig Abfälle entsorgen zu können.
Augsburg und Erzgebirge sind Weltkulturerbe
Zitieren
#2
(06.07.2019, 18:31)leopold schrieb:
Zitat:Quer durch die Stadt wurden einst zahlreiche Kanäle gezogen, die beispielsweise als Energielieferant für die Textilindustrie dienten. Wasserräder trieben Mühlen, Hammer- und Pumpwerke an.

Ja, genau. Und heute treiben die gar nichts mehr an. Bei mir in der Nähe gibt es fußläufig gleich zwei davon, die sich zwar hübsch, aber nutzlos einfach so vor sich hin drehen. Das Drehmoment verpufft einfach so.

Wieso baut man da nicht kleine elektrische Generatoren hin? Schon hätte man ohne großen Aufwand zwei Minikraftwerke.
Zitieren
#3
(06.07.2019, 18:31)leopold schrieb: Ein großartiger Erfolg, an den anfangs wohl kaum jemand geglaubt hat:

[Video:
]
Denkt ans fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!
Zitieren
#4
(06.07.2019, 18:54)PuK schrieb: Ja, genau. Und heute treiben die gar nichts mehr an. Bei mir in der Nähe gibt es fußläufig gleich zwei davon, die sich zwar hübsch, aber nutzlos einfach so vor sich hin drehen. Das Drehmoment verpufft einfach so.

Wieso baut man da nicht kleine elektrische Generatoren hin? Schon hätte man ohne großen Aufwand zwei Minikraftwerke.
gerötet von mir

PuK hat keine Ahnung.
Das darf hier nicht unwidersprochen stehen bleiben!

Derzeit werden über 40 Wasserkraftanlagen mit unterschiedlichster Leistung betrieben.
Diese versorgen circa ein Drittel der Augsburger Privathaushalte mit regenerativer Energie.

https://www.augsburg.de/fileadmin/user_u...Beschr.pdf
Denkt ans fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!
Zitieren
#5
(06.07.2019, 18:54)PuK schrieb: Ja, genau. Und heute treiben die gar nichts mehr an. Bei mir in der Nähe gibt es fußläufig gleich zwei davon, die sich zwar hübsch, aber nutzlos einfach so vor sich hin drehen. Das Drehmoment verpufft einfach so.

Wieso baut man da nicht kleine elektrische Generatoren hin? Schon hätte man ohne großen Aufwand zwei Minikraftwerke.

Sie können davon ausgehen, dass dies längst geschehen wäre, wenn es sich rechnen würde.
Zitieren
#6
(07.07.2019, 08:22)leopold schrieb: Sie können davon ausgehen, dass dies längst geschehen wäre, wenn es sich rechnen würde.

Aber Hallo, es werde Licht und es ward Licht.

Aus Energie vor Ort ... siehe post vor dem Ihrigen!!
Denkt ans fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!
Zitieren
#7
Aus der Landeshauptstadt wird das Wassermanagement-System
in unserer Stadt besonders schön dargestellt!

Ausgezeichnetes Augsburg   
https://www.sueddeutsche.de/reise/unesco...-1.4507131
Denkt ans fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!
Zitieren
#8
Heute Platz 1 in diesem Forum dafür die passende Musik!


[Video:
]
Denkt ans fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!
Zitieren
#9
In einer der ältesten Städte Dt., Fugger und Welser,  Leopold Mozart,  Rudolf Diesel, Berthold Brecht findet die UNESCO die Wasserwirtschaft ganz toll.
Zitieren
#10
Dann eben nochmals, heutiger Platz 1 in diesem Forum und überhaupt!

Auch international findet die neue "UNESCO-World-Heritage-Site" bereits Beachtung.


Zitat:"Long before medicine could prove how important hygiene is for our health, there has been a strict separation of service and drinking water in Augsburg since 1545,"

International News:

https://www.tellerreport.com/news/2019-0...pVRgr.html
Denkt ans fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mietpreise der städtischen Wohnungen Udo 42 3.507 Gestern, 10:56
Letzter Beitrag: Sophie
  Augsburger Zoo TomTinte 233 38.542 Gestern, 10:33
Letzter Beitrag: Ich_bins
  Wohnung nur für Deutsche? Interessent verklagt Augsburger Vermieter Martin 12 155 16.10.2019, 14:54
Letzter Beitrag: Frank N. Furter
  Bald gilt nur noch Tempo 50 auf der Haunstetter Straße Martin 3 74 15.10.2019, 08:54
Letzter Beitrag: nomoi
  Aus für Fujitsu-Werk trifft 1800 Mitarbeiter Martin 111 11.167 15.10.2019, 07:33
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste