Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Genetik: Erstmals genmanipulierte Babys geboren
#11
(30.11.2018, 08:07)leopold schrieb: Das wird leider nichts helfen. Staaten wie China, Russland oder die USA werden immer das tun, was möglich ist.

Und Deutschland wird die identische Technologie dann später mit horrenden Lizenzkosten ebenfalls nutzen, um nicht vollends den Anschluss zu verlieren. Kennt man ja. Aber erst mal immer kräftig dagegen sein. Grüne Technologiefeindlichkeit.

Martin
Zitieren
#12
(30.11.2018, 08:11)Martin schrieb: Und Deutschland wird die identische Technologie dann später mit horrenden Lizenzkosten ebenfalls nutzen, um nicht vollends den Anschluss zu verlieren. Kennt man ja. Aber erst mal immer kräftig dagegen sein. Grüne Technologiefeindlichkeit.

Martin

Sie sind dem Thema moralisch nicht gewachsen.
Zitieren
#13
(30.11.2018, 08:11)Martin schrieb: Und Deutschland wird die identische Technologie dann später mit horrenden Lizenzkosten ebenfalls nutzen, um nicht vollends den Anschluss zu verlieren. Kennt man ja. Aber erst mal immer kräftig dagegen sein. Grüne Technologiefeindlichkeit.

Martin

und

Bei den Genetik der Pflanzen hat Bayer nicht umsonst Mosanto gekauft. Es ist auch keine Überraschung, dass jetzt 12.000 Arbeitsplätze übewiegend in Deutschland abgebaut werden.
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren
#14
(30.11.2018, 08:45)Bogdan schrieb: und

Bei den Genetik der Pflanzen hat Bayer nicht umsonst Mosanto gekauft. Es ist auch keine Überraschung, dass jetzt 12.000 Arbeitsplätze übewiegend in Deutschland abgebaut werden.

Und Dank der Gentechnik benötigt man die 12.000 auch nicht mal mehr zum Unkraufrupfen. 
Stellt sich irgendwann die Frage, bei immer älter und gesünder werden, wozu denn noch wird der Mensch gebraucht.  Devil
Die Pflicht ruft!
Sag ihr ich ruf' zurück.







Zitieren
#15
(30.11.2018, 08:56)Kreti u. Plethi schrieb: Und Dank der Gentechnik benötigt man die 12.000 auch nicht mal mehr zum Unkraufrupfen. 
Stellt sich irgendwann die Frage, bei immer älter und gesünder werden, wozu denn noch wird der Mensch gebraucht.  Devil

Sinngemäß gestern in den Fernsehnachrichten (da ich mehrere anschaue kann ich leider nicht sagen ob ARD, ZDF oder RTL):

Neue Arbeit zu finden, ist kein Problem. Die Arbeitslosenzahlen sind so niedrig wie nie.

Anmerkung von mir: Es vermittelte mir den Eindruck: Die neue Arbeitgeber fangen die ehemaligen Mitarbeiter von Bayer von der Straße weg, damit die Arbeitnehmer ja kein anderer bekommt. Hoffentlich wissen dass die Arbeitnehmer von Bayer auch. Sonst sind die noch völlig überrascht. Ironie
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren
#16
China bestätigt Geburt von zweitem Baby mit optimierten bzw. modifizierten Genen.

China Confirms Second Woman Pregnant with Gene-Edited Baby

Gedankenspiel: Wenn es sich erweist, dass diese Babys besser/klüger/whatever sind und somit einen Mehrwert für Eltern als auch für die Wirtschaft beinhalten, wie lange werden sich andere Staaten aus "ethischen" Gründen dem verschließen können? Und, nachdem sich diese angenommenen Vorteile erst nach Jahren voll manifestieren werden, welchen Vorsprung wird China bis dahin mit dieser Technologie haben?

Martin
Zitieren
#17
(24.01.2019, 06:31)Martin schrieb: China bestätigt Geburt von zweitem Baby mit optimierten bzw. modifizierten Genen.

China Confirms Second Woman Pregnant with Gene-Edited Baby

Gedankenspiel: Wenn es sich erweist, dass diese Babys besser/klüger/whatever sind und somit einen Mehrwert für Eltern als auch für die Wirtschaft beinhalten, wie lange werden sich andere Staaten aus "ethischen" Gründen dem verschließen können? Und, nachdem sich diese angenommenen Vorteile erst nach Jahren voll manifestieren werden, welchen Vorsprung wird China bis dahin mit dieser Technologie haben?

Martin

Ja, das würde ja Ihren Selektionsgedanken und Abwertung großer Teile der Menschheit sehr entgegen kommen. Devil 

Gestern habe ich im Kino Genesis 2.0 gesehen. Kann ich Ihnen nur empfehlen.

Klone von verstorbenen Hunden kann man in Korea schon kaufen für 100.000 USD. Dafür kriegt man sogar 2 Welpen.
Ganz süß sehen die aus. Zwinker

Zitat:Der oscarnominierte Filmemacher Christian Frei („War Photographer“ und „Raving Iran“) hat die Dokumentation über die synthetische Biologie zusammen mit Maxim Arbugaev gedreht. Während Arbugaev die Neusibirischen Inseln besuchte, um die Arbeit der Sammler zu begleiten, ist Frei nach Südkorea und China gereist, hat mit dem Zukunftsforscher George Church von der Harvard University über die synthetische Biologie gesprochen und kommerzielle Klon-Firmen sowie Gen-Datenbanken besucht.

Genesis 2.0
Zitieren
#18
(24.01.2019, 19:31)EvaLuna schrieb: Ja, das würde ja Ihren Selektionsgedanken und Abwertung großer Teile der Menschheit sehr entgegen kommen. Devil 

Gestern habe ich im Kino Genesis 2.0 gesehen. Kann ich Ihnen nur empfehlen.

Klone von verstorbenen Hunden kann man in Korea schon kaufen für 100.000 USD. Dafür kriegt man sogar 2 Welpen.
Ganz süß sehen die aus. Zwinker


Genesis 2.0

Diese Manipulationen am Menschen werden kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Und es wird fürchterliche Missbildungen geben, denn diese Verfahren werden nicht von heute auf morgen funktionieren. Einem Staat wie China wird das einerlei sein.
Zitieren
#19
(25.01.2019, 09:03)leopold schrieb: Diese Manipulationen am Menschen werden kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Und es wird fürchterliche Missbildungen geben, denn diese Verfahren werden nicht von heute auf morgen funktionieren. Einem Staat wie China wird das einerlei sein.

Das ist ja schon voll im Gange. Nur kriegen wir das kaum mit. Es wird alles gemacht, was möglich ist auf diesem Planeten. Zur Not halt illegal. Die Debatte um die Designer-Babies läuft ja schon länger.

Jetzt soll ja der Genmanipulator (mit den Zwillingen) aus China bestraft werden. Ist auch nur eine Farce.

In dem Film auf den ich verwies, fragte in dem Klon-Gen-Labor in China der einzige Europäer aus der Gruppe die PR-Frau, ob es denn gar keine ethische Debatte in China gäbe. Ihr Lächeln fror ein und sie war so perplex, dass sie gar nicht darauf antworten konnte.

Eine Welt mit Robotern rundherum und geklonten, designten Menschen und Tieren, nee, das ist wirklich nicht erstrebenswert.
No
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rassistische Autos messalina 5 145 15.03.2019, 19:21
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Erfahrungen mit Melatonin? messalina 44 768 08.03.2019, 12:56
Letzter Beitrag: Don Cat
  Blutspender aus Afrika und dem Nahen Osten gesucht messalina 15 262 01.03.2019, 14:44
Letzter Beitrag: messalina
  Alzheimer lange vorher erkennbar? Kreti u. Plethi 26 705 22.02.2019, 06:21
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Aussicht auf Diabetesheilung? Kreti u. Plethi 0 85 16.02.2019, 10:05
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste