Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Selbstfahrender Bus
#1
[Video:
]

Zitat:Mit schneidigen 20km/h die Kurallee hinabfetzen... [Bild: https://www.facebook.com/images/emoji.ph.../1f68c.png]?[Bild: https://www.facebook.com/images/emoji.ph.../1f4a8.png]?

Heute gab es im niederbayerischen Bad Birnbach die erste öffentliche Probefahrt mit einem selbstfahrenden Bus. Wir waren auch am Start.
"Man weiß aufgrund von Genozid-Forschung und anderen Erkenntnissen, welch erhebliches Potenzial Äußerungen haben können. Wenn sie Hassrede klug platzieren, können sie schnell einen gruppendynamischen Prozess auslösen, der dazu führt, dass Leute erschlagen werden. Da merkt man, dass Worte doch nicht immer so harmlos sind, wie man denkt."

Jura-Professor Jochen Bung
Zitieren
#2
(30.04.2017, 07:51)Klartexter schrieb: Heute gab es im niederbayerischen Bad Birnbach die erste öffentliche Probefahrt mit einem selbstfahrenden Bus. Wir waren auch am Start.

Das ist die Zukunft, nicht nur bei Bussen, sondern auch bei PKW, LKW, Zügen, Taxen usw. Bis zur Marktreife wird es je nach Szenario noch 5-15 Jahre dauern, aber die Entwicklung ist absehbar. Die Vorteile sind zu verlockend: Keine Lenkpausen mehr, keine Kosten für die Fahrer, keine krankheitsbedingten Ausfälle usw. usf.

Martin
Zitieren
#3
(30.04.2017, 08:22)Martin schrieb: Das ist die Zukunft, nicht nur bei Bussen, sondern auch bei PKW, LKW, Zügen, Taxen usw. Bis zur Marktreife wird es je nach Szenario noch 5-15 Jahre dauern, aber die Entwicklung ist absehbar. Die Vorteile sind zu verlockend: Keine Lenkpausen mehr, keine Kosten für die Fahrer, keine krankheitsbedingten Ausfälle usw. usf.

Martin

und nicht zu vergessen: deutlich weniger Unfälle.
Zitieren
#4
(30.04.2017, 08:42)messalina schrieb: Und keine Parkplatzsuche mehr. Man lässt sich direkt ans Ziel fahren und schickt dann das Auto alleine zum Parken los und abends lässt man sich wieder abholen :rolleyes:

Dafür Verkehrschaos.

Es fahren viel mehr Leute mit dem PKW in die Arbeit, die das zurzeit nicht tun, weil sie keinen Parkplatz haben.

Die Straßen sind dann nicht nur bei der Hinfahrt zur Arbeit verstopft sondern gleich auch noch bei der Rückfahrt. Nachmittags dasselbe Spielchen.

Dadurch höherer Sprit- bzw. Energieverbrauch steht auch ins Haus.
Zitieren
#5
Da ich gerade für eine Woche zum auftanken in Bad Birnbach bin, habe ich mir mal die Route und den Bus angeschaut. Die Route führt hauptsächlich durch Parkwege an der Rottal Therme hin zum Marktplatz in Bad Birnbach. Auf öffentlichen Straßen fährt der Wagen vielleicht 200 Meter, es gibt aber da Hinweise auf das "Autonom verkehrende Fahrzeug" Devil 

Höchstgeschwindigkeit beträgt 15 km/h, das Fahrzeug reagiert aber auf Hindernisse im Fahrweg sofort. Am Sonntag hatte ich den Hund meiner Schwägerin an der Leine, der war 30 Zentimeter vom Fahrweg entfernt, das Fahrzeug stoppte aber sofort. Scheinbar gibt es einen Sicherheitsbereich rund um das Fahrzeug, der dann auch frei sein muss von Hindernissen.

Demnächst soll die Strecke erweitert werden in Richtung Bahnhof, dann sollen auch zwei weitere neue Fahrzeuge dazu kommen. Im Fahrzeug selbst sitzt gegenwärtig immer eine Begleitperson, die im Fall des Falles schnell eingreifen kann. Ich kann mir vorstellen, dass es ziemlich eintönig ist, den ganzen Tag die selbe (kleine) Runde zu drehen.
"Man weiß aufgrund von Genozid-Forschung und anderen Erkenntnissen, welch erhebliches Potenzial Äußerungen haben können. Wenn sie Hassrede klug platzieren, können sie schnell einen gruppendynamischen Prozess auslösen, der dazu führt, dass Leute erschlagen werden. Da merkt man, dass Worte doch nicht immer so harmlos sind, wie man denkt."

Jura-Professor Jochen Bung
Zitieren
#6
Zitat:Fahrerlose Busse erobern die Republik

Eigentlich muss in Fahrzeugen immer noch der Mensch das letzte Wort haben. Doch in immer mehr Fahrzeugen entscheiden Maschinen, sogar ohne Lenkrad und Gaspedal.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/...59918.html

Die Entwicklung geht schneller als gedacht.

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Pendlerpauschale Ich_bins 3 178 30.08.2019, 19:44
Letzter Beitrag: Ich_bins
  Deutsche Bahn TomTinte 80 16.764 17.08.2019, 13:32
Letzter Beitrag: Ich_bins
  ÖPNV gratis Admin 15 1.548 14.08.2019, 06:51
Letzter Beitrag: UglyWinner
  2. Stammstrecke für die Münchner S-Bahn TomTinte 1 751 12.07.2019, 11:02
Letzter Beitrag: Bogdan
  Fernbusse in Deutschland Bogdan 3 999 05.06.2019, 07:36
Letzter Beitrag: Bogdan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste