Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Ikarus mit Stoppelbart
#1
Zitat:Grünen-Chef Robert Habeck will sich von Facebook und Twitter zurückziehen nach seinem Post über die angeblich mangelhafte Demokratie in Thüringen. Es ist das Ende des Ausnahmezustands um den Superstar einer Partei im neuen Höhenrausch. Das kann vielen gut tun – vielleicht sogar ihm

Vor einigen Monaten hat ein Spiegel-Reporter ein lesenswertes und aufschlussreiches Porträt [Verlinkung im Original: https://bit.ly/2FfUaXB] des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck geschrieben. Die Geschichte beginnt mit einer Szene aus dem Europawahlkampf, in dem Habeck die grüne Spitzenkandidatin Ska Keller bei einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentierte. Ein Tattoo auf dem Oberarm seiner Parteikollegin zog Habeck in den Bann. „Er wendet sich ihr zu“, schildert der Reporter, streckt die Hand aus, „fährt mit seinem Daumen über den Drachen auf Kellers Haut, einmal von oben nach unten“ und sinniert: „Ich wollt‘ schon immer mal den Drachen anfassen.“ Weder bei Keller noch bei irgendwem im Saal nur ein Hauch von Irritation.

[...] „Man stelle sich kurz vor“, schreibt der staunende Augenzeuge dieser Szene, „Christian Lindner oder Horst Seehofer hätten solch einen schlüpfrigen Auf­tritt hingelegt. Man hätte danach viel Empörtes über mittelalte weiße Männer lesen können, die sich nicht im Griff haben. Doch in den Zeitungen findet sich am nächsten Tag nichts, auf Twitter auch nicht, keine Empörung, nirgends.“ Sexismus ausgerechnet bei den Grünen, ohne hashtag, Aufschrei oder #Metoo.

Quelle: https://www.cicero.de/innenpolitik/rober...ingen/plus

Dieser Blender wird nun auch entzaubert. Gut so.

Martin
Zitieren
#2
Zitat:Der Parteichef der Grünen, Robert Habeck, hat seinen Abschied von Twitter und Facebook verkündet – nachdem er erstmals so etwas wie Gegenwind kennengelernt hatte. Seine Begründung wirft Fragen auf. Kann man einem Politiker, den die sozialen Netzwerke nach eigenem Bekunden so aggressiv machen, dass er sie meiden muss wie ein Trinker die Flasche, Verantwortung übertragen?

Quelle: https://www.nzz.ch/meinung/roberts-winte...ld.1449456

Toleranz ist bei den Grünen eine Einbahnstraße. Deshalb auch das überaus große Verständnis für islamische Umtriebe.

Martin
Zitieren
#3
Zitat:Kein Politiker war 2018 in den reichweitenstarken Fernseh-Talkshows der Öffentlich-Rechtlichen so häufig zu Gast wie der Grünen-Bundesvorsitzende Robert Habeck. Laut Auswertung durch das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) war Habeck 13 Mal bei Talkshows wie etwa "Anne Will" zu sehen.

Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Gruenen-Chef...04048.html

So viel zur politischen Neutralität der ÖR-Medien. Wann immer sich auch irgend etwas ereignet, darf im ÖR meist ein Grüner seine Meinung ins Mikrofon blöcken.

Martin
Zitieren
#4
Und von den anderen Parteien war dann keiner da? Unwahrscheinlich. Die schicken halt nicht immer den gleichen.
Interessant wär eine Statistik nach Parteuen, nicht jach Personen.
Zitieren
#5
(10.01.2019, 05:58)Martin schrieb: So viel zur politischen Neutralität der ÖR-Medien. Wann immer sich auch irgend etwas ereignet, darf im ÖR meist ein Grüner seine Meinung ins Mikrofon blöcken.

Martin

Sie meinen vermutlich "blöken".
 "Und ich darf mir schon anrechnen, dass ich mich mit Texten gut auskenne."  Innocent
Zitieren
#6
(10.01.2019, 07:14)Der Seher schrieb: Interessant wär eine Statistik nach Parteuen, nicht jach Personen.

So etwas gibt es für 2016 und 2017 hier (unten bei "Die Talkshow-Gäste mit den meisten Auftritten 2017 / Parteien").
Zitieren
#7
Habeck ist nun einmal einer der interessantesten Politiker, die wir in Deutschland haben. Gut für die Grünen.
 "Und ich darf mir schon anrechnen, dass ich mich mit Texten gut auskenne."  Innocent
Zitieren
#8
(10.01.2019, 17:29)leopold schrieb: Habeck ist nun einmal einer der interessantesten Politiker, die wir in Deutschland haben. Gut für die Grünen.

Und ein großer Freiheits- und Widerstandskämpfer. Clown
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#9
(10.01.2019, 17:29)leopold schrieb: Habeck ist nun einmal einer der interessantesten Politiker, die wir in Deutschland haben. Gut für die Grünen.

....deshalb könnte er sich sogar....

Robert Habeck nach Twitter-Video entsetzt über sich selbst: „Ich beiß mir in den ...“

Selbstverliebt ?
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#10
(10.01.2019, 17:57)Lueginsland schrieb: ....deshalb könnte er sich sogar....

Robert Habeck nach Twitter-Video entsetzt über sich selbst: „Ich beiß mir in den ...“

Selbstverliebt ?

Ich freue mich, dass die Grünen nach dem kleinen Durchhänger nach Fischer, Trittin, etc. nun wieder überall richtig gute Leute haben. Sind Sie dabei beim Volksbegehren gegen das Bienensterben?  Geht bald los.
 "Und ich darf mir schon anrechnen, dass ich mich mit Texten gut auskenne."  Innocent
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grüne kommen bei Ostdeutschen am besten an Martin 6 124 08.01.2019, 08:31
Letzter Beitrag: Serge
  Grüne Kämpferin für Klimaschutz jettet mit Flieger über Neujahr nach Kalifornien Martin 1 65 04.01.2019, 12:46
Letzter Beitrag: Der Seher
  Ex-Grüner wird Glyphosat-Lobbyist Martin 2 104 22.12.2018, 08:56
Letzter Beitrag: leopold
  Grüne wollen Luftballons verbieten Bogdan 2 102 20.12.2018, 09:40
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Drohungen an Nikolaus Bogdan 2 108 06.12.2018, 15:07
Letzter Beitrag: Lueginsland

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste