Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Daimler will in Zukunft nicht mehr an Parteien spenden
#11
(12.05.2019, 09:16)UglyWinner schrieb: Es soll ja auch Spenden ohne Gegenleistung geben.

Der war gut.

Wenn man das möchte, kann man ja an die Kirche spenden (die kann naturgemäß keine diesseitige oder gar jenseitige Gegenleistung erbringen und käme auch gar nicht auf diesen absurden Gedanken, aber Geld nimmt sie selbstverständlich immer gerne). Oder ans SOS-Kinderdorf (von der Gegenleistung hat man dann selbst aber nichts).

Aber wenn ich an eine Partei spende, erwarte ich natürlich eine politische Gegenleistung dafür. Sonst könnte ich das Geld ja auch gleich im Klo runterspülen oder es einfach behalten und mir stattdessen was Schönes kaufen.
Zitieren
#12
Sind Spenden nicht mehr notwendig, damit Daimler und Co ihre Ziele in der Politik durchsetzen?
Zitieren
#13
(13.05.2019, 07:02)Bogdan schrieb: Sind Spenden nicht mehr notwendig, damit Daimler und Co ihre Ziele in der Politik durchsetzen?

Vermutlich braucht es da manchmal den Entzug selbiger? Rauch
Ich habe virtuellen Tinitus, sehe dauernd Pfeifen.
Zitieren
#14
(12.05.2019, 23:57)PuK schrieb: ....

Aber wenn ich an eine Partei spende, erwarte ich natürlich eine politische Gegenleistung dafür. Sonst könnte ich das Geld ja auch gleich im Klo runterspülen oder es einfach behalten und mir stattdessen was Schönes kaufen.

Es soll ja noch einige Idealisten geben.
Die Autoindustrie wird m.e. sowieso auch ohne Spenden gehätschelt (richtig geschrieben?), da sie ja wirklich ein wichtiger Industriezweig in Deutschland ist. Das können wohl selbst überzeugt Fußgänger nicht negieren.
Das ist ein zu weites Feld ( Effie Briest / Fontane)
Zitieren
#15
(13.05.2019, 12:18)UglyWinner schrieb: Es soll ja noch einige Idealisten geben.
Die Autoindustrie wird m.e. sowieso auch ohne Spenden gehätschelt (richtig geschrieben?), da sie ja wirklich ein wichtiger Industriezweig in Deutschland ist. Das können wohl selbst überzeugt Fußgänger nicht negieren.

"Gehätschelt" ist schon richtig, sowohl orthografisch als auch sachlich.

Allerdings war der Bergbau auch mal einer der wichtigsten Industriezweige in Deutschland. Das ist noch gar nicht sooo lange her.
Zitieren
#16
passt wie die Faust auf Auge.


Klaus Schüler wechselt zu Chemiekonzern Lanxess
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wagenknechts linke Sammlungsbewegung leopold 77 8.401 Gestern, 11:42
Letzter Beitrag: Ich_bins
  Bundestag zu groß - Staatsrechtler fordern deutliche Verkleinerung Frank N. Furter 4 82 20.09.2019, 18:38
Letzter Beitrag: Frank N. Furter
  10 % mehr holen sich seit einem Jahr Lebensmittel bei den Tafeln Frank N. Furter 18 369 19.09.2019, 17:30
Letzter Beitrag: Frank N. Furter
  Die E-Scooter kommen! messalina 126 9.248 18.09.2019, 04:03
Letzter Beitrag: Frank N. Furter
  Wohnen in Deutschland leopold 66 2.567 14.09.2019, 11:26
Letzter Beitrag: UglyWinner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste