Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bayern hat gewählt
#1
Wie leider zu erwarten. CSU plus FW. Gut, dass die AfD für die bayerische Politik unbedeutend bleibt. An Aiwangers Geschwätz wird man sich nun gewöhnen müssen.
Zitieren
#2
(14.10.2018, 17:09)leopold schrieb: Wie leider zu erwarten. CSU plus FW. Gut, dass die AfD für die bayerische Politik unbedeutend bleibt. An Aiwangers Geschwätz wird man sich nun gewöhnen müssen.

Den FW sei Dank. An Aiwangers Geschwätz wird man sich gewöhnen, an Ihres hat man sich ja auch gewöhnt  Rauch
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#3
Die ersten Hochrechnung sagen aus, dass es für CSU  und FW reichen wird.
Auch wenn die FDP in den Landtag kommt, sollte es so sein. Es wird dann aber eine relativ knappe Mehrheit. Wenn die FDP nicht in den Landtag kommt, ist die Mehrheit stärker ausgeprägt.

Spekulation:
Es werden wohl nur die Direktkandidaten der CSU in den Landtag einziehen.
SPD wird wahrscheinlich nur noch einen Kandidaten aus Augsburg für den Landtag stellen.
Bei den Grünen könnte einer dazu kommen.
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.
Zitieren
#4
(14.10.2018, 17:09)leopold schrieb: CSU plus FW. 

Teufel und Beelzebub [Bild: Nono.gif]
Zitieren
#5
(14.10.2018, 17:41)Serge schrieb: Den FW sei Dank. An Aiwangers Geschwätz wird man sich gewöhnen, an Ihres hat man sich ja auch gewöhnt  Rauch

Arg enttäuscht?  Lol Wo sind nun  Ihre 40% für die CSU?
Zitieren
#6
(14.10.2018, 18:18)leopold schrieb: Arg enttäuscht?  Wo sind nun  Ihre 40% für die CSU?

Warum soll ich denn enttäuscht sein? Die 40% hatte ich für möglich gehalten, aber nicht von Herzen gewünscht. Bin ja kein CSU-Wähler.
Insgesamt ist es doch ziemlich gut gelaufen. 
Dass gegen die CSU keine Regierung möglich ist, war zum 95% zu erwarten. Also wäre eine Koalition mit den FW ein gute Sache, wenn's nötig und möglich wäre, auch noch mit der FDP.
Hauptsache die Grünen sind draußen  LolRauch

Hey, jetzt könnte sie auch mit der SPD koalieren.
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#7
Interessant eine Umfrage bzw. Statistik in der ARD. Wer ist Schuld an der CSU Schlappe. Bei Mehrfachnennung möglich war Seehofer mit ca. 66 klar vor Merkel, Söder und Scheuer (je 33).bei der Frage, wer ist der Hauptschuldige war Seehofer 56 vor Merkel 24,Söder 8 und Scheuer 3.Die CSU und allle anderen dürfen sich bei Seehofer bedanken. Schlechter wie der ist seit Amtsantritt nicht möglich.
Die SPD in Bayern kaum noch erwähnenswert ist auch beeindruckend.
Genauso wie die Grünen.
Wer mit wem bleibt abzuwarten. Was am besten wäre? Keine Ahnung.
Zitieren
#8
Der Aiwanger gibt den Söder [Bild: Nono.gif]. Das wird lustig die nächsten 5 Jahre...
Zitieren
#9
(14.10.2018, 18:43)Serge schrieb: Warum soll ich denn enttäuscht sein? Die 40% hatte ich für möglich gehalten, aber nicht von Herzen gewünscht. Bin ja kein CSU-Wähler.
Insgesamt ist es doch ziemlich gut gelaufen. 

Stimmt, Linke bei 3%.  Clown

PS: Nur zur Orientierung, sind Sie noch ein Linker?
Zitieren
#10
(14.10.2018, 19:19)Der Seher schrieb: Interessant eine Umfrage bzw. Statistik in der ARD. Wer ist Schuld an der CSU Schlappe. Bei Mehrfachnennung möglich war Seehofer mit ca. 66 klar vor Merkel, Söder und Scheuer (je 33).bei der Frage, wer ist der Hauptschuldige war Seehofer 56 vor Merkel 24,Söder 8 und Scheuer 3.Die CSU und allle anderen dürfen sich bei Seehofer bedanken. Schlechter wie der ist seit Amtsantritt nicht möglich.
Die SPD in Bayern kaum noch erwähnenswert ist auch beeindruckend.
Genauso wie die Grünen.
Wer mit wem bleibt abzuwarten. Was am besten wäre? Keine Ahnung.


Wenn ich Ihrem Beitrag Glauben schenken darf,

dann sieht man wer ein bisschen etwas von Politik versteht und wer nicht.  Innocent

Dass Seehofer so schnell wie möglich von der Bildfläche verschwinden muss, ist so klar wie das Amen in der Kirche.   Angel

Dass ich gesagt habe, dass die CSU mit den Freien Wählern die Neue Regierung bilden wird (und darüber bin ich nicht unglücklich) habe ich auch vorausgesagt. 

Mit meinen 4 Stimmen für Land, Bezirk und Kreistag, habe ich heute, (nachdem ich mit meinen Schachbuben aus Landsberg vom Jugend-Turnier zurück gekehrt bin) zu diesem Ergebnis zur Zusammenarbeit mit beigetragen. JA

Und dass die AfD noch abstürzt, ist auch eingetreten, nur nicht stark genug! 
Leider ist das bei den Scheixx-Grünen auch nicht in dem Maße passiert, wie ich es mir gewünscht habe/hätte. Aber Hauptsache, dass der Söder mit Denen überhaupt nicht sprechen muss, NEIN, einfach links liegen lassen diese doofen Brüder und Schwestern. JA

https://www.t-online.de/nachrichten/deut...hatte.html
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Volksbegehren "Rettet die Bienen" leopold 252 7.240 01.03.2019, 13:56
Letzter Beitrag: messalina
  Klimaschutz in der bayerischen Verfassung leopold 2 381 26.02.2019, 11:39
Letzter Beitrag: PuK
  shit happens forest 0 74 25.02.2019, 12:40
Letzter Beitrag: forest
  Abzocke: Münchner Energie-Versorger BEV EvaLuna 9 430 20.02.2019, 22:25
Letzter Beitrag: PuK
  Weißwurst-Mekka leopold 17 763 06.02.2019, 15:06
Letzter Beitrag: Don Cat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste