Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Caritas in Augsburg-Göggingen ist abgebrannt
#1
Das sieht böse aus: AZ

Das wird in der Form wohl so schnell nichts mehr. Und man konnte dort manche Dinge billig kaufen. Mein Gasgrill für den Balkon, der dann noch fast 10 Jahre lang seinen Dienst tat, hat mich 5 € gekostet dort. Da beginnt erst jetzt das Metallgitter, das die Hitze der Gasdüsen verteilt, durchzubrennen. Noch funktioniert er, aber jetzt wirklich nicht mehr lange. Vielleicht noch diesen Sommer, aber im nächsten nicht mehr.

Oder wenn man noch irgendwo einen Plattenspieler hatte, dann konnte man dort LPs aus sämtlichen Richtungen für einen Euro oder fünfzig Cent abgreifen. Bücher gab es nach Gewicht, einmal gelesen, und billiger und besser geht es in der Stadtbibliothek auch nicht.
Zitieren
#2
(09.07.2018, 06:15)PuK schrieb: Das sieht böse aus: AZ

Das wird in der Form wohl so schnell nichts mehr. Und man konnte dort manche Dinge billig kaufen. Mein Gasgrill für den Balkon, der dann noch fast 10 Jahre lang seinen Dienst tat, hat mich 5 € gekostet dort. Da beginnt erst jetzt das Metallgitter, das die Hitze der Gasdüsen verteilt, durchzubrennen. Noch funktioniert er, aber jetzt wirklich nicht mehr lange. Vielleicht noch diesen Sommer, aber im nächsten nicht mehr.

Oder wenn man noch irgendwo einen Plattenspieler hatte, dann konnte man dort LPs aus sämtlichen Richtungen für einen Euro oder fünfzig Cent abgreifen. Bücher gab es nach Gewicht, einmal gelesen, und billiger und besser geht es in der Stadtbibliothek auch nicht.

Ich hätte einiges aus meiner Wohnung abzugeben. Die Sachen sind gut erhalten. Funktionierende Mikrowelle, Geschirr usw. Gibt es eine andere Möglichkeit seine Sachen abzugeben ohne sie auf den Müll zu werfen. Welches Sozialkaufhaus oder vergleichbare Einrichtung könnt ich empfehlen. Es sollte in Reichweite des ÖPNV sein.
Danke im Voraus.
Udo
Zitieren
#3
(09.07.2018, 07:28)Udo schrieb: Ich hätte einiges aus meiner Wohnung abzugeben. Die Sachen sind gut erhalten. Funktionierende Mikrowelle, Geschirr usw. Gibt es eine andere Möglichkeit seine Sachen abzugeben ohne sie auf den Müll zu werfen. Welches Sozialkaufhaus oder vergleichbare Einrichtung könnt ich empfehlen. Es sollte in Reichweite des ÖPNV sein.
Danke im Voraus.
Udo

...XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXtseite.xhtml

PS: Eben fällt mir ein, dass Udo mein Zeug nicht liest. Lässt er halt das Graffl weiterhin im Keller verstauben.

16.51 h zitierter User seit meiner Info schon mehrmals im Forum gewesen, keine Reaktion, also gelöscht!
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bayern hat gewählt leopold 264 4.844 Vor 11 Minuten
Letzter Beitrag: leopold
  Bayerischer Landtag Lueginsland 62 949 Gestern, 17:46
Letzter Beitrag: FCAler
  Schöne Idee Kreti u. Plethi 5 81 11.11.2018, 14:29
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Bayern, die CSU und die EU FCAler 9 211 11.11.2018, 10:57
Letzter Beitrag: FCAler
  Münchnerin (15) angeblich von sechs Männern vergewaltigt Martin 8 309 04.11.2018, 11:53
Letzter Beitrag: FCAler

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste