Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Journalist erfindet jahrelang Storys
(19.01.2019, 13:24)Martin schrieb: Die nächste Fake News der deutschen Haltungspresse ist aufgeflogen

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...48718.html

Bericht über Anstiftung zur Lüge "Wenn das stimmt, muss Trump zurücktreten"

Donald Trump soll seinen Ex-Anwalt Michael Cohen zur Lüge vor dem Kongress aufgefordert haben. Die Demokraten sprechen von Rücktritt oder Impeachment. Worum es geht - und was die Folgen sein könnten.

Alles frei erfunden, wie man nur einen Tag später zugeben muss.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...48866.html

Mueller dementiert Medienbericht über Trump-Aufruf zur Falschaussage

US-Präsident Trump soll seinen Ex-Anwalt Cohen zur Lüge vor dem Kongress angestiftet haben. Sonderermittler Mueller hat zentrale Teile der Darstellung nun bestritten. Es ist sein erstes Dementi überhaupt.

Martin

Der Hauptlügner sind wieder einmal Sie. Die deutsche Presse hat lediglich über die Vorgänge in den USA berichtet. Wie natürlich andere auch:

Trump soll seinen Anwalt zum Meineid angestiftet haben

Zitat:Dass Michael Cohen vor dem Kongress zu einem Trump-Hotel-Projekt in Moskau log, ist schon bekannt. Neu ist der Vorwurf, sein damaliger Chef habe ihm das Lügen unter Eid aufgetragen. Das wäre strafbar, aber schwer zu beweisen.   

Schämen Sie sich eigentlich gar nicht mehr?
 "Und ich darf mir schon anrechnen, dass ich mich mit Texten gut auskenne."  Innocent
Zitieren
(19.01.2019, 13:30)leopold schrieb: Der Hauptlügner sind wieder einmal Sie. Die deutsche Presse hat lediglich über die Vorgänge in den USA berichtet. Wie natürlich andere auch:

Trump soll seinen Anwalt zum Meineid angestiftet haben

Schämen Sie sich eigentlich gar nicht mehr?

Sie schreiben Amok. Die Leitmedien haben sich einmal wieder genüsslich über angebliche Verfehlungen Trumps ausgelassen und sind einer Lüge aufgesessen. Weil der eine von dem anderen abschreibt, macht es die Sache nicht besser, entlarvt aber ihr Verständnis von Journalismus. Wofür sollte ich mich schämen, für ihre peinlichen Versuche die Tatsachen zu verdrehen?

Martin
Zitieren
(19.01.2019, 16:15)Martin schrieb: Sie schreiben Amok. Die Leitmedien haben sich einmal wieder genüsslich über angebliche Verfehlungen Trumps ausgelassen und sind einer Lüge aufgesessen. Weil der eine von dem anderen abschreibt, macht es die Sache nicht besser, entlarvt aber ihr Verständnis von Journalismus. Wofür sollte ich mich schämen, für ihre peinlichen Versuche die Tatsachen zu verdrehen?

Martin

Die Verfehlungen Trumps sind groß genug, da braucht niemand etwas zu erfinden. Warum glaubt jeder sofort solch eine Falschmeldung? Weil jeder diesem Kerl alles zutraut. Trump wird seinen Richter schon bald finden, da bin ich sehr optimistisch.
 "Und ich darf mir schon anrechnen, dass ich mich mit Texten gut auskenne."  Innocent
Zitieren
Hier der Hintergrund der angeblichen Falschmeldung, über die natürlich in aller Welt berichtet wurde. Die Feinde der freien Presse glauben, sie hätten einen Grund zum Jubeln :


Zitat:Michael Cohen, der Anwalt des US-Präsidenten, hatte zugegeben, unter Eid gelogen zu haben - im Auftrag Trumps, wie das Medienportal „Buzzfeed“ unter Berufung auf Sonderermittler Mueller meldet. Der aber dementierte nun.
(...)
„BuzzFeed“ hatte zwei anonyme, mit den Ermittlungen angeblich vertraute Beamte zitiert und bleibt bei seiner Darstellung. Trump selbst, der kritische Medien gerne als Fake News tituliert, jubilierte hingegen. „Ein sehr trauriger Tag für den Journalismus, aber ein großartiger Tag für unser Land!“, schrieb der Präsident auf Twitter. Im Zentrum der Geschichte steht ein Projekt zum Bau eines Hochhauses in Moskau, das Trump während des Wahlkampfes verfolgte. Trumps Anwalt, Michael Cohen, hatte sich für schuldig erklärt, unter Eid darüber gelogen zu haben.  

Das überraschende Dementi von FBI-Sonderermittler Mueller
 "Und ich darf mir schon anrechnen, dass ich mich mit Texten gut auskenne."  Innocent
Zitieren
Und das alles in dem Thread "Relotius" einschließlich Trumps Lügen. Stur
Zitieren
(19.01.2019, 18:18)EvaLuna schrieb: Und das alles in dem Thread "Relotius" einschließlich Trumps Lügen. Stur

Es wird sich ohnehin erst noch herausstellen, ob die angebliche Falschmeldung wirklich eine war. Ich vermute eher, dass Mueller sein Pulver trocken halten will. Da kommt demnächst einiges.
 "Und ich darf mir schon anrechnen, dass ich mich mit Texten gut auskenne."  Innocent
Zitieren
Ein interessanter Kommentar in der NYT mit passendem Bild:

Loser

Aber nur die deutschen Medien hetzen völlig ungerechtfertigt gegen Trumpel.
Zitieren
Ich habe mich jetzt mal ein wenig ins Werk von Relotius eingelesen. SPON war ja so freundlich, die Links zu seinen Artikeln 

hier 

und 

hier

zusammenzustellen und hat sogar die, die bei Spiegel+ erschienen waren, hinter der Paywall hervorgeholt. 

Schreiben kann der Mann, kein Zweifel. Und ziemlich geschickt ist das alles auch, es könnte auf jeden Fall so gewesen sein, ist meistens nur schwer nachprüfbar, weil es sonstwo spielt (Kirgisien etc.) und es ist vom Tenor her genau das, was sich die Chefredaktion des "Spiegels" wünscht.

Als Journalist ist er ja jetzt verbrannt. Vielleicht sollte er zum Film gehen und Drehbücher für Mockumentarys schreiben. Es wäre mal wieder so etwas wie 

This is Spinal Tap

fällig. Der war nämlich echt lustig.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tempo 130 auf der Autobahn leopold 34 343 Vor 45 Minuten
Letzter Beitrag: Sophie
  Antisemitismus in Deutschland Serge 7 69 Vor 48 Minuten
Letzter Beitrag: PuK
  Hannover führt gendergerechte Sprache ein Martin 3 18 Vor 50 Minuten
Letzter Beitrag: Bogdan
  Zoo und Tierpark in Deutschland Bogdan 112 3.576 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Bogdan
  BVerfG verhandelt ab heute über Hartz-IV-Sanktionen PuK 104 1.184 Gestern, 18:21
Letzter Beitrag: Lueginsland

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste