Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Trotz Diesel-Fahrverbot mehr Schadstoffe
#1
Zitat:Die Diesel-Fahrverbote in der Max-Brauer-Allee und in der Stresemannstraße haben die Luftqualität in Hamburg nicht verbessert. Das hat ein Jahresvergleich der Stickoxid-Werte im Oktober ergeben. Demnach ist der Abgas-Ausstoß in beiden Straßen sogar um 23 Prozent gestiegen: Die Messstationen Max-Brauer-Allee und Stresemannstraße registrierten im Monatsmittel im Oktober 48 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft. Im Oktober des Vorjahres waren es - ohne Diesel-Fahrverbot - nur 39 Mikrogramm.

Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/T...id136.html

Klar. Die Autofahrer nehmen die nächste Seitenstraße und einen Umweg in Kauf, mehr Schadstoffe kommen so in die Luft.

Martin
Zitieren
#2
(22.11.2018, 07:48)Martin schrieb: Klar. Die Autofahrer nehmen die nächste Seitenstraße und einen Umweg in Kauf, mehr Schadstoffe kommen so in die Luft.

Martin


Auf solche Ideen,

können doch nur die Grünen kommen! Innocent
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
#3
(22.11.2018, 07:48)Martin schrieb: Klar. Die Autofahrer nehmen die nächste Seitenstraße und einen Umweg in Kauf, mehr Schadstoffe kommen so in die Luft.

Im Prinzip ja, es sind mehr, aber die gleichmäßiger verteilt. Innocent

Anstelle die Messstellen weiträumig zu umfahren, wäre es da nicht klüger, sie in reinere Luft jwd zu versetzen?
Zitieren
#4
(22.11.2018, 12:29)forest schrieb: Im Prinzip ja, es sind mehr, aber die gleichmäßiger verteilt. Innocent

Anstelle die Messstellen weiträumig zu umfahren, wäre es da nicht klüger, sie in reinere Luft jwd zu versetzen?


Grundsätzlich richtig,

aber das müssen Sie den dummen Dobrindt fragen, der das ganze von Beginn an verbockt hat, genauso wie die Murks-Maut und seinem Nachfolger Scheuer (wohl auf Geheiß von Seehofer) auch nichts Besseres einfällt als seinem Vorgänger und der sogar von einem Gesprächs-Termin, angeblich nichts wusste!  Innocent
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
#5
(22.11.2018, 15:26)FCAler schrieb: Grundsätzlich richtig,

aber das müssen Sie den dummen Dobrindt fragen, ...............

Wieso? Seit wann ist der bei den "dummen" Grünen?
Die Pflicht ruft!
Sag ihr ich ruf' zurück.







Zitieren
#6
(22.11.2018, 18:14)Kreti u. Plethi schrieb: Wieso? Seit wann ist der bei den "dummen" Grünen?

So genau geht ´s doch gar nicht.
Der weiß auch nicht, dass im Landkreis Augsburg, wie den u.a. weiteren, nämlich =
Forstliche Zusammenschlüsse im Landkreis Augsburg, Stadt Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg
die gleichen Bedingungen gelten für Holzlesescheine.

Der rennt auch zum Kieferorthopäden wenn er das sieht ...     .[Bild: 46521108_1705290696243460_25889714667289...e=5C807902]
Zitieren
#7
(22.11.2018, 11:43)FCAler schrieb: Auf solche Ideen,

können doch nur die Grünen kommen! Innocent

Keine Idee von Grünen, sondern die Idee von Gerichten. Grüne würden die Sache gründlicher anpacken. Yes
Zitieren
#8
(22.11.2018, 18:14)Kreti u. Plethi schrieb: Wieso? Seit wann ist der bei den "dummen" Grünen?


Den können Sie von mir aus,

geschenkt bekommen, denn der würde mit seiner Dummheit, zu Hofreiter und C. bestens passen!  Yes
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
#9
(22.11.2018, 18:57)leopold schrieb: Keine Idee von Grünen, sondern die Idee von Gerichten. Grüne würden die Sache gründlicher anpacken. Yes


Ja, die wollen am liebsten

den Autoverkehr in Städten ganz verbieten! Innocent
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
#10
(22.11.2018, 23:46)FCAler schrieb: Ja, die wollen am liebsten

den Autoverkehr in Städten ganz verbieten! Innocent

Die Grünen würden jedenfalls nicht vor der Autoindustrie am Boden kriechen, wie dies die CSU-Minister regelmäßig tun.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Merkels Flüchtlingspolitik leopold 2.743 266.057 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: Scratch!
  Aus für den 500-Euro-Schein - Ausgabe endet in wenigen Tagen Martin 14 164 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: nomoi
  Discounter: Gefährliche Keime im Geflügelfleisch EvaLuna 40 667 19.04.2019, 09:52
Letzter Beitrag: messalina
  Vermögen von Immobilienbesitzern steigt kräftig Martin 33 758 18.04.2019, 07:17
Letzter Beitrag: nomoi
  Anthologie des laufenden Schwachsinns (frei nach Eckhard Henscheids "Trilogie des …") Serge 32 2.321 17.04.2019, 06:10
Letzter Beitrag: Bogdan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste