Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke mit Kopfschuss tot aufgefunden
#1
Zitat:Noch ist vieles unklar um den Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU). Das hessische Landeskriminalamt (LKA) teilte am Sonntag in Wiesbaden mit, dass es Ermittlungen aufgenommen habe. Darüber, in welche Richtungen diese Untersuchung geht, wollten weder die zuständige Staatsanwaltschaft Kassel noch das LKA Auskunft geben.

Lübcke wurde tot im Garten seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha aufgefunden. Nach Medienberichten wies die Leiche am Kopf eine Schusswunde auf, eine Waffe sei nicht gefunden worden.

Quelle: Hessenschau

Das war der, der auf Zwischenrufe bei einer Bürgerversammlung zu einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge im Jahr 2015 antwortete:

Zitat:„Wer diese [christlichen] Werte [wie Hilfsbereitschaft gegenüber Menschen in Not] nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Das ist die Freiheit eines jeden Deutschen.“

Ich lasse das jetzt aufgrund der dünnen Informationslage erst mal unkommentiert. Einigermaßen gesichert ist derzeit lediglich, dass er tot ist, die Todesursache wohl ein Schuss in den Kopf war und dass die Tatwaffe nicht aufgefunden wurde. Ein Suizid scheint also auszuscheiden.
Eigentlich bin ich ja ganz anders.
Ich komme nur so selten dazu.
Zitieren
#2
Zitat:Fall Lübcke: Sanitäter soll Tatort verändert haben

Nach dem gewaltsamen Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke übernimmt eine Soko. Ein Sanitäter soll den Tatort laut Medienberichten "manipuliert" haben.

Quelle: https://www.fnp.de/hessen/kassel-walter-...42894.html

Sehr mysteriös. Interessant fand ich in diesem Kontext, wie und wo jemand wohnt, der so aggressiv dem Flüchtlingszuzug das Wort redet. Vom Haus bis an die Grundstücksgrenze ist man außer Rufweite, das Anwesen befindet sich frei im Grünen, ein Flüchtling dürfte sich diesem Anwesen maximal auf 10 km genähert haben. Zum Dienst gehts natürlich mit der gepanzerten Limo aus der direkt mit Haus verbundenen Doppelgarage, um möglichst wenig von der Welt da draußen mitzubekommen.

Martin
Zitieren
#3
(05.06.2019, 06:28)Martin schrieb: Sehr mysteriös. Interessant fand ich in diesem Kontext, wie und wo jemand wohnt, der so aggressiv dem Flüchtlingszuzug das Wort redet.

Mysteriös ist da sogar sein Wikipedia-Eintrag. Dort hat jemand am 2. Juni um 23.22 Uhr einen Satz hinzugefügt:

Zitat:Seine Arbeit richtete sich zuletzt stark gegen die Mafia die sich in der Kassler Innenstadt weiter ausbreitet.

Der Satz stand genau eine Minute lang in der Wikipedia, dann hat ihn jemand anders wieder gelöscht.

Walter Lübcke (Versionsunterschied)

Vielleicht war das mit der Mafia ja einfach falsch, dann finde ich allenfalls erstaunlich, wie schnell die Löschung erfolgte. Aber möglicherweise hat der sich noch mit ganz anderen als mit der Pegida angelegt.
Eigentlich bin ich ja ganz anders.
Ich komme nur so selten dazu.
Zitieren
#4
Weniger mysteriös, wenn man die Diskussion auf Wiki zu diesem Artikel liest. Da gibt es wohl einige User, die auf Biegen und Brechen eine „rechte“ Motivation suggerieren wollen, obwohl noch nichts geklärt ist.

Martin
Zitieren
#5
(05.06.2019, 06:57)Martin schrieb: Weniger mysteriös, wenn man die Diskussion auf Wiki zu diesem Artikel liest. Da gibt es wohl einige User, die auf Biegen und Brechen eine „rechte“ Motivation suggerieren wollen, obwohl noch nichts geklärt ist.

Martin

Wer über diesen feigen Mord  jubelt, ist jedenfalls geklärt:

Zitat:Im Internet hatten einige rechte Nutzer das Verbrechen mit Häme kommentiert - darunter ein Politiker des Kreisverbands der AfD in Dithmarschen, der aber seinen Facebook-Post inzwischen relativiert, von Häme oder Spott will er nichts wissen. Anlass für diese Art der Kommentare war Lübckes Einsatz für Flüchtlinge im Jahr 2015.
Hasskommentare im Fall Lübcke
Zitieren
#6
Zitat:Wende im Fall Lübcke: Polizei lässt Verdächtigen frei

Die Polizei hat im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke am Samstag einen Mann in Gewahrsam genommen – und ihn nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. "Er wurde befragt und konnte danach gehen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen. Es habe nach eingehender Befragung keine Anhaltspunkte für eine Tatbeteiligung gegeben. Weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/id_8...igung.html

Der bekannte Kriminologe und Profiler Axel Petermann hält übrigens Suizid noch immer für möglich, die Waffe könnte versteckt worden sein.

Zitat:Der Profiler schließt im Gegensatz zu bisherigen Aussagen der Ermittler auch einen Selbstmord nicht aus, obwohl am Tatort keine Schusswaffe gefunden wurde. Jemand könnte die Waffe versteckt haben.

Quelle: https://www.merkur.de/politik/erschossen...42984.html

Martin
Zitieren
#7
(09.06.2019, 09:38)Martin schrieb: Der bekannte Kriminologe und Profiler Axel Petermann hält übrigens Suizid noch immer für möglich, die Waffe könnte versteckt worden sein.


Martin

Sicher die wahrscheinlichste Variante. Clown
Zitieren
#8
(09.06.2019, 10:17)leopold schrieb: Sicher die wahrscheinlichste Variante. Clown

Axel Petermann wäre sicherlich dankbar um so klugen Rat aus berufenem Munde.  Clown

Martin
Zitieren
#9
(09.06.2019, 10:17)leopold schrieb: Sicher die wahrscheinlichste Variante.

Jetzt ist sicher,
dass der Kerl nicht nur wahrscheinlich, nicht nur zu vermuten, einen Vogel hat.
If you tell the truth, you don't have to remember anything.
Zitieren
#10
Warum wartet man(n) eigentlich nicht die Ermittlungsergebnisse ab? Es waren doch nur eine sogenannte Sau durch das Dorf getrieben.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bundeswehr TomTinte 261 62.436 Vor 5 Stunden
Letzter Beitrag: UglyWinner
  Anthologie des laufenden Schwachsinns (frei nach Eckhard Henscheids "Trilogie des …") Serge 47 4.164 Vor 6 Stunden
Letzter Beitrag: nomoi
  Der 20. Juli PuK 1 64 20.07.2019, 16:46
Letzter Beitrag: Bogdan
  Fall Lügde Bogdan 3 110 19.07.2019, 09:41
Letzter Beitrag: Bogdan
  Verfassungsschützerin: Islamismus bleibt größte Bedrohung Martin 35 1.352 19.07.2019, 07:26
Letzter Beitrag: Bogdan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste