Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Der Tag der deutschen Vielfalt
#1
Gehörte eigentlich in den Thread "Anthologie des laufenden Schwachsinns (frei nach Eckhard Henscheids "Trilogie des …")"

"Rein weiße Sicht" der Einheit - Migrantenverbände fordern "Tag der deutschen Vielfalt"

Zitat:Neben dem Tag der Deutschen Einheit sollte es nach Ansicht von Migrantenverbänden auch einen "Tag der deutschen Vielfalt" geben. Das fordern die "Neuen Deutschen Organisationen" in einem Appell …
"Es ist wichtig, dass die Wiedervereinigung jedes Jahr symbolisch gefeiert wird", heißt es in dem Papier. Doch die deutsche Einheit werde üblicherweise "aus einer rein 'weißen' Sicht betrachtet - deutschdeutsche Ostdeutsche wiedervereint mit deutschdeutschen Westdeutschen", kritisieren die Verbände. Die "Bindestrichdeutschen" auf beiden Seiten würden dabei oft vergessen.

Mpfff … das ist doch sicher rechte Satire, oder?
Aber NEIN … und dann, triefend vor Scheinheiligkeit:

Zitat:Dabei sei die deutsche Einheit für sie zum Teil mit rassistischen Erfahrungen verbunden gewesen. Ein großer Teil der ostdeutschen Bevölkerung habe in den Jahren nach der Vereinigung Entfremdung und Stigmatisierung erlebt. Die Einheit bleibe unvollendet, wenn diese Geschichten nicht erzählt würden.

Nur mehr peinlich, diese moralisch und sozialpädagogisch verbrämte Heuchelei. Die schämen sich vor gar nichts.
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#2
Vielfalt stört Sie? Seit wann sind Linke so verknöchert? Entschuldigung, Sie sind ja keiner mehr, waren womöglich nie einer...
Zitieren
#3
(05.10.2018, 20:40)leopold schrieb: Vielfalt stört Sie? Seit wann sind Linke so verknöchert? Entschuldigung, Sie sind ja keiner mehr, waren womöglich nie einer...

Nein, nicht Vielfalt stört mich, sondern dieser schwachsinnige Hype und die Wichtigmacherei bestimmter Weltverbesserer drum herum.
Und Kritik daran hat weder mit "links" noch mit "rechts" etwas zu tun.
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#4
(06.10.2018, 07:31)Serge schrieb: Nein, nicht Vielfalt stört mich, sondern dieser schwachsinnige Hype und die Wichtigmacherei bestimmter Weltverbesserer drum herum.
Und Kritik daran hat weder mit "links" noch mit "rechts" etwas zu tun.

Wichtig machen nur Sie sich hier.
Zitieren
#5
(06.10.2018, 07:42)leopold schrieb: Wichtig machen nur Sie sich hier.

Och nee, nicht einfach so ins Blaue hinein …
Ein Blick ins jeweilige Profil hilft.
Ihr Profil:    7,25 Beiträge/Tag, 8,36% aller Beiträge, 68 Themen erstellt.
Mein Profil:  5,43 Beiträge/Tag, 5,88% aller Beiträge, 41 Themen erstellt.
Zahlen lügen nicht.
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#6
(06.10.2018, 13:05)Serge schrieb: Ein Blick ins jeweilige Profil hilft.
Ihr Profil:    7,25 Beiträge/Tag, 8,36% aller Beiträge, 68 Themen erstellt.
Mein Profil:  5,43 Beiträge/Tag, 5,88% aller Beiträge, 41 Themen erstellt.

PuKs Pofil: https://treffpunkt-koenigsplatz.de/membe...file&uid=3
Zitieren
#7
(06.10.2018, 13:05)Serge schrieb: Och nee, nicht einfach so ins Blaue hinein …
Ein Blick ins jeweilige Profil hilft.
Ihr Profil:    7,25 Beiträge/Tag, 8,36% aller Beiträge, 68 Themen erstellt.
Mein Profil:  5,43 Beiträge/Tag, 5,88% aller Beiträge, 41 Themen erstellt.
Zahlen lügen nicht.

Dass Sie es mit dem logischen Denken nicht so haben, ist bekannt.
Zitieren
#8
(06.10.2018, 14:04)leopold schrieb: Dass Sie es mit dem logischen Denken nicht so haben, ist bekannt.

Gehts noch schwächer ?
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#9
(06.10.2018, 16:48)Serge schrieb: Gehts noch schwächer ?

Und weil der Apfel grün ist, ist der Himmel blau. Ich weiß. Rauch
Zitieren
#10
(06.10.2018, 16:50)leopold schrieb: Und weil der Apfel grün ist, ist der Himmel blau. Ich weiß. Rauch

Okay, es geht auch noch dümmer.
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Failed City Berlin PuK 176 17.902 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Bogdan
  Höhere Feinstaubbelastung durch Landwirtschaft als durch Verkehr EvaLuna 243 3.755 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: EvaLuna
  Reuters sagt für 2019 massive Entlassungen im Journalismus voraus PuK 1 26 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Bogdan
  Grunderwerbssteuer ade forest 6 100 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: Martin
  Henryk M. Broder - was bewegt ihn? leopold 39 729 Heute, 09:18
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste