Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

EL-Gruppenphase 2018/19
#11
(15.03.2019, 09:16)Don Cat schrieb: Du meinst, aus seiner Sicht alles richtig gemacht?
Der Spruch geht aber auch: "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff!"

Einer der größten Fehler des FCA, aber das Thema ist schon erledigt.
Der FCA kann sich über den Erfolg aber auch freuen, da es ihn im Sommer ablösetechnisch nicht billiger macht.

Mal sehen, welche Stadt die Fans als nächstes Bevölkern dürfen. Heute mittag wird gelist.
Zitieren
#12
(15.03.2019, 09:16)Don Cat schrieb: Du meinst, aus seiner Sicht alles richtig gemacht?
Der Spruch geht aber auch: "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff!" Zwinker

Deiner Frage liegt die Vermutung zugrunde, dass er das mit der Eintracht bzw. mit Trainer Hütter schon vor dem ominösen Spiel (0:2 gegen MGL) eingefädelt hatte?
Denn direkt danach, also noch vor dem folgenreichen Interview mit dem BR, kann es wohl nicht passiert sein.
Daran glaube ich nicht. Ebenso wenig, dass er Russisch lernte, weil er in der Winterpause in die russische Liga wollte. MH und russisch lernen … pfff
Verschwörungstheorien.
Yawn
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren
#13
Vielleicht wollte sich der Krapf (der vom 11er) nur wichtig machen oder ins Gespräch bringen nachdem er ja jetzt sogar mit dem Störmann nen Pidcast machen darf
Zitieren
#14
Also ob das der größte Fehler (von vielen gemachten Fehlern der letzten Zeit) war, Martin Hinteregger zu suspendieren und stantepede nach Frankfurt zu verfrachten lässt sich seriös nicht verifizieren.

Wenn er nicht mehr hätte spielen dürfen, wäre der Ruf nach ihm laut geworden. Hätte man ihn begnadigt, weil man ihn dringend brauchte und er wäre weiterhin wenig motiviert gewesen, weil er ja die taktischen Anweisungen des Trainers nicht verstehen konnte oder wollte, dann wäre es für die Mannschaft auch nicht förderlich gewesen. Hätte nicht so kommen müssen - hätte aber so kommen können.

Dass er jetzt so aufspielt, ist sicher dem Wechsel und dem guten Standing von Frankfurt in dieser Saison geschuldet.

Nach wie vor glaube ich auch nicht an ein Verschwörungsszenario, in dem Sinn, dass Hinteregger die Aussage nach dem Gladbachspiel im Hinblick auf einen möglichen Wechsel gemacht hat. Aber zwischen dieser und dem Gespräch mit Reuter lag genug Zeit, dass man in Frankfurt hellhörig geworden mal ebene signalisiert, dass man an seiner Verpflichtung interessiert sei. Da wäre ich dann auch nicht mehr zu allzugroßem Einlenken bereit gewesen, wenn ich vom Trainer nix halte, meine, dass es mit diesem ohnehin nur bergab geht und der Sportdirektor aber signalisiert, dass es nur mit diesem weitergehen wird und ich mich (gefälligst) entschuldigen solle.

Man muss die Chancen ergreifen, die sich einem bieten. Und letztlich spielt man halt doch lieber mit Frankfurt Euro-League als mit dem FCA abzusteigen. Zwinker
Zitieren
#15
(15.03.2019, 12:13)Sophie schrieb: Also ob das der größte Fehler (von vielen gemachten Fehlern der letzten Zeit) war, Martin Hinteregger zu suspendieren und stantepede nach Frankfurt zu verfrachten lässt sich seriös nicht verifizieren.

Wenn er nicht mehr hätte spielen dürfen, wäre der Ruf nach ihm laut geworden. Hätte man ihn begnadigt, weil man ihn dringend brauchte und er wäre weiterhin wenig motiviert gewesen, weil er ja die taktischen Anweisungen des Trainers nicht verstehen konnte oder wollte, dann wäre es für die Mannschaft auch nicht förderlich gewesen. Hätte nicht so kommen müssen - hätte aber so kommen können.

Dass er jetzt so aufspielt, ist sicher dem Wechsel und dem guten Standing von Frankfurt in dieser Saison geschuldet.

Nach wie vor glaube ich auch nicht an ein Verschwörungsszenario, in dem Sinn, dass Hinteregger die Aussage nach dem Gladbachspiel im Hinblick auf einen möglichen Wechsel gemacht hat. Aber zwischen dieser und dem Gespräch mit Reuter lag genug Zeit, dass man in Frankfurt hellhörig geworden mal ebene signalisiert, dass man an seiner Verpflichtung interessiert sei. Da wäre ich dann auch nicht mehr zu allzugroßem Einlenken bereit gewesen, wenn ich vom Trainer nix halte, meine, dass es mit diesem ohnehin nur bergab geht und der Sportdirektor aber signalisiert, dass es nur mit diesem weitergehen wird und ich mich (gefälligst) entschuldigen solle.

Man muss die Chancen ergreifen, die sich einem bieten. Und letztlich spielt man halt doch lieber mit Frankfurt Euro-League als mit dem FCA abzusteigen. Zwinker

Auf den Punkt gebracht. Sehr gut.
Der Tote war der Rechthaber unter den Linksabbiegern.



Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Viertelfinale 2018 Klartexter 1 558 06.04.2018, 06:08
Letzter Beitrag: Udo
  Das Achtelfinale 2018 Klartexter 10 1.135 16.03.2018, 12:43
Letzter Beitrag: Der Seher
  EL-Gruppenphase 2017/18 Klartexter 8 952 23.02.2018, 06:22
Letzter Beitrag: Der Seher
  Saison 2017/2018 Paul 1 409 04.08.2017, 06:46
Letzter Beitrag: Der Seher
  Das Viertelfinale 2017 Klartexter 3 722 20.04.2017, 22:49
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste