Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Agonie der SPD
#1
Endlich hat es bei jemand in der SPD geschnallt bzw. er/sie traut sich laut und vernehmlich zu sagen, woran es auch oder sogar besonders liegt, dass sie im Bereich von 16%+/-1  herumtaumelt.
Die ehemaligen Wähler der SPD wussten es schon lange und handelten dementsprechend.

Zitat:Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles fordert von ihrer Partei eine stärkere Abgrenzung gegenüber den Grünen. "Die Imitation der Grünen hilft uns nicht weiter", sagte Nahles dem Münchner Merkur. Das gelte auch für die Asylpolitik, in der die Grünen eine einfache Position einnähmen. "Unser Kurs ist differenzierter, aber dafür realistisch", betonte die Parteichefin. Nahles plädierte für einen "Realismus ohne Ressentiments"(…)
"In der Partei quietscht es ein bisschen, wenn ich sage: Es können nicht alle bei uns bleiben", sagte Nahles. Sie lehne es aber zugleich ab, "durch schlechtes Benehmen gegenüber den Schwächsten in der Gesellschaft das eigene Profil zu schärfen". Dies sei "der Unterschied zu Rechtspopulisten, aber auch zur CSU", deren Verhalten "da zu oft schäbig" sei.

Interessant auch, dass sie die CSU nicht zum Lager der Rechtspopulisten zählt (wobei der Begriff "Populist" natürlich ein leicht durchschaubarer Kampf- und Hetzbegriff ist).

"Die Imitation der Grünen hilft uns nicht weiter" 
Die Wirklichkeit ist so schlimm, sie spottet jeder Beschreibung.
(Thomas Bernhard)
Zitieren
#2
Lol

Andrea Nahles ist für die Partei das pure Gift und nicht die rettende Medizin.

Selbst wenn die Operation gelingen sollte, ist der Patient hinterher tot.
Zitieren
#3
(28.07.2018, 11:16)PuK schrieb: Lol

Andrea Nahles ist für die Partei das pure Gift und nicht die rettende Medizin.

Selbst wenn die Operation gelingen sollte, ist der Patient hinterher tot.

Naja, über ihre Eignung als Parteivorsitzende kann man wirklich streiten und darum geht es auch gar nicht, aber immerhin hat sie mal das ausgesprochen, was eigentlich schon seit 2015 Grundkonsens bei den angestammten Parteimitgliedern und Parteiwählern ist.
Vielleicht nicht bei Stegner … aber der ist ja eh a.K.
Die Wirklichkeit ist so schlimm, sie spottet jeder Beschreibung.
(Thomas Bernhard)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Wahl in Hessen leopold 7 115 Vor 15 Minuten
Letzter Beitrag: Klartexter
  Angela Merkel heimlich längst getrennt? messalina 4 61 Gestern, 09:59
Letzter Beitrag: Bogdan
  Polizeiberichte SilverSurfer 1.031 11.309 21.10.2018, 19:58
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Sind die Volks-Parteien am Ende? FCAler 2 71 21.10.2018, 15:31
Letzter Beitrag: Martin
  Zoo und Tierpark in Deutschland Bogdan 31 609 20.10.2018, 11:35
Letzter Beitrag: Dienstag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste