Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bombe - was tun gegen Druckwelle?
#11
(07.11.2018, 21:46)Lueginsland schrieb: Woher wissen Sie dass es ein "amerikanische" Bombe war, die entschärft wurde?

Es könnte doch genauso
eine Bombe der Engländer, des Royal Air Force Command gewesen sein, die ab 1940/42 (?)
mit dem Bombardement begonnen hatten


Natürlich muss der Besserwisser,
wieder seinen Senf dazu geben, Hauptsache die Luft scheppert, wenn schon die Bombe nicht schepperte.  Stur
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
#12
(07.11.2018, 21:58)FCAler schrieb: Natürlich muss der Besserwisser,
wieder seinen Senf dazu geben, Hauptsache die Luft scheppert, wenn schon die Bombe nicht schepperte.  Stur

Wieso mischen Sie "Wursthans" sich ein?

Mit absoluter Sicherheit haben Sie von der Augsburger Geschichte keine Ahnung, geschweige von den Kriegsereignissen.

Wäre nur noch interessant, wie Sie Ihren absolut sinnfreien Beitrag bewerten.
Nein, Berichtigung, völlig uninteressant.

72 Jahre alt und immer noch so hirnverbrannt und mit fortschreitender Debilität wird es noch schlimmer.
Ich schätze mal, IQ unter 50.
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#13
(07.11.2018, 23:28)messalina schrieb: Nein kann es nicht. Es war eine amerikanische stand in der Zeitung.

Sie vertrauen der Lügenpresse? W00t
In der heutigen Gesellschaft vergisst der Mensch das Wichtigste – die Menschlichkeit.

Zitieren
#14
(07.11.2018, 23:28)messalina schrieb: Nein kann es nicht. Es war eine amerikanische stand in der Zeitung.

Danke, hab die Zeitung darüber nicht gelesen.

Auf jeden Fall war die Bombe noch nicht so "verrostet",
die Amerikaner bomardierten vor allem ab Februar 1944 und dann massiv im Februar 1945.
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Augsburger Zoo TomTinte 169 20.194 Gestern, 19:14
Letzter Beitrag: Bogdan
  In Augsburg könnten bald Islam-Lehrer ausgebildet werden Martin 10 146 Gestern, 17:58
Letzter Beitrag: PuK
  Güterzug in Augsburg entgleist Klartexter 6 102 15.02.2019, 20:46
Letzter Beitrag: messalina
  Stadtarchiv Augsburg Bogdan 0 35 15.02.2019, 10:46
Letzter Beitrag: Bogdan
  Leberkäskrapfen vom Stadtmarkt: Kann das schmecken? Martin 1 42 14.02.2019, 07:00
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste