Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Grüne kommen bei Ostdeutschen am besten an
#11
(17.03.2019, 16:02)FCAler schrieb: Die Grünen sind wieder zweitstärkste Kraft in Deutschland

Ich kann mich nur wiederholen,

wer wählt die Grünen?   Innocent

Wer die Grünen wählt?  Die Intelligenz des Landes:

Zitat:Infolge des Generationeneffekts hat sich die Grünen-Wählerschaft in der sozialen Zusammensetzung stark verändert. Die Jungwähler aus den 1980er-Jahren sind heute beruflich, familiär und gesellschaftlich arriviert. Die "Verbürgerlichung" der Grünen ist daran ablesbar, dass ihre Wähler nicht nur über die höchsten Bildungsabschlüsse verfügen, sondern auch überdurchschnittlich verdienen. Vornehmlich im Dienstleistungs- und Bildungsbereich beschäftigt, lassen sie sich sozialstrukturell den neuen Mittelschichten zuordnen. Unter Arbeitern, Arbeitslosen und gering Qualifizierten konnte die Partei dagegen bisher nur wenig Unterstützung verbuchen. Am schwächsten bleibt ihr Zuspruch bei den Über-60-Jährigen (Probst 2013: 530 f.).  


http://m.bpb.de/politik/grundfragen/part...hlerschaft
Zitieren
#12
(17.03.2019, 16:12)leopold schrieb: Wer die Grünen wählt?  Die Intelligenz des Landes:

http://m.bpb.de/politik/grundfragen/part...hlerschaft

Ja die Mutter-Söhnchen,

die von Papas Geld  leben und selber meist noch nichts auf die Reihe gebracht haben! Stur

Frage, warum werden die Grünen am Wenigsten von den über 60zig jährigen gewählt?

Weil das Leute sind mit Lebenserfahrung, die  Ihr Leben lang in der Regel gearbeitet haben und sich etwas aufgebaut haben, dass sie diesen "Spinnern" etwas vererben können! Devil
Nur der FCA und der FSV Wehringen
Zitieren
#13
(17.03.2019, 16:43)FCAler schrieb: Ja die Mutter-Söhnchen,

die von Papas Geld  leben und selber meist noch nichts auf die Reihe gebracht haben! Stur

Frage, warum werden die Grünen am Wenigsten von den über 60zig jährigen gewählt?

Weil das Leute sind mit Lebenserfahrung, die  Ihr Leben lang in der Regel gearbeitet haben und sich etwas aufgebaut haben, dass sie diesen "Spinnern" etwas vererben können! Devil

Die Jugend wählt wieder grün und deswegen gehört die Zukunft den Grünen. Das Rückgrat der Grünenwähler sind aber die Babyboomer, d. h. die heute 50 bis 60jährigen, die Leistungsträger unserer aktuellen Gesellschaft.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grün wirkt leopold 249 5.732 Vor 11 Stunden
Letzter Beitrag: Serge
  Dampfplauderer Habeck Martin 37 2.086 01.07.2019, 22:11
Letzter Beitrag: PuK
  Positiv, humorvoll und vertrauenswürdig Martin 1 347 27.04.2019, 19:12
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Palmer spricht Klartext Martin 32 1.516 25.04.2019, 16:21
Letzter Beitrag: Don Cat
  Grüne wollen das Wahlalter senken! FCAler 11 747 06.04.2019, 18:16
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste