Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Traditionsfirma Loewe ist schon wieder insolvent
#1
Zitat:Wenige Jahre nach einer schweren Krise steckt der deutsche Fernseher-Hersteller Loewe erneut in finanziellen Schwierigkeiten. Das Unternehmen aus dem oberfränkischen Kronach hat nach 2013 zum zweiten Mal ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt, wie aus einer an Medien verschickten Mitteilung hervorgeht.

Quelle: https://www.spiegel.de/wirtschaft/untern...6-amp.html

Wenn Loewe aktuell 5.500 Euro für einen 65“ TV aufruft, müssen Sie deutlich mehr bieten als einen guten Namen. Soviel rief 2013 Philips für 65“ auf und bot schon damals Ambilight, passives 3D und UHD.

Martin
Zitieren
#2
(03.05.2019, 17:25)Martin schrieb: Wenn Loewe aktuell 5.500 Euro für einen 65“ TV aufruft, müssen Sie deutlich mehr bieten als einen guten Namen. Soviel rief 2013 Philips für 65“ auf und bot schon damals Ambilight, passives 3D und UHD.

Martin

Löwe hat es verpasst, was Apple gelungen ist. Emotionen zum Gerät und Marke aufzubauen um gleichwertiges überteuert zu verkaufen.
Zitieren
#3
(03.05.2019, 21:13)Der Seher schrieb: Löwe hat es verpasst, was Apple gelungen ist. Emotionen zum Gerät und Marke aufzubauen um gleichwertiges überteuert zu verkaufen.

Ich glaube nicht, dass Loewe bei seinen Geräten 6 Jahre + X die Firmware pflegt und aktualisiert und mit neuen Funktionen versieht. Das ist es nämlich, was die Apple Systeme so teuer macht und ihnen gleichzeitig eine mindestens 3 mal so lange Lebenszeit wie durchschnittliche Android-Geräte ermöglicht.

Martin
Zitieren
#4
(04.05.2019, 08:48)Martin schrieb: Ich glaube nicht, dass Loewe bei seinen Geräten 6 Jahre + X die Firmware pflegt und aktualisiert und mit neuen Funktionen versieht. Das ist es nämlich, was die Apple Systeme so teuer macht und ihnen gleichzeitig eine mindestens 3 mal so lange Lebenszeit wie durchschnittliche Android-Geräte ermöglicht.

Martin

Das hilt auch nix, wenn der Akku nach 2 - 3 Jahren (wie bei allen Smartphones) den Geist aufgibt.
Außerdem. Was wollen se denn mit nem 5 Jahre alten Gerät, was dann mit den neuesten Apps nicht mehr mitgehen kann, da Speicher und RAM fehlen?
Aber zurück zu Löwe.
Zitieren
#5
(04.05.2019, 10:40)Der Seher schrieb: Das hilt auch nix, wenn der Akku nach 2 - 3 Jahren (wie bei allen Smartphones) den Geist aufgibt.
Außerdem. Was wollen se denn mit nem 5 Jahre alten Gerät, was dann mit den neuesten Apps nicht mehr mitgehen kann, da Speicher und RAM fehlen?
Aber zurück zu Löwe.

Äh, nein. Unsere Oma hat noch ein bestens funktionierendes 6s. Der Akku lässt nach, aber mit täglichem Laden über die Nacht hat man ein funktionierendes Smartphone, auf dem alle aktuellen Apps aus dem Store auch noch bestens funktionieren. Ganz neue Features wie FaceID usw. hat man natürlich nicht. Speicher und CPU sind kein Problem. Genau das ist das eigentliche Alleinstellungsmerkmal von Apple, dass man das System sehr lange verwenden kann. Das erklärt auch die hohen Preise für Gebrauchtgeräte.

Das gleiche Problem bei TV-Herstellern. Die Versorgung mit neuer Firmware findet maximal 1-2 Jahre statt, nach spätestens 4 Jahren funktionieren die Apps nicht mehr, mangels Aktualisierung. Deswegen achte ich beim Kauf eines TVs nicht auf die Smart-Funktionen, weil ich diese auf Playstation, Amazon-Fire TV und Sky "outsource". Unser Haupt-TV hängt nicht mal am Netz. DLNA streaming läuft über iPad und Kodi auf der Fire-TV Box. Der TV funktioniert nur als Monitor und ich rate jedem Käufer dringend, es genauso zu machen. Sonst ist man herb enttäuscht, obendrein sind die CPUs für den smarten Teil der TVs grottenlahm im Vergleich zu PS4 & Co.

Martin
Zitieren
#6
Wenn die Oma die Referenz ist, ok.
Aber allein wegen der Displayauflösung und Größe ist das 6s doch echt nicht mehr das, was man jetzt haben will. Und wenn selbst die Oma Übernachten laden muss, was macht dann ein Poweruser? Trägt ne 20000er Powerbank mit sich rum?

Die Apps aufm TV sind in Ordnung, so lange sie funktionieren. Aber natürlich ist alles auch bei Sky und Fire TV vorhanden.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Welche Margen werden denn da erzielt? Klartexter 27 401 Gestern, 16:45
Letzter Beitrag: UglyWinner
  E-Auto für unter 9.000 Euro Martin 26 1.088 01.05.2019, 10:37
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Abgasaffäre vom Volkswagen Konzern TomTinte 378 94.341 30.04.2019, 14:36
Letzter Beitrag: Bogdan
  Rund um den Tesla Martin 13 821 22.04.2019, 19:53
Letzter Beitrag: Scratch!
  Real verschwindet vom Markt Martin 52 1.513 09.04.2019, 11:24
Letzter Beitrag: Don Cat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste