Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 33
» Neuestes Mitglied: breimen
» Foren-Themen: 2.179
» Foren-Beiträge: 58.162

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 45 Benutzer online
» 4 Mitglieder
» 41 Gäste

Aktive Themen
Die vierte Amtszeit von A...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: sobinichhalt
Vor 21 Minuten
» Antworten: 131
» Ansichten: 2.793
Merkels Flüchtlingspoliti...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: sobinichhalt
Vor 32 Minuten
» Antworten: 1.262
» Ansichten: 51.956
Stoamandl
Forum: Draußen zuhause
Letzter Beitrag: PuK
Vor 1 Stunde
» Antworten: 1
» Ansichten: 13
Quo Vadis, Türkei?
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: Maylin
Vor 2 Stunden
» Antworten: 1.225
» Ansichten: 69.191
Unbekannte zerstören'Bien...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
Vor 2 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 18
AfD plant ihren Bundespar...
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: PuK
Heute, 00:29
» Antworten: 142
» Ansichten: 2.672
Horror-Unfall: alkoholisi...
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: FCAler
Gestern, 22:36
» Antworten: 11
» Ansichten: 110
WM 2018
Forum: Alles was den DFB betrifft
Letzter Beitrag: leopold
Gestern, 20:05
» Antworten: 133
» Ansichten: 2.226
Wer hat AfD gewählt?
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: sobinichhalt
Gestern, 11:23
» Antworten: 376
» Ansichten: 8.479
Fernbusse
Forum: ÖPNV weltweit
Letzter Beitrag: Lueginsland
17.06.2018, 21:32
» Antworten: 1
» Ansichten: 31
Tennis - US Open 2017
Forum: Sport allgemein
Letzter Beitrag: Udo
17.06.2018, 16:33
» Antworten: 3
» Ansichten: 279
Söders Regierungserklärun...
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: Klartexter
16.06.2018, 21:15
» Antworten: 89
» Ansichten: 2.345
Fundstücke aus dem Intern...
Forum: Computer & Internet
Letzter Beitrag: PuK
16.06.2018, 20:51
» Antworten: 726
» Ansichten: 32.758
Partnachklamm nur noch vo...
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: PuK
16.06.2018, 00:29
» Antworten: 60
» Ansichten: 3.482
Failed City Berlin
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 22:47
» Antworten: 91
» Ansichten: 3.076
Die Politik von Präsident...
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 22:11
» Antworten: 2.245
» Ansichten: 110.527
YouTube und GEMA einigen ...
Forum: Computer & Internet
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 21:02
» Antworten: 7
» Ansichten: 352
Julian Assange
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 20:49
» Antworten: 4
» Ansichten: 283
Koch scheitert bei Bilfin...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 20:42
» Antworten: 3
» Ansichten: 127
Freihandelsabkommen: EU-M...
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 20:19
» Antworten: 43
» Ansichten: 2.583
Rätselecke
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 20:06
» Antworten: 85
» Ansichten: 3.433
Messerattacke in München
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 19:47
» Antworten: 131
» Ansichten: 4.485
Fußball WM
Forum: Sport allgemein
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 19:24
» Antworten: 26
» Ansichten: 2.199
Mutter muss zusehen, wie ...
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 18:57
» Antworten: 13
» Ansichten: 264
NSU-Prozess - Die Plädoye...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 18:31
» Antworten: 14
» Ansichten: 641
Nordkorea schon wieder
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 16:58
» Antworten: 52
» Ansichten: 2.725
Wahre Worte
Forum: Kleine Weisheiten
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 15:04
» Antworten: 127
» Ansichten: 8.927
USA verrauschten Mondbild...
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 14:51
» Antworten: 0
» Ansichten: 24
In Augsburg gibt es Säufe...
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 14:23
» Antworten: 14
» Ansichten: 902
USA geben gestohlenen Col...
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 14:15
» Antworten: 0
» Ansichten: 21
Linke: Wagenknecht und Ba...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 11:25
» Antworten: 29
» Ansichten: 808
Politikwissenschaftlierin...
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 10:48
» Antworten: 0
» Ansichten: 36
Stephen Hawking ist tot
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 10:41
» Antworten: 3
» Ansichten: 164
Krieg in Syrien
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: PuK
15.06.2018, 08:37
» Antworten: 4
» Ansichten: 56
Die Stadt Augsburg trägt ...
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: forest
14.06.2018, 15:10
» Antworten: 1
» Ansichten: 67
Abgasaffäre vom Volkswage...
Forum: Wirtschaft
Letzter Beitrag: forest
14.06.2018, 12:45
» Antworten: 348
» Ansichten: 36.568
SZ schmeißt Dieter Hanitz...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
14.06.2018, 08:26
» Antworten: 170
» Ansichten: 4.198
Italien schockiert mit Fo...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
13.06.2018, 20:55
» Antworten: 19
» Ansichten: 407
mir ist grad so
Forum: Musikbox
Letzter Beitrag: PuK
13.06.2018, 16:46
» Antworten: 841
» Ansichten: 24.423
Datenschutz-Grundverordnu...
Forum: Computer & Internet
Letzter Beitrag: PuK
13.06.2018, 16:19
» Antworten: 36
» Ansichten: 765

 
  Auftragsflaute
Geschrieben von: Udo - 07.06.2018, 09:38 - Forum: Wirtschaft - Keine Antworten

Die deutsche Industrie hat im April deutlich weniger Aufträge bekommen. 2,5% weniger Aufträge gab es. Es ist der 4. Monat in Folge, wo die Auftragseingänge gesunken sind. Die neue Zölle für Exporte in die USA sind erst ab Juni wirksam. Diese dürfte sich noch auf den Eingang von neuen Aufträgen auswirken.


Zitat:Analyst Stefan Kipar von der BayernLB hingegen sagte, dass nach wie vor kein Ende des deutschen Aufschwungs in Sicht sei. Er rechnet weiter mit einem vergleichsweise starken Aufschwung, "sofern der globale Handelskonflikt nicht doch noch eskaliert."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...11663.html

4 Monate Rückgang als Aufschwung zu bezeichen, das hat etwas von Exclamation .

Achso
Bei einer Rezension senkt der Staat die Zinsen um die Wirtschaft anzukurbeln. W00t

Drucke diesen Beitrag

  Polit-Talks
Geschrieben von: Udo - 07.06.2018, 06:29 - Forum: Das bewegt Deutschland - Antworten (4)

Heute schreibt Dunja Ramadan in der SZ einen Artikel über Polit-Talks.


Zitat:Natürlich saß kein Flüchtling mit am Tisch, der seine Sicht der Dinge hätte erklären können. Warum auch? Es sind ja genügend weiße Menschen vertreten, die seine archaischen Ehrvorstellungen erklären können.
...
sondern über Iran und muslimische Männer - man unterscheidet nicht in Kultur, Tradition und Religion - sondern vermischt alles zu einer Brühe, die nun schon seit Jahren vor sich hin köchelt.
...
Zur besten Sendezeit werden 300 Burka-Trägerinnen, die es in Deutschland geben soll, als Symbol für fast fünf Millionen Muslime hergenommen - was bleibt da noch zu sagen? Es sind Scheindebatten, die unsere Gesellschaft auf perfide Art und Weise spalten.
...
Deshalb ist es kein Wunder, dass der Durchschnittsdeutsche davon ausgeht, dass 20 Millionen Muslime in Deutschland leben - dabei sind es nur 4,4 bis 4,7 Millionen, wie Studien belegen.
...
Es ist auch kein Wunder, dass die Angst vor dem Islam so hoch ist, wenn gefühlt jeden zweiten Abend über "den" Islam diskutiert wird - in einer Brisanz, in der man denkt, in Deutschland herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Diese Brisanz wünscht man sich, wenn es um weitaus dringlichere Debatten wie Wohnungsnot, Pflegenotstand, Krippenplätze oder auch das Rentensystem geht. Denn das treibt wirklich alle Menschen in diesem Land um.

Die Realität wurde sehr sehr gut beschrieben.

Drucke diesen Beitrag

  EU-Kommissare
Geschrieben von: Udo - 05.06.2018, 08:56 - Forum: Aus aller Welt - Keine Antworten

Der Österreichische Kanzler Kurz will die Anzahl der EU-Kommissare verringern. Thumbup 
Ich würde sogar von 28 auf 14 halbieren. Halbieren ist in diesem Fall immer gut.


Zitat:auf einem fairen Rotationsprinzip, würde das nicht nur zu Einsparungen führen, sondern die EU-Kommission auch deutlich effektiver und fokussierter machen."

https://www.tagesschau.de/ausland/kurz-eu-103.html

Warum so inkonsequent Herr Kurz? Ratationsprinzip ist Unsinn. Wie wäre es im Fachkompetenz. Aus welchem Land der kommt, ist ja wohl komplett unwichtig, wenn die entsprechend Kompetenz vorhanden ist.
Wenn Fachkompetenz den Ausschlag gegeben hätte, wäre Oettinger nie EU Kommissar geworden. Devil

Drucke diesen Beitrag

  Pink Lady
Geschrieben von: forest - 05.06.2018, 07:29 - Forum: Ernährung und Lebensstil - Antworten (23)

Finde die Stelle nicht mehr, wo die Ökobilanzen von Skifahren, Reisen und Äpfeln leicht abgehandelt wurden. Sophie ist Pink- Lady-Fan, ich auch und bisher mit leicht schlechtem Gewissen, aber wo die doch so gut sind.
Es gibt natürlich (!) starke Konkurrenz frisch von der Streuobstwiese, wenn die Äpfel noch mit Morgentau benetzt am Baum hängen. Frisch gemähtes Gras mit frischen Äpfeln drin fressen sogar Schweine gerne, vielleicht weil sie wurmdurchsetzt sind.
Bisher dachte ich, die Pink Ladies seien eine südtiroler Spezialität wie der Speck, aber jetzt sehe ich klein auf der Schachtel
Pink Lady® is a Trademark of Apple and Pear Australia Limited

Wie meist im Leben ist die Sache mit Bilanzen nicht so einfach, wie sie zunächst aussieht.


Zitat:Kann man die Ökobilanz eines Apfels genau berechnen?

Nicht wirklich. Die Energie, die für den Transport nötig ist, variiert, je nachdem, ob das Obst mit Lastwagen, mit der Bahn, dem Schiff oder gar mit dem Flugzeug transportiert wird.
Jetzt kommt noch etwas hinzu, was die Ökobilanz von Lebensmitteln (und übrigens auch allen anderen Gütern) ganz entscheidend beeinflusst: nämlich wie Sie, der Kunde, zum Laden kommen. Wenn Sie sich ins Auto setzen, und zehn Kilometer zum Hofladen oder dem Bio-Supermarkt fahren, um dort die regionalen Äpfel zu kaufen, können Sie sämtliche bisherigen Überlegungen in die Tonne kloppen.
Die praktische Lösung ist: Regionale Äpfel kaufen, solange es frische gibt, also etwa von August bis Februar. Wenn es keine mehr gibt: möglichst anderes saisonales Obst kaufen (Erdbeeren, Johannisbeeren, Kirschen). Und in der Zeit dazwischen, also vielleicht etwa von Februar bis Juni, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zum Bioladen oder Markt und dort regionales, saisonales Gemüse und ein paar Überseeäpfel und Orangen aus Südeuropa kaufen.

http://www.sueddeutsche.de/stil/oeko-rat...-1.3989628

Wunderte mich, daß die Pink Ladies im Winter und Frühjahr so frisch schmecken. Da sind sie eine Delikatesse. Sie kosten leicht mehr als die dann noch oder schon müden heimischen Äpfel, aber ohne es zu verschreien, sie sind das wert. Zur Ehrenrettung der hiesigien Heimat und ihrer Früchte: Wer jetzt Pink Lady kauft, ist zu früh oder zu spät dran (Gorbatschow).

Drucke diesen Beitrag

  Euro-Banknoten angeblich krebserregend
Geschrieben von: PuK - 01.06.2018, 18:01 - Forum: Das bewegt Deutschland - Antworten (1)

Zitat:Müssen alle Euro-Banknoten ausgetauscht werden – wegen Krebsgefahr? Die EU-Chemikalienagentur (ECHA) prüft derzeit, ob die Chemikalie Titandioxid als krebserregend eingestuft werden soll. Sie ist auch im Silberstreifen Euro-Scheine enthalten.

Quelle: Bild

Stur Oh, Mann. Titandioxid ist so ungefähr das weißeste Weiß, das man als Farbstoff verwenden kann. Und in fast jedem Zimmer in Deutschland hat es jemand auf die Wände gemalt.  

Wenn das stimmen würde, müssten alle, die in einer Wohnung mit geweißelten Wänden wohnen, längst schwer krank oder tot sein. Allen voran die, die die teuren Farben ("Alpinaweiß" und so) verwendet haben. Da ist nämlich am meisten davon drin; das Zeug ist nämlich nicht ganz billig. Deshalb kosten diese Farben auch das Doppelte wie die billigen. In den billigen Farben sind also eher andere Farbstoffe drin, die sind zwar auch weiß, aber eben nicht ganz so weiß.

Drucke diesen Beitrag

  Die Brut des Bösen
Geschrieben von: PuK - 01.06.2018, 17:03 - Forum: TV-Serien und Kino - Keine Antworten





Yes Ja, ist schon richtig. Der Christian Anders.



Drucke diesen Beitrag

  Nigeria Connection
Geschrieben von: EvaLuna - 01.06.2018, 11:54 - Forum: Aus aller Welt - Antworten (9)

Zitat:Ein Tiroler wurde in den vergangenen zwei Jahren um 450.000 Euro betrogen. Bei einer Geldübergabe wurde nun ein Mitglied der "Nigeria Connection" festgenommen.
https://www.augsburger-allgemeine.de/bay...60731.html


Kaum zu glauben, aber es gibt immer noch ein paar FCAler, die darauf reinfallen. Stur Selber schuld.
Das erste Fax mit dieser Betrugsmasche habe ich 1991 in der damaligen Firma in den Händen gehabt.
Mein Chef (immer in Geldnot) hatte doch tatsächlich Blut geleckt und wollte darauf antworten.
Ich hab's nicht fassen können und ihn letztendlich davon abgehalten.
Bis heute kommen diese Schreiben, jetzt halt per email.

Am besten war ja in dem Zusammenhang die Schwärzung von Geldscheinen vor der Übergabe, nachdem der Interessent schon viel Geld investiert hatte um an die Kohle zu kommen.
Der Käufer musste dann ein sehr, sehr teures Lösungsmittel kaufen (x tausend Euro), um die Scheine wieder sauber zu machen. Das funktionierte aber nur bei der 1. Schicht. Drunter war geschwärztes Zeitungspapier. W00t

Jeden Tag stehen drei Dumme auf. Man muss nur einen von ihnen erwischen......

PS: Der Eiffelturm wurde auch schon mal "verkauft".

Drucke diesen Beitrag

Shocked AZ enthüllt: PuK ist keine Kunstfigur!
Geschrieben von: Klartexter - 01.06.2018, 07:52 - Forum: Plauderstübchen - Antworten (6)

(29.05.2018, 05:13)PuK schrieb: Der PuK ist eine Kunstfigur, sonst könnte ich hier ja auch unter meinem echten Namen schreiben. Deshalb habe ich auch bei der AZ aufgehört, als sie wenigstens einen Teil des echten Namens wollten. Nein, den will ich nicht über jedem Post stehen haben, auch nicht abgekürzt, weil das einen falschen Eindruck von mir erwecken würde. Ich schreibe vielleicht E-Mails unter meinem echten Namen, aber keine Posts in öffentlichen Foren. Kommt gar nicht in Frage, denn dann müsste ich mich beim Schreiben immer künstlich einschränken und hätte eine "Schere im Kopf". Das macht keinen Spaß und bringt auch nichts, s. den übernächsten Absatz.

Schon an dieser Unterscheidung zwischen Name und Nickname sieht man, dass PuK kein echter Mensch ist, sondern nur ein imaginäres Artefakt. Ein reines Gedankenkonstrukt, das am Schreibtisch entstanden ist und seitdem ein untotes Dasein führt. Niemand heißt in Wirklichkeit PuK, das wäre ja auch ein ziemlich seltsamer Name. Und es gibt ihn eigentlich gar nicht, nur in meiner Gedankenwelt und der von einigen anderen Leuten. Aber der PuK funktioniert, er funktionierte von Anfang an, denn fast alle lassen sich davon ins Bockshorn jagen. Immer noch. Seit zehn Jahren oder so. Hähä.

Da liest man morgens in aller Ruhe die Zeitung, und da heute eine ganze Seite den Baumfällungen im Herrenbach gewidmet ist, hat die AZ auch einige Leserzuschriften dazu veröffentlicht. Und plötzlich stockt mir der Atem - den kenne ich doch!

   

Stellt sich also nur noch die Frage: Schreibt hier Daniela oder Robert? Innocent Devil

Drucke diesen Beitrag

  Deutsche Bank
Geschrieben von: Udo - 01.06.2018, 07:32 - Forum: Wirtschaft - Antworten (2)

Die US-Notenbank Fed hat der Deutschen Bank in den USA den Status in troubled condition gegeben. Damit ist die Deutsche Bank mit dem Hochrisiko-Stempel versehen worden.

Zitat:Mit anderen Worten: die Deutsche-Bank-Tochter in Amerika befindet sich offensichtlich bereits seit einem Jahr am Gängelband der Fed. Auf der Liste „in troubled condition“ landet in der Regel nur, wen die Finanzwächter für gefährdet halten.
...
Das Risiko, dass die Deutsche Bank in den kommenden fünf Jahren in eine Schieflage gerät, wird auf fast 15 Prozent taxiert. Damit ist die Pleitewahrscheinlichkeit drei Mal so hoch wie noch am Jahreanfang. Für das in einer Art Dauerkrise steckende Institut sind die Meldungen in den USA ein weiterer Tiefschlag.
https://www.welt.de/wirtschaft/article17...chlag.html

Drucke diesen Beitrag

  Stairs in Jail - letzter Vorhang
Geschrieben von: Lueginsland - 31.05.2018, 18:05 - Forum: Augsburger Themen - Antworten (6)

[Bild: fft-aushang.jpg]


Vorbei isch mit Idylle, Charm,
Erinnerung tritt man mit Füßen.
A harmlos Türmle wird verschandelt -
ein egoistischer Verein lässt grüßen!

Hauts ab mit der Erinnerung,
mir brauchn neie Sacha.
Auch wenn se noch so graislich sin,
mir machens grad mit Fleiß,
´s wär doch zum Lacha.

Doch was hoist „braucha“
- eigentlich net -,
doch fremdes Geld muas hi sei.
Den Nutzen aus dem Treppenklo
´s interessiert no net,
des griag mr scho!

Der arme Turm am Wassergraben,
der griagt jetzt ein Geschwür,
an Voitschen Schandfleck aus Beton
und d´ debbat Schparkass zahlt dafür!

Dr „Paule“ tönte, Demokratie
von Gefälligkeit getragen,
dia mag er net, dia macht ´n hi,
doch oins muss man ihn fragen:
„wie is es denn, wenn ihn amol
a Turmhex ködert, lockt?“
I glob, do wird er gloi und willig,
für d´ Kumpanei wird zockt!
 
Ok, der Dummheit letzter Schluss,
ma hätte des schon friaher wissa missa,
am Denkmalstag bin i net do,
sonst hätt i gar,
 no auf dia Treppa gschi$$a!

Drucke diesen Beitrag

  Die BAMF-Affäre
Geschrieben von: Serge - 31.05.2018, 07:07 - Forum: Das bewegt Deutschland - Antworten (104)

Während sich der Skandal um Bremer BAMF-Außenstellenleiterin Ulrike B. zuspitzt, da neben den bereits bekannten Fakten nun auch wegen Urkundenfälschung (gefälschte Unterschriften von Mitarbeitern) und wegen verschwunden ca. 9 Millionen Euro, die von eben dieser Behörde an Außenstellen überwiesen wurden, ermittelt wird, versuchte sich vor einer Woche die taz als Außenstelle des Postillon.

Streit um Bremer Bamf-Außenstelle - Ulrike B. verdient Auszeichnungen

Zitat:Josefa Schmid verdächtigt sogar gleich das ganze Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Es bestehe „der Verdacht, dass auch die Zentrale selbst in die Angelegenheit verstrickt sein könnte“. Ein deutsches Ministerium als heimlicher Fluchthelfer? Eine Ungeheuerlichkeit in den Augen ­vieler.
So weit, so rechtsstaatlich. Bleibt die Frage: Warum ist Ulrike B. nicht längst für diverse Menschrechtspreise nominiert? Oder wenigstens für das Bundesverdienstkreuz? Es gibt doch auch bestimmt noch jede Menge zweifelhafte Straßennamen, die man nach ihr umbenennen könnte.
Denn was ist falsch daran, in einem System, welches ganz aktiv mitverantwortlich für mindestens 3.000 ertrunkene Flüchtlinge allein im Jahr 2017 ist, etwas an den Rädchen zu drehen?
Ist es nicht sogar die Pflicht eines jeden Humanisten, Menschen zur Freiheit zu verhelfen?

Die Umstände lassen Satiren aufblühen.
Sensationell

PS: Der Autor der Glosse heißt Juri Sternburg. Autor (wer hätte das gedacht) und Dramatiker von Beruf. Waldorfschüler. Wahrscheinlich beheimatet in der Berliner alternativ-betuchten Kuschelecke Prenzelberg.

Drucke diesen Beitrag

  Länder prüfen, ob UKW-Radio länger bestehen kann
Geschrieben von: PuK - 30.05.2018, 20:45 - Forum: Das bewegt Deutschland - Keine Antworten

Zitat:Die Länder loten aus, wie sie eine mögliche Abschaltung der Radios mehrerer Millionen Hörer wegen des Streits um die UKW-Übertragung verhindern können. "Wir machen uns im Länderkreis der Rundfunkkommission Sorgen um den UKW-Betrieb", sagte die rheinland-pfälzische Medienstaatssekretärin Heike Raab (SPD) der dpa. "Deshalb prüfen wir auch, ob wir gesetzgeberisch tätig werden müssen, etwa mit einer Verpflichtung zum UKW-Betrieb, damit Antennen nicht einfach abgeschaltet oder der Sendebetrieb stillgelegt werden kann." Das Radio sei kein beliebiges Wirtschaftsgut. "Es hat eine große Bedeutung und wird noch von vielen Menschen als Informationsquelle geschätzt."

Quelle: Heise

Jetzt? Wo ich gerade das UKW-Zeugs entsorgt habe und die Radios neu und DAB+ sind?

UKW hat Vorteile gegenüber DAB+. Es klingt meistens besser, obwohl die Tonfrequenzen bei 15 kHz aus technischen Gründen abgeschnitten sind. Das hört aber eh keiner hören außer Kindern, Jugendlichen und Hunden. DAB+ überzeugt mich vom Klang her nicht, weil es zwar mit guten Codecs arbeitet, die Bitraten aber zumeist grottig sind. 

Außerdem funktioniert UKW auch noch an der Grenze des Empfangsbereichs und je nach Wetterlage sogar darüber hinaus. Man kann es also zumindest empfangen, auch wenn der Sender eigentlich zu weit weg ist. Notfalls stellt man halt auf Mono, dreht die Höhen (das Rauschen) weg oder benutzt gar einen Squelch-Filter. Aber es geht. Bei DAB+ gilt das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Entweder man hat guten Empfang oder gar keinen mehr, wenn die Fehlerrate zu hoch wird. 

Und UKW hat den Vorteil, dass man sich im Katastrophenfall sogar einen batteriebetriebenen Sender selbst basteln kann, mit ganz billigen Bauteilen, die man zum großen Teil selbst hat, nämlich in Form von einem UKW-Radio. Wenn man ungefähr weiß, wie das geht. Im Prinzip ist der Sender nämlich auch nur ein Radio, aber "andersrum". Bei dem ganzen digitalen Zeug ist man in so einer Situation aufgeschmissen.

Drucke diesen Beitrag

  Schilderbrücken auf der B17
Geschrieben von: PuK - 30.05.2018, 16:04 - Forum: Augsburger Themen - Antworten (2)

Ach, waren das noch Zeiten, als die B17 gerade frisch ausgebaut war und man vom Lechfeld aus nach Augsburg heizen konnte, wie schnell man nur wollte. Ich hatte damals einen Job im Paketpostamt in der Eichleitnerstraße, da, wo jetzt der Media-Markt ist. Meine beste Zeit von Lagerlechfeld nach Augsburg waren 8 Minuten. Also etwa 150 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit. Das Auto, das ich damals hatte, war echt ok. Das lief bei Vollgas auf der Autobahn 220 und die kamen einem vor wie 120. Das ging aber durchaus ohne Risiko für mich und andere, denn Dienstbeginn war um 4 Uhr früh, und um halb oder dreiviertel vier hat man die ganze B17 für sich alleine. 

Jetzt bauen sie da Schilderbrücken, um die Leute bei Bedarf beliebig auszubremsen. Und wenn ich mir das Foto (AZ) ansehe, weiß ich nicht, ob das bis jetzt besonders zielführend ist. 

Das große "Außer Betrieb" ist ja in Ordnung, wenn die Dinger noch nicht funktionieren. Aber dieses kleine Geschreibsel darunter, das verleitet doch nur den Fahrer unwillkürlich dazu, diesen für ihn völlig sinnlosen Text entziffern zu wollen. Und während er das versucht, kann er natürlich nicht auf die Straße schauen. 

Das ist also in dieser Form kein Sicherheitsgewinn, sondern eine deutliche Verschlechterung der Situation. Es würde mich nicht wundern, wenn demnächst nur wegen dieser Seriennummer oder was immer das sein soll, jemand von der Straße abkommt oder Schlimmeres passiert.

Drucke diesen Beitrag

  Regierungskrise in Italien
Geschrieben von: Serge - 30.05.2018, 08:08 - Forum: Aus aller Welt - Antworten (8)

Wahlempfehlung: Oettinger löst Empörung in Italien aus 

Zitat:Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat mit einer Wahlempfehlung gegen Populisten in Italien Empörung und die Forderung nach seiner Entlassung ausgelöst. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker müsse jetzt die Reißleine ziehen, verlangte der Grünen-Europachef Reinhard Bütikofer am Dienstag. Juncker selbst distanzierte sich von Oettinger, ebenso wie EU-Ratschef Donald Tusk (…)
Und er (Oettinger) hatte hinzugefügt: „Schon jetzt ist die Entwicklung bei den Staatsanleihen, bei dem Marktwert der Banken, beim wirtschaftlichen Verlauf Italiens generell deutlich eingetrübt, negativ. Dies hat mit der möglichen Regierungsbildung zu tun. Ich kann nur hoffen, dass dies im Wahlkampf eine Rolle spielt, im Sinne eines Signals, Populisten von links und rechts nicht in die Regierungsverantwortung zu bringen.“

Dass da im Hintergrund die Telefonleitungen zwischen den Brüssler Eurokraten, Macron, Merkel und Italiens Staatspräsident Matarella glühten, kann ruhigen Gewissens angenommen, ja als sicher erklärt werden.
Aber Oettinger tut das lauthals im Vordergrund. Damit es auch der Letzte kapiert.

Die Reaktionen darauf waren zu erwarten:
Zitat:Später fügte Salvini (Lega Nord) hinzu: „Wer mein Volk beleidigt, indem er sagt, dass die Märkte den Italienern lehren werden, was sie wählen sollen, muss sofort zurücktreten.“

Der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, sagte: „Diese Leute behandeln Italien wie eine Sommer-Kolonie, wo sie herkommen und Ferien machen.“

Und so werden wieder mal durch unverhohlene Einmischung in italienische Politik Ressentiments gegen Deutschland und die Deutschen geschürt.

In der heutigen AA auf Seite 3(Hintergrundbericht): "Brökelt das was?"
Zitat:Auch ein unkonventioneller politischer Beobachter wie der Journalist Marco Travaglio hält die Verhinderung eines eurokritischen Ministers für einen schweren Fehler. „Die schlimmsten Zündler sind diejenigen, die denken, eigentlich Feuerwehrmänner zu sein“, sagt der Chefredakteur der Zeitung Il Fatto Quotidiano . Man müsse Fünf-Sterne-Bewegung und Lega endlich auf die Probe stellen, anstatt sie unbewusst immer stärker werden zu lassen. Travaglio ist sich sicher, die Neuwahlen im Herbst würden nun zu einem Referendum über den Euro und den Staatspräsidenten.

Und man arbeitet denen in die Hände, die man von der Regierungsbildung fernhalten will.

Drucke diesen Beitrag

  Buchspreisbindung in Deutschland
Geschrieben von: Udo - 29.05.2018, 16:15 - Forum: Das bewegt Deutschland - Antworten (2)

Die Monopolkommission ist für die Abschaffung der Buchpreisbindung.

In Augsburg gibt es noch eine Buchhändler. Dies ist gut so. Ich meine nicht Thalia oder Hugendubel.
Rieger und Kranzfelder in der Max. Straße.
Schlosserische Buchhandlung in der Annastraße
Bücher Pustet in der Karolinenstraße
und natürlich die Buchhandlung am Obstmarkt
Sicherlich ist die Liste nicht vollständig.

Zitat:Das sieht die Monopolkommission anders. Nach ihrer Ansicht verlangsamt die Buchpreisbindung zwar den Strukturwandel im stationären Buchhandel, sie könne ihn aber nicht unterbinden. Die Buchhandlungen verlören kontinuierlich an Marktanteilen zugunsten des Onlinehandels.

Aber auch Amazon und Co. werden an ihre Grenzen stoßen.
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/m...10165.html

Drucke diesen Beitrag