Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Nockherberg 2019
#1
Wie Maxi Schafroth die Politiker derbleckte - die Fastenpredigt im Wortlaut

Mir persönlich war das etwas zu weichgespült, Bruno Jonas war da früher pointierter.
In der heutigen Gesellschaft vergisst der Mensch das Wichtigste – die Menschlichkeit.

Zitieren
#2
(13.03.2019, 00:38)Klartexter schrieb: Wie Maxi Schafroth die Politiker derbleckte - die Fastenpredigt im Wortlaut

Mir persönlich war das etwas zu weichgespült, Bruno Jonas war da früher pointierter.

Ui, das ist dieses Jahr komplett an mir vorbeigegangen. Aber wenn inzwischen die kabarettistische C-Garnitur ans Rednerpult gelassen wird, die weichgespült sein muss, weil sie auf den Job angewiesen ist, versäumt man offenbar auch nichts mehr. Ich freue mich auf den Maibockanstich mit Django Asül, der neue Nockherberg.

Martin
Zitieren
#3
Es geht mit der Verantstaltung Nockerberg weiter Berg ab.
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren
#4
(13.03.2019, 00:38)Klartexter schrieb: Wie Maxi Schafroth die Politiker derbleckte - die Fastenpredigt im Wortlaut

Mir persönlich war das etwas zu weichgespült, Bruno Jonas war da früher pointierter.

Hatte Schlimmeres erwartet und war deshalb angenehm überrascht. Ja, es war milder, aber nicht ohne Spitzen und ein paar Sachen, waren richtig gut. Vor allem der Abgang mit den Worten an die AfD und ALLE Politiker!
Zitieren
#5
Ich fand Maxi Schafroth richtig Klasse. Vom sonstigen Geplärre hat er sich wohltuend abgehoben, weiter so.
Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
(Jean Anouilh)

Zitieren
#6
(13.03.2019, 00:38)Klartexter schrieb: Wie Maxi Schafroth die Politiker derbleckte - die Fastenpredigt im Wortlaut

Mir persönlich war das etwas zu weichgespült, Bruno Jonas war da früher pointierter.


Dem muss ich sofort widersprechen,

er hat seine Sache sehr gut gemacht.
 
Wenn es wirklich etwas zu kritisieren gab, dann das, was auch Markus Söder am runden Tisch etwas bemängelt hat der Umgang mit Horst Seehofer und Barbara Stamm (beide nicht anwesend) aber auch nur wirklich am Rande.

Man braucht nicht unbedingt auf Jemanden derb einhauen, um für Lacher zu sorgen. Aus meiner Sicht wurde genug gelacht und das zurecht, weil die Spitzen Stil hatten!  Thumbup1

Was mich etwas gewundert hat, dass hinterher Vorgängerin Mama Bavaria Luise Kinseher nicht interviewt wurde?

Das Singspiel auch auf moderneren Basis wie bisher, insgesamt mit der Runde danach, für mich eine sehr gelungenen Veranstaltung, darf so nach meiner Meinung wiederholt werden.  Yes
Nur der FCA und der FSV Wehringen im Fußball
Zitieren
#7
(13.03.2019, 14:39)FCAler schrieb: Dem muss ich sofort widersprechen,

er hat seine Sache sehr gut gemacht.
Wo siehst Du einen Widerspruch zu meiner Aussage? Mir war es nur etwas zu indirekt - im Gegensatz zur Anstalt, die um 22:15 Uhr kam. Aber der Maxi Schaffroth selbst hat seine Sache gut gemacht. Yes
In der heutigen Gesellschaft vergisst der Mensch das Wichtigste – die Menschlichkeit.

Zitieren
#8
(13.03.2019, 00:38)Klartexter schrieb: Wie Maxi Schafroth die Politiker derbleckte - die Fastenpredigt im Wortlaut

Mir persönlich war das etwas zu weichgespült, Bruno Jonas war da früher pointierter.

Haben es gestern in der Mediathek angesehen. Ganz nett, aber kein Vergleich zu einem Jonas, Asül oder gar Schramm. Eher Comedy statt Kabarett.

Martin
Zitieren
#9
Mir hat der Maxi recht gut gefallen, eben nicht so derb, sondern "feinsinning" mit Tiefen wie einige Anwesende bemerkten und es nicht gleich kapierten.

Ein guter Slogan für die nächste Wahl: "No German passport - no Nächstenliebe" an die Adresse von Herrmann.

Thumbup1
Zitieren
#10
Das waren noch Zeiten

Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  303 - ein Roadmovie Sophie 0 156 01.05.2019, 14:03
Letzter Beitrag: Sophie
  Hannelore Elsner ist gestorben Klartexter 4 209 24.04.2019, 07:00
Letzter Beitrag: Serge
  Bob Dylan - Literaturnobelpreisträger 2016 _solon_ 45 7.784 23.04.2019, 06:05
Letzter Beitrag: UglyWinner
  Böhmermann verklagt Angela Merkel Martin 5 221 16.04.2019, 16:12
Letzter Beitrag: PuK
  Til-Schweiger-Film scheitert spektakulär PuK 4 248 05.04.2019, 21:30
Letzter Beitrag: PuK

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste