Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

USA verbieten Boeing 737 Max
#1
Zitat:Nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 Max 8 binnen kurzer Zeit ziert sich die US-Flugaufsicht lange vor Konsequenzen. Nun die Wende: Die FAA verhängt ein Flugverbot und macht Parallelen zwischen den Unglücken öffentlich. Boeing droht mächtig Ärger.

Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ermittler...05663.html

Wenn das ein Produkthaftungsfall wird, dann gute Nacht Boeing. In den USA dürften die Strafsummen schwindelerregende Höhen erreichen.

Martin
Zitieren
#2
Zitat:Die Flugschreiber der in Äthiopien abgestürzten Boeing 737 Max 8 können offenbar doch nicht in Deutschland untersucht werden. "Es ist ein neues Flugzeugmodell mit neuen Flugschreibern und neuer Software. Wir können das nicht machen", sagte der Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung
Artikel SPON

Ähm Moment
Die Flugzeuge fliegen zu hauf auch in Dt. Das zuständige Bundesamt ist nicht in der Lage dann den Flugschreiber zu untersuchen, wenn das Flugzeug vom Himmel gefallen wäre.
Komisch ganz ganz  komisch, extrem merkwürdig. Noch nie von einem solchen Fall gehört.  At
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren
#3
(14.03.2019, 08:10)Bogdan schrieb: Ähm Moment
Die Flugzeuge fliegen zu hauf auch in Dt.

Ach ja? Bisher wurden erst 350 Flugzeuge dieses Typs ausgeliefert. Und gegenwärtig fliegt gar keines, auch nicht in Deutschland. Das Bundesamt kann übrigens solche Untersuchungen auch delegieren, Bogdan. Outsourcing nennt sich so etwas auf neudeutsch Zwinker
In der heutigen Gesellschaft vergisst der Mensch das Wichtigste – die Menschlichkeit.

Zitieren
#4
(14.03.2019, 08:18)Klartexter schrieb: Ach ja? Bisher wurden erst 350 Flugzeuge dieses Typs ausgeliefert.

Es gab Flüge mit dieser Maschine in Deutschland. Yes
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren
#5
(14.03.2019, 08:18)Klartexter schrieb: Outsourcing nennt sich so etwas auf neudeutsch Zwinker

Wann wie oft hat das Bundesamt Untersuchungen an Dritte weitergeben.
Welche gesetzliche Grundlage gibt es dafür.
Im FIUUG steht nicht davon. Innocent
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren
#6
(14.03.2019, 08:29)Bogdan schrieb: Es gab Flüge mit dieser Maschine in Deutschland. Yes

Nur Überflüge, soviel ich weiß. Keine Starts oder Landungen. Und wenn das Ding erst mal in der Luft ist, bleibt es oft auch oben. 

Das Gefährliche scheint in dem Fall der Start zu sein, wenn die Piloten versuchen, an Höhe zu gewinnen. Dann funkt ihnen diese dämliche Software dazwischen und drückt die Nase nach unten, und dann wird das nichts. 

Das wirklich Interessante an der Geschichte ist, dass Boeing offenbar schon eine überarbeitete Software in der Schublade hatte, zumindest beim letzten Unfall.
Zitieren
#7
(14.03.2019, 08:35)Bogdan schrieb: Wann wie oft hat das Bundesamt Untersuchungen an Dritte weitergeben.
Welche gesetzliche Grundlage gibt es dafür.
Im FIUUG steht nicht davon. Innocent

Stichwort internationale Amts- bzw. Rechtshilfe. Zum Wann und Wie können sicher die Forenjuristen hier Auskunft erteilen.

Martin
Zitieren
#8
Zitat:Sensor des Trimmsystems soll für 737-Max-Abstürze verantwortlich sein

Nach einer ersten Auswertung der Flugschreiberdaten der verunglückten Ethiopian-Airlines-Fluges wird ein defekter Sensor als Absturzursache vermutet. Die Fehlerkette könnte auch den Lion-Air-Absturz ausgelöst haben.

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u...15721.html

Martin
Zitieren
#9
Zitat:Boeing drosselt 737 Max-Produktion

Boeing will die Produktion des Unglücksfliegers 737 Max 8 monatlich um fast 20 Prozent reduzieren. Zudem teilte der Konzern mit, Fortschritte bei einem Programm-Update zur Verhinderung von weiteren Unglücken zu machen.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/boeing...n-101.html

Die eigentliche Schwierigkeit wird darin liegen, dass Fluggesellschaften und Kunden wieder diesem Flugzeugtyp vertrauen. Wenn die Kunden reihenweise ihren Flug canceln, sobald sie erfahren dass sie mit einer 737 Max fliegen, könnte das ein großes Problem werden.

Martin
Zitieren
#10
(06.04.2019, 08:08)Martin schrieb: Die eigentliche Schwierigkeit wird darin liegen, dass Fluggesellschaften und Kunden wieder diesem Flugzeugtyp vertrauen. Wenn die Kunden reihenweise ihren Flug canceln, sobald sie erfahren dass sie mit einer 737 Max fliegen, könnte das ein großes Problem werden.

Will die Lufthansa jetzt eigentlich immer noch
welche kaufen?
Es ist ja nicht so, dass es keine vergleichbaren Alternativen gäbe. Sogar europäische; im verlinkten Artikel werden zwei Airbus-Modelle genannt.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der EU-Wahlkampf FCAler 113 2.238 Vor 7 Stunden
Letzter Beitrag: PuK
  Österreich: Die FPÖ und Kanzler Kurz leopold 297 4.166 Vor 8 Stunden
Letzter Beitrag: Martin
  Der Brexit Klartexter 529 16.488 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: PuK
  EU: Urheberrecht, "Artikel 13" Bogdan 132 3.292 25.05.2019, 13:44
Letzter Beitrag: PuK
  Schuleschwänzen mit Greta Thunberg Serge 424 11.131 25.05.2019, 00:01
Letzter Beitrag: Scratch!

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste