Die Veränderung im Bewusstsein
#1
http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-...24076.html

Zitat:09.04.2018 · Alles wird immer schlimmer: Diesen Satz hören wir ständig. Und er ist grundfalsch. Der verstorbene schwedische Wissenschaftler Hans Rosling hatte es sich zur Aufgabe gemacht, den Fortschritt zu loben. Hier kommen 32 gute Botschaften, sein Vermächtnis. Ein Gastbeitrag.


Mal was für den anderen Blickwinkel.... Zwinker
"Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, 
muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.“ Goethe
Zitieren
#2
Man fragt sich ein bisschen, warum die x-Achse bei der Grafik "Anteil der Menschen, die das Internet benutzen" nicht auch bei 1800 beginnt. Oder bei 1665, wie bei "Wissenschaftliche Fachartikel, die je Jahr veröffentlicht werden". Ich hätte jetzt gesagt "pro Jahr", aber sonst habe ich nicht viel dagegen einzuwenden...

Nur das vielleicht:

Und wo bleibt das Positive, Herr Kästner?
Zitieren
#3
Selbst Franz Josef Wagner von der BILD wird angesichts der Weltlage von einem eigenartigen Unwohlsein erfasst und erklärt uns, auf Sendung-mit-der Maus-Niveau vor sich hin fabulierend, den Krieg. Also passt gut auf:

Zitat:Eine Angst, die wir nicht kannten, schlimmer als die Angst vor Spinnen, schleicht sich in unsere Gefühle – die Kriegsangst. Wir kennen den Krieg nicht. Wenn Trump schießt und Putin zurückschießt, dann haben wir den Krieg. Der Krieg ist eine große Zerstörung, so viel Leid.
(...)
Wie nahe ist der Krieg, wenn ich als Mutter mit meinem Kind im Park spazieren gehe? Wie sicher ist unser Leben? Ich weiß es nicht.

Ich weiß es doch auch nicht. Ich weiß nur eins, und da bin ich (frei nach Ton Steine Scherben) sicher: Mir gefällt die Vorstellung von Franz Josef Wagner, der als Mutter mit einem (seinem oder irgendeinem anderen, egal) Kind im Park spazieren geht, ganz und gar nicht. Und wie nahe dann der Krieg ist, hängt wohl davon ab, wer zu dem Zeitpunkt sonst noch im Park ist. und wem das Kind wirklich gehört. Die Geschichte mit Wagners plötzlicher Mutterschaft ist jedenfalls äußerst unglaubwürdig.
Zitieren
#4
(13.04.2018, 07:11)PuK schrieb: Selbst Franz Josef Wagner von der BILD wird angesichts der Weltlage von einem eigenartigen Unwohlsein erfasst und erklärt uns, auf Sendung-mit-der Maus-Niveau vor sich hin fabulierend, den Krieg. Also passt gut auf:


Ich weiß es doch auch nicht. Ich weiß nur eins, und da bin ich (frei nach Ton Steine Scherben) sicher: Mir gefällt die Vorstellung von Franz Josef Wagner, der als Mutter mit einem (seinem oder irgendeinem anderen, egal) Kind im Park spazieren geht, ganz und gar nicht. Und wie nahe dann der Krieg ist, hängt wohl davon ab, wer zu dem Zeitpunkt sonst noch im Park ist. und wem das Kind wirklich gehört. Die Geschichte mit Wagners plötzlicher Mutterschaft ist jedenfalls äußerst unglaubwürdig.

[Bild: 29695466_10155467610404352_1229122274163...e=5B649AA4]  Ich habe die unterste Zeile angeklickt in o.a. Zitat --- Werden Sie Fan von Franz Josef Wagner!, dort sieht man sein Bild und

erfährt,  dass sein Diesel auch Familienmitglied ist. Da kann er doch auch zur Mutterschaft gelangen, moinsch net?
Adler fangen keine Fliegen!
Zitieren
#5
(12.04.2018, 19:08)SilverSurfer schrieb: http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-...24076.html



Mal was für den anderen Blickwinkel.... Zwinker

Der ist so schön, der Artikel, danke. Immer weniger Hunger, immer weniger Waffen, immer weniger Kriegstote, immer weniger Todesstrafe und Zwangsarbeit. Ich frage mich nur, warum es dann immer mehr Flüchtlinge gibt? [Bild: blink.gif]
"Die sollen einfach nicht mehr kommen." (jardinduvin)
Zitieren
#6
(13.04.2018, 09:21)messalina schrieb: Der ist so schön, der Artikel, danke. Immer weniger Hunger, immer weniger Waffen, immer weniger Kriegstote, immer weniger Todesstrafe und Zwangsarbeit. Ich frage mich nur, warum es dann immer mehr Flüchtlinge gibt? [Bild: blink.gif]

Wie schaffst du das eigentlich, JEDES Thema auf die für dich verhassten Flüchtlinge zu beziehen?
Bekommst du dafür Geld?
Da liegt der schwarze Bösewicht
Und wühlte gern und kann doch nicht

Denn hinderlich, wie überall, ist hier der eigne Todesfall. (Wilhelm Busch)





Zitieren
#7
(13.04.2018, 09:21)messalina schrieb: Ich frage mich nur, warum es dann immer mehr Flüchtlinge gibt? [Bild: blink.gif]

https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/

Hier der Link wo sie spenden können:

https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/spe...enden.html
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ford Mustang GT 2018 Udo 10 87 Vor 7 Stunden
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Verbraucherschutz Paul 25 875 20.04.2018, 07:13
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Typhus ist wieder da PuK 1 32 19.04.2018, 09:56
Letzter Beitrag: messalina
  Die Eine-Million-Dollar-Therapie Martin 16 772 03.04.2018, 11:08
Letzter Beitrag: forest
  Leben und Leben lassen Paul 18 483 20.02.2018, 12:31
Letzter Beitrag: Don Cat



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste