Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Amazon verändert den deutschen Käufer
#11
(17.07.2017, 16:46)forest schrieb: Mir passt der ganze Laden nicht. Der reißt sich den ganzen Welthandel unter den Nagel mit AGBs, wo ganze Semester verbrennen, bis sie wissen, wie das läuft und dann erschöpft aufgeben. Brauche auch kein facebook oder twitter und bin trotzdem noch nicht verhungert oder verdurstet.

Amazon ist mitnichten konkurrenzlos. Im asiatischen Markt dominiert z.B. Alibaba und die sind noch wesentlich aggressiver drauf. Inkl. Rabattmodelle für gestaffelte Abnahmemengen, die je nach Produkt in die Tausende gehen und direkt aus China & Co angeliefert werden. Die "brauchen"-Diskussionen sind fruchtlos; man braucht auch keinen Urlaub, kein Haus und kein kräftig motorisiertes Auto, aber manche Dinge machen das Leben einfach angenehmer. Wie z. B. auch das Amazon Prime Angebot, mit kostenloser (Prime-)Anlieferung und großer Online-Videothek, für umgerechnet rd. 6 Euro in Monat. 

Martin
Zitieren
#12
(17.07.2017, 18:34)Martin schrieb: Amazon ist mitnichten konkurrenzlos. Im asiatischen Markt dominiert z.B. Alibaba und die sind noch wesentlich aggressiver drauf. Inkl. Rabattmodelle für gestaffelte Abnahmemengen, die je nach Produkt in die Tausende gehen und direkt aus China & Co angeliefert werden. Die "brauchen"-Diskussionen sind fruchtlos; man braucht auch keinen Urlaub, kein Haus und kein kräftig motorisiertes Auto, aber manche Dinge machen das Leben einfach angenehmer. Wie z. B. auch das Amazon Prime Angebot, mit kostenloser (Prime-)Anlieferung und großer Online-Videothek, für umgerechnet rd. 6 Euro in Monat. 

Martin

Seh ich genauso. Es ist einfach Saupraktisch. Und im Normalfall billiger und zudem vorrätig ohne lange Suche im Einzelhandel bzw. oft dort nicht erhältlich. 
Klamotten? Ein Nachkauf funktioniert gut.
Zitieren
#13
Die Bundesregierung will ab Anfang 2019 den Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel bekämpfen. Mit einer Gesetzesänderung sollen die Internet-Händler haftbar gemacht werden. 

Zitat:Bisher liegt die Versteuerungspflicht bei den einzelnen Händlern, die die Plattformen zum Verkauf nutzen. Nur, wenn die Plattformen dem Finanzamt eine Bescheinigung über die steuerliche Registrierung der Verkäufer vorlegen, sollen sie nicht selbst haften. Durch die verschärften Regeln sollen Steuerausfälle von mehreren hundert Millionen Euro im Jahr verhindert werden.
Das wird Ebay und Amazon aber freuen. Ironie

Ich finde das Vorhaben gut. Es wäre aus meiner Sicht die erste gelungene Sache eines SPD-Bundesministers. Sensationell
SPON

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Abgasaffäre vom Volkswagen Konzern TomTinte 353 59.099 Gestern, 08:23
Letzter Beitrag: Serge
  Aldi Bogdan 10 157 08.11.2018, 16:19
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Tesla fährt in Gewinnzone - Anleger jubeln Martin 2 147 31.10.2018, 17:59
Letzter Beitrag: Klartexter
  Neiddebatten Bogdan 65 1.340 26.10.2018, 07:35
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Eine Branche stirbt: Nur noch 600 Videotheken in Deutschland Martin 1 64 24.10.2018, 06:52
Letzter Beitrag: Bogdan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste