Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datenschutz-Grundverordnung
#31
Der BND liest immer im Internet mit. Dies macht der Geheimdienst vollständig.

Zitat:Die Methode ist meist dieselbe, in die Glasfaserleitungen wird ein sogenanntes Y-Stück des BND eingebaut, also eine Abzweigung. Darin befindet sich ein Prisma, das durchgeleitete Licht wird gebrochen und in ein BND-Glasfaserkabel gelenkt. Das Licht transportiert die Daten. Der Geheimdienst erhält auf diese Weise eine ungefilterte und vollständige Kopie.
Zitat:Wenn die rechnerische Bezugsgröße nur stark genug erhöht wird, kann der BND (...) den von ihm wirklich gewünschten Verkehr zu 100 Prozent überwachen ("Full Take")."

 
Davon hat übrig die Staatssicherheit der DDR immer geträumt.

Zitat:
Zitat:Die Rechtslage ist klar: Der BND als reiner Auslandsdienst darf innerdeutsche Kommunikation nicht "strategisch", also ohne konkreten Verdacht, überwachen. De-Cix aber wirft dem BND nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR genau dies vor.
http://www.sueddeutsche.de/digital/ueber...-1.3994191
Zitieren
#32
Wie zu erwarten sind die ersten Abmahnungen unterwegs. Einige Anwält haben nur den 28.05. abgewartet.

https://www.wbs-law.de/internetrecht/ers...auf-77452/

und hier der Anwalt Orhan Aykac von der A - Anwaltskanzlei aus Augsburg

https://www.anwalt24.de/fachartikel/abmahnung/52487

Gut das es solche Anwälte wie Herrn Solmecke gibt.
Zitieren
#33
(05.06.2018, 07:58)Udo schrieb: Wie zu erwarten sind die ersten Abmahnungen unterwegs. Einige Anwält haben nur den 28.05. abgewartet.

https://www.wbs-law.de/internetrecht/ers...auf-77452/

und hier der Anwalt Orhan Aykac von der A - Anwaltskanzlei aus Augsburg

https://www.anwalt24.de/fachartikel/abmahnung/52487

Gut das es solche Anwälte wie Herrn Solmecke gibt.

Und schlecht, dass es die Anderen (in dieser Form) gibt Thumbdown
Da liegt der schwarze Bösewicht
Und wühlte gern und kann doch nicht

Denn hinderlich, wie überall, ist hier der eigne Todesfall. (Wilhelm Busch)





Zitieren
#34
Die Union will eine Übergangsfrist schaffen. In dieser Zeit soll keine kostenpflichtige Abhmahnung möglich sein.

Besser ist der Vorschlag:


Zitat:dass der erste Hinweis auf einen Rechtsverstoß immer kostenlos sein muss", wie er im Gespräch mit "netzpolitik.org" sagte. Das würde das Geschäftsmodell Abmahnungen unattraktiv machen, glaubt er.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...11424.html

Das sehe ich auch so.
Zitieren
#35
Es gibt ein Urteil des Europäischen Gerichtshof.
Wenn ich das richtig verstanden habe, sind auch der Betreiber einer Facebook-Fanpage datenschutzrechtlich verantwortlich.

Hier ist das entsprechende Urteil dazu ECLI:EU:C:2018:388:

http://curia.europa.eu/juris/document/do...cid=544793
Zitieren
#36
Rechtsexpertin erklärt die dramatischen Folgen für Netzwerke und Nutzer.


Zitat:Ein Problem, für das weder Zuckerberg, noch seine Mitarbeiter eine Lösung haben. Er hat seine Hausaufgaben einfach nicht gemacht, denn die DSGVO kam ja nicht überraschend! Das fällt Facebook nun auf die Füße. So erstaunt auch Zuckerbergs Schmallippigkeit in den Anhörungen nicht: Eine Antwort auf die neuen Anforderungen hat er nicht, weil er sonst angesichts der DSGVO das Scheitern seines Geschäftsmodells hätte zugeben müssen.


Quo vadis Facebook
Ich bin jetzt in einem Alter, in dem mit der Körper am nächsten Tag ganz leise ins Ohr flüstert: "Mach das nie, nie wieder".
Leise?...ach was manchmal sogar ganz laut.





Zitieren
#37
Zitat:Neue Datenschutzregeln bedroht Abo-Modell der Schufa

Quelle: Welt

Und die Schufa macht jetzt massiven Druck gegen die DSGVO. Die VO ist natürlich das Aus für ihr Geschäftsmodell. Die Schufa und überhaupt andere Leute geht die Vorgeschichte und das alles aber überhaupt nichts an.
Zitieren
#38
Zitat:wir tun uns diesen Hick-Hack nicht an und haben das Forum in unsere thailändische Firma integriert.

Daher ist diese DSGVO nicht das Papier wert, auf dem es steht.

Warum wundert mich das bei dem betreffenden Forum so gar nicht?
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fundstücke aus dem Internet Martin 726 32.800 16.06.2018, 20:51
Letzter Beitrag: PuK
  YouTube und GEMA einigen sich PuK 7 352 15.06.2018, 21:02
Letzter Beitrag: PuK
  Alexa & Co. Martin 33 1.329 25.05.2018, 09:50
Letzter Beitrag: Udo
  BGH erlaubt die Verwendung von Aufzeichnungen aus Dashcameras SilverSurfer 20 338 17.05.2018, 07:01
Letzter Beitrag: Michl
  Roboterhund bald zu kaufen PuK 2 68 13.05.2018, 20:47
Letzter Beitrag: PuK

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste