Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Politik von Putin
#21
(18.07.2019, 22:32)FCAler schrieb: Lawrow fordert von EU mehr Engagement im Iran-Konflikt


[...]

Ja - diese Forderung von Lawrow muß man unterstützen.
Aber sie wird verhallen. Hätte die EU ein gewisses Maß an Stärke .. hat sie ber nicht.
Zitieren
#22
Die Russen sollten sich lieber zurückhalten: Sie unterstützen in vielen EU-Staaten die Rechtspopulisten und EU-Feinde mit hohen Millionenbeträgen und setzen ihre Trollfabriken für Hetze im Netz ein. Solange das nicht aufhört, sollten die Kontakte auf das Notwendigste beschränkt bleiben.
Zitieren
#23
Glauben Sie, daß unser Auslandsgeheimdienst, der BND, lediglich einige ausländische Webseiten liest?
Zum CIA, dem Auslandsgeheimdienst der USA - sage ich mal nichts.
Die Liste ist beliebig erweiterbar.
Zitieren
#24
Kreml-Kritiker Nawalny womöglich in Haft vergiftet

Zitat:Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny ist laut seiner Anwältin im Gefängnis vergiftet worden. Seine Hausärztin fordert die Untersuchung seiner Zelle. Nach seinem Krankenhausaufenthalt ist er nun wieder im Gefängnis.

Die Anwältin des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny hat die Erkrankung ihres Mandanten auf eine Vergiftung zurückgeführt. Nawalny sei mit einer unbekannten chemischen Substanz in Kontakt geraten worden, sagte Olga Michailowa am Montag zu Journalisten. Diesen Vorwurf hatte zuvor schon Nawalnys Ärztin Anastasia Wasiljewa erhoben.

Wasiljewa teilte mit, Nawalny sei gegen ihren Rat aus dem Krankenhaus zurück ins Gefängnis gebracht worden. Nicht einmal die Ergebnisse der Untersuchung lägen vor, sagte die Medizinerin. Die Hausärztin brachte den Verdacht einer Vergiftung zuerst ins Spiel.

Ist doch bei den Russen nichts Neues, oder?   Devil
Zitieren
#25
Russlands Opposition ruft zur Protestwahl gegen Putin auf

Hat zwar nicht viel wert,

aber wäre zumindest ein Anfang Putin zu stürzen!   Devil


Zitat:Weil sie selbst nicht zur Wahl zugelassen wurden, haben führende Politiker der Opposition bei den Regionalwahlen in Russland einen Plan: Statt Putins Partei sollen gezielt andere Kandidaten unterstützt werden.

Oppositionelle in Russland haben zu einer Protestabstimmung bei den Regionalwahlen gegen die Kremlpartei Geeintes Russland aufgerufen. Die Bürger sollten alles wählen außer die regierende Partei, deren "Gauner und Diebe" keine Konkurrenz zugelassen hätten, sagte die Moskauer Politikerin Ljubow Sobol am Sonntag im Wahllokal. Sobol ist wie Dutzende andere Politiker wegen angeblicher Formfehler als Kandidatin nicht zugelassen. Die Opposition hat deshalb zu einer "smarten Stimmabgabe" aufgerufen. Damit sollen gezielt andere Kandidaten als die der Kremlpartei unterstützt werden.
Zitieren
#26
https://www.t-online.de/nachrichten/ausl...will-.html

Russische Verfassungsreform  
Wie Putin sich auf Jahre seine Macht erkaufen will


Zitat:Wladimir Putin kann durch die größte Verfassungsänderung der russischen Geschichte künftig dauerhaft an der Macht bleiben. Kritiker werfen ihm eine "Spezialoperation" vor, doch die Proteststimmung hält sich in Grenzen.

Kritiker sind zum Treffen mit Wladimir Putin bei der Debatte um die größte Verfassungsänderung der russischen Geschichte nicht zugelassen. Stattdessen lässt sich der Kremlchef von der handverlesenen Arbeitsgruppe dafür feiern, dass er mit der "historischen" Initiative die Weichen für die Zukunft Russlands stelle. Prominente wie die Kosmonautin Walentina Tereschkowa und die Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa sind dabei. Putin verspricht, was alle hören wollen und die meisten Menschen im Land interessiert: Einen erstmals in der Verfassung verankerten Mindestlohn. Und eine Anpassung der Mindestrente.
Der versteht etwas davon,

seine Anhänger um den Finger zu wickeln, dieser verschlagene Typ. Devil
Zitieren
#27
(19.07.2019, 17:10)leopold schrieb: Die Russen sollten sich lieber zurückhalten: Sie unterstützen in vielen EU-Staaten die Rechtspopulisten und EU-Feinde mit hohen Millionenbeträgen und setzen ihre Trollfabriken für Hetze im Netz ein. Solange das nicht aufhört, sollten die Kontakte auf das Notwendigste beschränkt bleiben.
Dann müssten wir uns eigentlich auch von der USA distanzieren, sofern nicht schon geschehen.

Was machen die denn aktuell? Sie provozieren in Israel mit der Verlegung der Botschaft nach Jerusalem, nun mit der Anerkennung
der illegalen Siedlungen usw.
Sie unterhalten NGO´s in vielen Staaten, um Demos gegen die Regierungen zu unterstützen. Mischen sich also auch überall ein, um ihre Macht
auszudehnen.

China läuft ähnlich unrund.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Brick Die Politik von Präsident Trump Klartexter 3.506 449.907 15.02.2020, 13:36
Letzter Beitrag: leopold
  Klimawandel: "Heißzeit" – das Märchen von der Hitze Martin 1.346 110.064 14.02.2020, 17:55
Letzter Beitrag: messalina
  Quo Vadis, Türkei? FCAler 1.782 269.832 13.02.2020, 22:55
Letzter Beitrag: FCAler
  Der Brexit Klartexter 1.016 93.178 11.02.2020, 00:42
Letzter Beitrag: FCAler
  Griechenland leopold 4 169 09.02.2020, 16:27
Letzter Beitrag: leopold

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste