Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datenschutz-Grundverordnung
#1
Ab morgen tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. 

Hier ist die Abkürzung: DSGVO W00t

Als Verbraucher halte ich es für eine gute Sache.

Hier sind Information und weitere Links zur DSGVO.

https://www.n-tv.de/technik/Was-Nutzer-j...45218.html

Vielleicht hat jemand ja noch einen besser Link, wo es noch genauer erklärt ist.
Zitieren
#2
(24.05.2018, 09:04)Udo schrieb: Ab morgen tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. 

Hier ist die Abkürzung: DSGVO W00t

Als Verbraucher halte ich es für eine gute Sache.

Hier sind Information und weitere Links zur DSGVO.

https://www.n-tv.de/technik/Was-Nutzer-j...45218.html

Vielleicht hat jemand ja noch einen besser Link, wo es noch genauer erklärt ist.

Jo.
Hier (SPON) und ganz genau hier (eu-datenschutz-grundverordnung.net)
Da liegt der schwarze Bösewicht
Und wühlte gern und kann doch nicht

Denn hinderlich, wie überall, ist hier der eigne Todesfall. (Wilhelm Busch)





Zitieren
#3
(24.05.2018, 09:54)Don Cat schrieb: Jo.
Hier (SPON) und ganz genau hier (eu-datenschutz-grundverordnung.net)

Wie gut, dass es heutzutage Software gibt, die das notwendigte Opt-In ganz automatisch für einen erledigt (WTF!?).
Zitieren
#4
   

Hans-Willem aus Leerte hat ihn sich gekrallt
Zitieren
#5
(24.05.2018, 12:54)forest schrieb: Hans-Willem aus Leerte hat ihn sich gekrallt

Aus Lehrte, wie bei "Leerer" und "Lehrer". Für Glückwunschanrufe bitte die unter 1 und 5 angezeigten Nummern wählen. "Pommerehne Kriemhild" ist übrigens allererste Güte. Ein Name wie ein Panzer, ach was, der Vergleich wird der Dimension nicht gerecht, wie ein Flugzeugträger! Ein Name von geradezu apokalyptischen Ausmaßen. Das könnte man sich besser nicht ausdenken, aber das gibt es wirklich. Wollte frau nicht schon immer so heißen? Wie wurde die wohl in der Schule genannt? Pommes-Hilde? Kriem 21? Die Eene mit die kurze Beene? Kinder können hundsgemeine kleine Ratten sein...
Zitieren
#6
(24.05.2018, 10:16)PuK schrieb: Wie gut, dass es heutzutage Software gibt, die das notwendigte Opt-In ganz automatisch für einen erledigt (WTF!?).

Das ist übrigens gar nicht so witzig, wie es vielleicht klingt. 

Ich sehe bereits jetzt ganz genau vorher, wie das LG Hamburg demnächst die Frage entscheidet, ob eine Security-Software gegenüber Dritten eine rechtswirksame Willenserklärung im Namen des Lizenznehmers der Software abgeben kann. Und ich bin mir 100-%-ig sicher, dass das LG Hamburg diese Frage bejahen wird. 

Freuen Sie sich schon heute auf morgen! Nach Spam 1.0, Spam 3.1, Spam 2000, Spam XP und Spam 7 gibt es dann das neue und verbesserte Spam 10! Mit KRYPTO 4.0/2013 Professional Multi User Daten Vollbit Verschlüsselung und schon bald auch mit Ihrer Auto. Matischen. Ein Willi gung! Gong. Ding Dong.

Zitat:Sie können selbstverständlich natürlich auch noch nacheinander mehrfach verschlüsseln, sogar bis zur Unendlichkeit,

wobei dabei die Verschlüsselungstiefe dadurch nicht größer werden kann.

Nein, natürlich nicht. Das versteht sich ja wohl von selbst. *hust*
Zitieren
#7
Wie nicht anders zu erwarten, nutzen auch Betrüger die neue Datenschutz-Grundverordnung aus. Sie verschicken E-Mail. Dort tarnen sie sich als namenhaftes Unternehmen. Also vorsichtig, wenn jetzt einer etwas wegen der neuen Verordnung will. 

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...09486.html
Zitieren
#8
Die neue Datenschutz-Grundverordnung wirkt Wunder. Endlich wurde der Account TomTinte gelöscht.
TomTinte hat gestern ausdrücklich auf die Pflicht im Rahmen der neuen Verordnung hingewiesen.
Auch hat er diesmal einen Screenshot gemacht, dass der Account gelöscht ist.
Gut in einem Forum anmelden, wo die Option der Löschung nicht angeboten wird, war ein Fehler von TomTinte.
Aber aus Fehler lernt TomTinte.
Zitieren
#9
(25.05.2018, 12:25)Udo schrieb: Die neue Datenschutz-Grundverordnung wirkt Wunder. Endlich wurde der Account TomTinte gelöscht.
TomTinte hat gestern ausdrücklich auf die Pflicht im Rahmen der neuen Verordnung hingewiesen.
Auch hat er diesmal einen Screenshot gemacht, dass der Account gelöscht ist.
Gut in einem Forum anmelden, wo die Option der Löschung nicht angeboten wird, war ein Fehler von TomTinte.
Aber aus Fehler lernt TomTinte.

Schön, dass du das von selbst ansprichst. Das wollte ich dich nämlich schon lange mal fragen. 

Was steckt hinter diesen wiederholten Begehren an die Moderation gewisser Foren (es handelt sich nicht nur um dieses hier), die eigene Idendität "löschen" zu lassen? 

Das funzt ja ohnehin nicht richtig. Die Beiträge an sich bleiben ja stehen, nur sind sie schwerer auffindbar und ihrem Urheber zuzuordnen. Aber wenn man sich an eine bestimmte, seltene Redewendung, die darin vorkam, erinnert, und zusätzlich noch ein bisschen mit Google umgehen kann, hebelt man auch diese Schikane problemlos in Sekunden aus. 

Was bewegt jemanden dazu, seine Äußerungen aus der Vergangenheit zu versuchen, zu verschleiern? Ich kann mir das nicht recht vorstellen, weil ich mir halt vorher überlege, was ich ins Internet schreibe. Der PuK kann zu allem Rede und Antwort stehen und schämt sich rein gar nicht dafür, was seit 10 Jahren unter seinem Nick im Internet such- und findbar ist. Aber deine Nicks haben alle ein Verfallsdatum, eine geringe Halbwertszeit. (Es handelt sich also dabei vermutlich entweder um B- oder um A-Waffen. C-Waffen schließe ich aus. Dieses Zeug würde niemals von selbst schlecht werden, sondern wäre ohne weiteres tausend Jahre haltbar.)

Das wäre also total nett, wenn du mir das mal plausibel erklären könntest, warum deine Accounts in Foren immer wieder mal "verschwinden" (nein, die sind nicht weg, wer sie wirklich sucht, der findet sie) und dann wie Phoenix aus der Asche unter einem anderen Nick wieder neu hervorgeschossen kommen wie Pilze aus dem Boden im Herbst, wenn's im Wald neblig ist.
Zitieren
#10
Durch gewisse Kanäle erreicht mich gerade, dass die DSGVO erste Wirkungen zeitigt. Mehrere mir bekannte Blogger strecken die Waffen, löschen ihre Blogs und geben auf, weil sie eine neue Abmahnwelle befürchten und sich das nicht leisten könnten, wenn es dazu käme.

Well done. 

Das wird die Meinungsfreiheit und -pluralität ganz weit nach vorne werfen. 

Sicher sind wir bald in der Rangliste der Pressefreiheit nicht mehr nur auf Platz 15 (PDF). 15 ist für ein so großartiges Land wie Deutschland sowieso viel zu wenig. Das muss mindestens dreistellig werden, und wir haben auch das richtige Personal in die entsprechenden Ämter gewählt, damit das genau so kommt. 

Fürchtet euch. Nicht. Bald ist es soweit.

Aber mal Spaß beiseite. Das Problem ist, dass man so den Datenschutz diskreditiert. Man macht offenbar Gesetze, um Datenschutz als etwas Lästiges und Bedrohliches darzustellen. Und unterfüttert das dann auch ständig mit der selten blöden Argumentation, das ja "alle" sowieso ihre Daten bei Facebook einstellen und auf den Datenschutz scheißen. 

Aalso. 

Erstens ist es so, das Facebook 2017 angab, 31 Millionen Kunden in Deutschland zu haben. 

Deutschland hatte 2017 aber auch 81 Millionen Einwohner, mithin also 50 Milionen, die ihre Daten nicht zu Facebook raufluden. Und die vereinnahmt bzw. unterschlägt man im öffentlichen Diskurs einfach regelmäßig, weil eine Minderheit das lockerer sieht und handhabt. 

Außerdem hat Facebook neulich die Nutzerzahlen berichtigt. Sie haben "zusammengekehrt" und Fake-Accounts gelöscht. Die Meldung darüber ist ein wenig undurchsichtig. Es heißt dort: 

Zitat:Bei insgesamt rund 2,2 Milliarden aktiven Nutzern hat Facebook allein in den zwei vergangenen Quartalen fast 1,3 Milliarden gefälschte Profile gelöscht. Über 98 Prozent davon seien abgefangen worden, noch bevor andere Nutzer sie gesehen hätten, wie das Online-Netzwerk am Dienstag mitteilte. Facebook legte erstmals ausführlichere Zahlen zu Maßnahmen für die Durchsetzung seiner Nutzungsregeln vor.

Quelle: FAZ

Ja, und bei solchen Zahlenverhältnissen wäre es auch durchaus interessant, ob die 2,2 Milliarden sich auf die Nutzer davor oder danach beziehen. Falls vorher, wären es nachher nämlich nur noch 900 Millionen. Das sind zwar auch noch zu viele, aber dann spart man sich wenigstens diese angeberischen "Milliarden von Nutzern". 

Aber leider ist die Meldung so, wie sie ist. Sie beruht wohl auf einer Pressemitteilung von Facebook, in der die Herleitung dieser Zahlen nicht weiter erläutert wird. Man kann das natürlich auch so interpretieren, dass nach der Bereinigung jetzt noch 2,2 Milliarden Accounts übrig sind. Aber warum hat die Presseabteilung von Facebook das dann nicht klarer ausgedrückt und so seltsam herumgeschwurbelt?

Das wäre doch toll. Aber es steht da, wie es da steht, und ich gehe davon aus, dass man 2,2 - 1,3 = 0,9 rechnen muss.  

Jetzt mal einfach runtergerechnet, angenommen es wäre so, wie es vermutlich auch ist. Von den angeblichen 30 Millionen deutschen Facebook-Nutzern sind dann auch mehr als 15 Millionen Fake und müssten jetzt gelöscht sein. Und von diesen übrigen 13 oder 14 Millionen sollen sich die restlichen 67 oder 68 Millionen erklären lassen, was "Datenschutz" ist? Wie käme die Mehrheit dazu, sich auf so etwas einzulassen? 

Ich glaube, da überschätzen einige wenige die eigene Bedeutung sehr.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fundstücke aus dem Internet Martin 831 39.794 Gestern, 17:30
Letzter Beitrag: PuK
  BGH: Erben dürfen auf Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen Klartexter 6 190 13.07.2018, 06:00
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  YouTube und GEMA einigen sich PuK 7 487 15.06.2018, 21:02
Letzter Beitrag: PuK
  Alexa & Co. Martin 33 1.863 25.05.2018, 09:50
Letzter Beitrag: Udo
  BGH erlaubt die Verwendung von Aufzeichnungen aus Dashcameras SilverSurfer 20 626 17.05.2018, 07:01
Letzter Beitrag: Michl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste