Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bombe - was tun gegen Druckwelle?
#1
In Stadtbergen wollen sie gleich eine große Bombe entschärfen. Wir sind gerade fast am Streiten, was am besten gegen die Druckwelle zu tun ist? Alle Fenster auf Kipp oder ganz auf, damit die Druckwelle durch's Haus durch kann und die Scheiben ganz bleiben (meine Meinung) oder besser alle Fenster und Rollläden ganz dicht zu? Wir sind so ungefähr eineinhalb Kilometer weg falls das wichtig ist. Kennt sich jemand mit so etwas aus? Ein schneller Tipp wäre gut, um 18 Uhr wollen sie schon mit dem Entschärfen anfangen.

Bombe in Stadtbergen
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#2
Ich würde vorsorglich das Dach abdecken und den Keller fluten. Dann kann nichts mehr passieren.
Zitieren
#3
a.tv war eben gar keine Hilfe. Am Mittwoch (!) wollen sie berichten wie es gelaufen ist, hä? Wenigstens Radio Augsburg bringt was, in wenigen Minuten geht es los mit der Entschärfung und sie wollen die Hörer auf dem laufenden halten.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#4
(06.11.2018, 18:04)leopold schrieb: Ich würde vorsorglich das Dach abdecken und den Keller fluten. Dann kann nichts mehr passieren.

Und ich würde wenn man soviel Angst hat,


ganz einfach die Rollläden ganz runterlassen, wenn die kaputt sind, zahlt die Hausratversicherung. Devil
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
#5
(06.11.2018, 18:04)leopold schrieb: Ich würde vorsorglich das Dach abdecken und den Keller fluten. Dann kann nichts mehr passieren.

Jaja blabla, es ist eine 250-Kilo-Bombe und die kann gleich losgehen! Ich habe mich jetzt mal durchgesetzt und wir haben vorne und hinten ein Fenster ganz offen. Radio Ausgburg meldet eben, dass alles noch ruhig ist in Stadtbergen, hä? Toll, einen Knall hätte ich auch selbst gehört.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#6
(06.11.2018, 18:06)FCAler schrieb:
Und ich würde wenn man soviel Angst hat,


ganz einfach die Rollläden ganz runterlassen, wenn die kaputt sind, zahlt die Hausratversicherung. Devil

Echt? Ich warte mal noch ab, aber wenn es irgendwann zu kalt wird, werden wir das mit den Rollläden machen. Wer weiß wie lang sich das noch hinzieht.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#7
In a.tv bringen die echt ihr ganz normales Programm, ich fasse es nicht? Jetzt hat man einen eigenen Sender in Augsburg und nicht mal bei einer Bombe machen die eine Live-Sendung.

Laut Radio Augsburg fangen die Experten aus München jetzt an mit dem Entschärfen.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#8
Die Experten sind dran kam eben in Radio Augsburg, und man hofft dass alles schnell geht. Schön wär's. Ach ja, ob die Hausratversicherung bei fremden Explosionen zahlt ist gar nicht so sicher glaube ich. Da sind nur "Haushalt-Glasbruchschäden" versichert steht da. Also wenn ich z. B. eine Vase werfe und die fliegt zufällig durch's Fenster, oder? [Bild: blink.gif] Durch das geschlossene meine ich.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#9
Gegen 19 Uhr sollen die Anwohner wieder zurück dürfen sagen sie gerade im Radio. Dann müsste es da ja vorbei sein und wir können die Fenster wieder zumachen *brrr* eben haben sie null Grad angesagt für heute Nacht.

Die Rundschau im Dritten bringt nichts, war irgendwie klar.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#10
18:37 Uhr, immer noch nichts Neues laut Radio Augsburg eben. Ist das nervig.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Totaler Kahlschlag am Herrenbach Serge 100 7.197 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: Bogdan
  Weihnachten in Augsburg Lueginsland 0 40 12.11.2018, 20:41
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Schlägerei am Königsplatz: 19-Jähriger schlägt Polizist mit Faust ins Gesicht Martin 4 96 12.11.2018, 18:39
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Brauerei Goldene Gans Bogdan 17 240 12.11.2018, 03:07
Letzter Beitrag: Dienstag
  Augsburger Zoo TomTinte 146 13.457 10.11.2018, 11:39
Letzter Beitrag: Bogdan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste