Treffpunkt Königsplatz
Kartoffeln klauben - Druckversion

+- Treffpunkt Königsplatz (https://treffpunkt-koenigsplatz.de)
+-- Forum: Boulevard (https://treffpunkt-koenigsplatz.de/forumdisplay.php?fid=21)
+--- Forum: Ernährung und Lebensstil (https://treffpunkt-koenigsplatz.de/forumdisplay.php?fid=51)
+--- Thema: Kartoffeln klauben (/showthread.php?tid=2555)



Kartoffeln klauben - forest - 04.10.2018

Wer kennt das nicht? Die einen holen sie mit bloßen Händen aus der Erde, die anderen mit bloßen Händen aus dem Supermarktregal.

Es geht auch anders, hier angenehm instrumental:




RE: Kartoffeln klauben - Klartexter - 04.10.2018

Video nicht verfügbar

Die Wiedergabe auf anderen Websites wurde vom Rechteinhaber des Videos deaktiviert.


RE: Kartoffeln klauben - forest - 04.10.2018

(04.10.2018, 20:51)Klartexter schrieb: Video nicht verfügbar

Die Wiedergabe auf anderen Websites wurde vom Rechteinhaber des Videos deaktiviert.

Ah, Danke, wollte es reparieren, aber mit dem unterstrichenen Hinweis kommt es trotzdem. Hey jude, so fängts an, dann richtig. Bei meinem Link zum Video erscheint im Browser tatsächlich you tube. So what?

Issa wurscht - wegen der einen Kartoffel..., daher also die Chips.


RE: Kartoffeln klauben - Lueginsland - 04.10.2018

Da gibt es eine Ode an die Kartoffel.
Des Glaubens wegen (nicht mit gefalteten Händen) nur der Schluss.

......

Vereinzelt ist schon Kraut verwelkt,
e Staude auf den Boden fällt,
dann endlich ist's soweit,
sie beginnt, die Erntezeit.
 
Hei, wie da der Bauer lacht,
eine Probe ist gemacht.
Herausgebuddelt ´s erste Pfund,
goldgelb liegt es auf dem Grund.
 
Aufgelesen und ins Haus:
"Schau mal Frau, so seh'n sie aus.
Reich' mir bitte die Pantoffeln,
und mache uns mal Bratkartoffeln!"
 
Bratkartoffel - verhältnisse gibt es auch,
aber nicht nur für den Bauch.



RE: Kartoffeln klauben - forest - 04.10.2018

Wegen Zirben; irgendein Schnaps wird doch aus Kartoffeln gemacht. Wodka?
Könnte sein. Wenn die Kartoffeln gefroren sind (Sibirien), gibts Wodka on the rocks ähnlich Eiswein.

Kenne mich da nicht aus, wie man sieht. Meine ersten abenteuerlichen Kartoffeln waren die neben dem Baggersee, frisch gebuddelt, im Feuer verrußt und unter der schwarzen Kruste köstlich. Die weniger abenteuerlichen Kartoffeln und zwar die ersten im Jahr bekamen die Schweine aus einem Riesenfaß gekocht und wunderbar dampfig. Ich beneidete die (Schweine).
Die Veredelung in Gestalt von Presssäcken weiß und rot war dagegen enttäuschend, nicht minder Blut- und Leberwurst. Das wäre die Weiche zum Veganer gewesen, hat aber der Pfarr nichts dazu gesagt. Der bekam Geräuchertes zum Wohle des Herrn. Vielleicht war ich deswegen fast süchtig nach Weihrauch; kann aber auch wegen der Abwechslung in der Litanei gelegen haben. Für den Glauben war das unheimlich förderlich.