Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Maut
#1
https://www.welt.de/politik/ausland/arti...Recht.html

Das idiotische Vorhaben "Entlastung der deutschen über KFZ-Steuer" scheint erledigt.
Noch dümmer war es natürlich, genau dieses derart offensiv zu bewerben.

Jetzt soll bitte einfach eine Pickerllösung für alle zu gleichen Konditionen eingeführt werden und gut ist es.
Und ja, dann kostet das Auto halt ca. 150 Euro mehr pro Jahr für eine Jahresvignette.
Und wenn die Einnahmen dann für den Ausbau von Verkehrswegen verwendet wird ist es in Ordnung.

(Teil-) Entlastungen können ja in einer Senkung der Mineralölsteuer zurückgegeben werden.
Zitieren
#2
(18.06.2019, 10:07)Der Seher schrieb: https://www.welt.de/politik/ausland/arti...Recht.html

Das idiotische Vorhaben "Entlastung der deutschen über KFZ-Steuer" scheint erledigt.

Noch dümmer war es natürlich, genau dieses derart offensiv zu bewerben.

Jetzt soll bitte einfach eine Pickerllösung für alle zu gleichen Konditionen eingeführt werden und gut ist es.
Und ja, dann kostet das Auto halt ca. 150 Euro mehr pro Jahr für eine Jahresvignette.
Und wenn die Einnahmen dann für den Ausbau von Verkehrswegen verwendet wird ist es in Ordnung.

(Teil-) Entlastungen können ja in einer Senkung der Mineralölsteuer zurückgegeben werden.


Das kann man dann nur begrüßen,

wenn diese idiotische Vorgehensweise eingemottet wird.

Zuerst ließ man den "Ramses" werkeln, der brachte gar nichts zustande, dann den "doofen" Dobrindt und dann noch den "Diesel-Katalysator-Verhinderer" Scheuer und hinter allen Drei, saß der "Horschti" und gab die "Bayerische Vorgabe" raus und "Tante" Merkel segnete dahinter alles ab und war einverstanden!   Innocent

Ja wie blöd kann man nur sein, alles sooo kompliziert zu machen, wenn es einfach auch geht und so mit einem Pickerl, wirklich Geld in die klamme Kasse spült, statt eventuell sogar draufzuzahlen!  At
Nur der FCA und der FSV Wehringen
Zitieren
#3
(18.06.2019, 10:07)Der Seher schrieb: https://www.welt.de/politik/ausland/arti...Recht.html

Das idiotische Vorhaben "Entlastung der deutschen über KFZ-Steuer" scheint erledigt.
Noch dümmer war es natürlich, genau dieses derart offensiv zu bewerben.

....

Ich hätre nichts gegen eine Maut die, wie auch immer, zurückerstattet wird.

Sollte es doch so weit kommen - können Sie die 150€ ja spenden.

Ich nehme mal an, die meisten die gegen die Maut wettern, würden das Geld einfach einstecken ohne es z.B. zu spenden. Zwinker
Das ist ein zu weites Feld ( Effie Briest / Fontane)
Zitieren
#4
(18.06.2019, 12:18)UglyWinner schrieb: Ich hätre nichts gegen eine Maut die, wie auch immer, zurückerstattet wird.

Sollte es doch so weit kommen - können Sie die 150€ ja spenden.

Ich nehme mal an, die meisten die gegen die Maut wettern, würden das Geld einfach einstecken ohne es z.B. zu spenden.

Wer wettert denn gegen die Maut.
Ich bin vollends dafür.
Entlastung gern, wenn net, dann halt net. Mir egal.
Mir ist wichtig, dass die Einnahmen dann sinnvoll verwendet werden.
Zitieren
#5
(18.06.2019, 12:18)UglyWinner schrieb: Ich hätre nichts gegen eine Maut die, wie auch immer, zurückerstattet wird.

...

Wenn je erkennbar wird, dass die Steuereinnahmen nur im Sinne der Allgemeinheit verwendet werden, z.B.

  Thumbdown die GRÜNEN ... 100 Milliarden für den Umweltschutz/Kampf gegen die Erderwärmung .... Thumbdown

als würde unser 1%-iger Einfluss für die Verbesserung der Lage  ausschlaggebend sein 

dann würde ich ´s mit JFKs Anstrittsrede halten: Don´t ask ....

Natürlich, bei einkommensabhängiger Staffelung.
Denkt ans fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot!
Zitieren
#6
Ein Dobrindt scheitert nicht.  Clown Jetzt wird Söder schnell erklären, dass er diese dämliche Ausländermaut  eigentlich nie wollte.
Zitieren
#7
Nur weiter so mit den Entscheidungen der EU, das sorgt für Zulauf bei den Rechten. Gab es eigentlich schon mal eine Entscheidung zugunsten von Deutschland, außer den Zahlungen natürlich?
Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
(Jean Anouilh)

Zitieren
#8
(18.06.2019, 13:28)derfnam schrieb: Nur weiter so mit den Entscheidungen der EU, das sorgt für Zulauf bei den Rechten. Gab es eigentlich schon mal eine Entscheidung zugunsten von Deutschland, außer den Zahlungen natürlich?

Es läuft eher alles für die Grünen.
Zitieren
#9
(18.06.2019, 12:33)Der Seher schrieb: Wer wettert denn gegen die Maut.
Ich bin vollends dafür.
Entlastung gern, wenn net, dann halt net. Mir egal.
Mir ist wichtig, dass die Einnahmen dann sinnvoll verwendet werden.

Ich bin der Ansicht, daß ich bereits genug an Vater/Mutter/Diverse Staat zahle.
Das ist ein zu weites Feld ( Effie Briest / Fontane)
Zitieren
#10
(18.06.2019, 13:03)nomoi schrieb: Wenn je erkennbar wird, dass die Steuereinnahmen nur im Sinne der Allgemeinheit verwendet werden, z.B.

  Thumbdown die GRÜNEN ... 100 Milliarden für den Umweltschutz/Kampf gegen die Erderwärmung .... Thumbdown

als würde unser 1%-iger Einfluss für die Verbesserung der Lage  ausschlaggebend sein 

dann würde ich ´s mit JFKs Anstrittsrede halten: Don´t ask ....

Natürlich, bei einkommensabhängiger Staffelung.

Einverstanden - bis auf den Begriff der "Allgemeinheit". Denn diese ist m.e. schwer zu greifen.
Ist es z.B. die relative Mehrheit, die absolute Mehrheit oder gar die qualifizierte Mehrheit?
Das ist ein zu weites Feld ( Effie Briest / Fontane)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Prepper vernetzen sich über russisches Netzwerk leopold 3 38 Vor 29 Minuten
Letzter Beitrag: messalina
  Blutspende Ich_bins 3 41 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: messalina
  Amris Flucht Sophie 54 8.224 Vor 5 Stunden
Letzter Beitrag: leopold
  Wohnen in Deutschland leopold 104 5.611 12.11.2019, 00:54
Letzter Beitrag: Frank N. Furter
  Digitale Gesellschaft Donnerwetter 23 568 10.11.2019, 20:40
Letzter Beitrag: Donnerwetter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste