Treffpunkt Königsplatz
Euro-Banknoten angeblich krebserregend - Druckversion

+- Treffpunkt Königsplatz (https://treffpunkt-koenigsplatz.de)
+-- Forum: Allgemeine Diskussionen (https://treffpunkt-koenigsplatz.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Das bewegt Deutschland (https://treffpunkt-koenigsplatz.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Thema: Euro-Banknoten angeblich krebserregend (/showthread.php?tid=2307)



Euro-Banknoten angeblich krebserregend - PuK - 01.06.2018

Zitat:Müssen alle Euro-Banknoten ausgetauscht werden – wegen Krebsgefahr? Die EU-Chemikalienagentur (ECHA) prüft derzeit, ob die Chemikalie Titandioxid als krebserregend eingestuft werden soll. Sie ist auch im Silberstreifen Euro-Scheine enthalten.

Quelle: Bild

Stur Oh, Mann. Titandioxid ist so ungefähr das weißeste Weiß, das man als Farbstoff verwenden kann. Und in fast jedem Zimmer in Deutschland hat es jemand auf die Wände gemalt.  

Wenn das stimmen würde, müssten alle, die in einer Wohnung mit geweißelten Wänden wohnen, längst schwer krank oder tot sein. Allen voran die, die die teuren Farben ("Alpinaweiß" und so) verwendet haben. Da ist nämlich am meisten davon drin; das Zeug ist nämlich nicht ganz billig. Deshalb kosten diese Farben auch das Doppelte wie die billigen. In den billigen Farben sind also eher andere Farbstoffe drin, die sind zwar auch weiß, aber eben nicht ganz so weiß.


RE: Euro-Banknoten angeblich krebserregend - leopold - 01.06.2018

Selbst Beltracchi stolperte über Titan- Weiß. Clown