Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Vorsicht beim Pilzesammeln!
#1
Nein, nicht was ihr denkt. Natürlich gibt es giftige Pilze und vor denen sollte man sich gefälligst in acht nehmen, denn diese Gifte sind zum Teil so richtig übel (Knollenblätterpilz). 

Darum geht es jetzt aber nicht. Sondern darum, dass man nicht zu viele davon sammeln darf. Laut dem Bundesnaturschutzgesetz darf jeder pro Tag ein Kilogramm Pilze sammeln, aber nicht mehr.

In Baden-Württemberg hat die Polizei zwei Männer erwischt, die insgesamt 19 kg Steinpilze im Kofferraum ihres Autos hatten. 17 Kilo wurden ihnen abgenommen, zwei Kilo durften sie behalten. Für die beschlagnahmten 17 Kilo müssen sie jetzt 1.700 € Strafe zahlen. Das kostet also 1 € pro 10 Gramm Pilze.

Senioren sammeln zu viele Pilze und müssen Strafe zahlen

Das wusste ich ehrlich gesagt nicht. Aber ich wüsste jetzt auch nicht, wo man 19 kg Steinpilze finden kann. Gerade der Steinpilz beherrscht nämlich die hohe Kunst des Versteckspiels wirklich ausgezeichnet. Besser kann das vermutlich nur der Pfifferling.

Es wundert mich aber auch ein bisschen, dass diese Leute überhaupt so viele Steinpilze gefunden haben. Besonders professionell wirkt das Foto nämlich, abgesehen von den Körben (viel geeigneter als eine Plastiktüte in diesem Fall, wegen der Luftzirkulation) nicht. Ich sehe da keine Schnittkanten an den Stielen. Jeder Pilzsammler weiß eigentlich, dass man immer ein Messer dabei haben und die Pilze dann damit kurz über dem Erdboden abschneiden sollte. Oder notfalls, wenn man kein Messer hat, aber Pilze findet, dann am Stiel abbrechen. Wenn man die Pilze nämlich aus dem Boden "herausdreht" wie auf dem Foto, dann wird dabei das Mycel, die unterirdische Struktur des Pilzes, beschädigt und er geht dann wahrscheinlich ein. Im nächsten Jahr findet man dann an dieser Stelle keine Steinpilze mehr, selbst wenn man die Stelle im Wald wiederfindet, wo sie waren.
Zitieren
#2
Übrigens habe ich neulich, ich glaube es war am Sonntag, am Oberen Graben etwa ein Kilo Pilze gesehen. Die wuchsen da einfach so aus einer Ritze zwischen dem Randstein des Gehsteigs und einer privaten Einfahrt daneben. Ungefähr gegenüber vom "Haarscharf" oder vom "Vinty's", diesem Second-Hand-Shop dort. In prächtigem Zustand mit einem Hutdurchmesser von bis zu 15 cm. 

Weiß waren sie, sie sahen im Vorbeigehen wie sehr große Wiesenchampignons aus. Könnten aber auch weiße Knollis gewesen sein. Ich hatte leider keine Zeit, sie mir näher anzusehen. Sie hatten auf jeden Fall einen weißen, glatten Hut und keinen geschuppten. Es waren also auf keinen Fall Parasolpilze. Die sahen eher so aus: 

Pilze

Aber viel dichter beieinander gewachsen und viel mehr als diese vier. 

Das fand ich erstaunlich, dass so was mitten in der Stadt vorkommt und nicht im Wald. Und dann noch in einer denkbar unwirtlichen Umgebung. Die Ritze zwischen dem Randstein und dem anschließenden Asphalt war nämlich nur so ungefähr 2 cm breit, an manchen Stellen vielleicht 3, und vielleicht 50 cm lang. Dort gibt es auch keinen Schatten, es ist nur Stein und Asphalt drumherum und gerade Pilze mögen es doch feucht und kühl. Das ist auch keine Stelle, wo sich das Wasser sammelt, wenn es regnet. Sondern im Gegenteil, die Ritze liegt im Verhältnis zu ihrer Umgebung hoch und das Wasser läuft bei Regen eher davon weg. 

Und trotzdem wucherten aus dieser Ritze diese vielen Pilze heraus. Thumbup
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mobbing FCAler 0 30 Gestern, 10:08
Letzter Beitrag: FCAler
  Lucke leopold 7 78 Gestern, 07:56
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Smileys und andere Gefühlsausbrüche Lueginsland 2 68 14.11.2018, 07:26
Letzter Beitrag: Bogdan
  Was heute Morgen wichtig ist FCAler 5 103 13.11.2018, 18:42
Letzter Beitrag: FCAler
  Melanias modische Statements messalina 13 183 07.11.2018, 14:29
Letzter Beitrag: Lueginsland

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste