Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 32
» Neuestes Mitglied: Bogdan
» Foren-Themen: 2.279
» Foren-Beiträge: 61.458

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 40 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 37 Gäste
Bing, Google, Yandex

Aktive Themen
Werbung
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: PuK
Vor 8 Stunden
» Antworten: 86
» Ansichten: 4.248
Try and error.....
Forum: Versuchsballon
Letzter Beitrag: PuK
Vor 10 Stunden
» Antworten: 74
» Ansichten: 4.276
Polizeiberichte
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: sobinichhalt
Vor 10 Stunden
» Antworten: 990
» Ansichten: 5.586
Merkels Flüchtlingspoliti...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: Serge
Gestern, 17:31
» Antworten: 1.767
» Ansichten: 63.841
Sonstiges und Unwichtiges...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
Gestern, 11:13
» Antworten: 3
» Ansichten: 66
...weg von der Straße
Forum: Draußen zuhause
Letzter Beitrag: Lueginsland
Gestern, 10:03
» Antworten: 88
» Ansichten: 3.848
Bayerisches PAG: Der erst...
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: PuK
Gestern, 04:43
» Antworten: 0
» Ansichten: 30
Tierpark und Zoo weltweit
Forum: Aus aller Welt
Letzter Beitrag: PuK
13.08.2018, 21:18
» Antworten: 132
» Ansichten: 6.706
FC Bayern 2018/19
Forum: News aus den Vereinen
Letzter Beitrag: derfnam
13.08.2018, 19:51
» Antworten: 46
» Ansichten: 1.336
Linkentstellung
Forum: Hilfe zum Forum
Letzter Beitrag: forest
13.08.2018, 19:45
» Antworten: 6
» Ansichten: 102
Anthologie des laufenden ...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: Serge
13.08.2018, 18:41
» Antworten: 8
» Ansichten: 119
Wer geht, wer kommt, wer ...
Forum: FC Augsburg
Letzter Beitrag: Serge
13.08.2018, 17:28
» Antworten: 116
» Ansichten: 7.965
Failed City Berlin
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: Serge
13.08.2018, 16:15
» Antworten: 140
» Ansichten: 5.457
Reisen/Urlaub und Meer
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: Serge
13.08.2018, 15:17
» Antworten: 42
» Ansichten: 3.401
Der 1. Spieltag
Forum: Fußball Bundesliga
Letzter Beitrag: Bogdan
13.08.2018, 09:23
» Antworten: 3
» Ansichten: 113
AfD-Vorstand will Höcke r...
Forum: Die AfD
Letzter Beitrag: Bogdan
13.08.2018, 09:14
» Antworten: 65
» Ansichten: 2.451
Sonstiges aus Augsburg un...
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: Bogdan
13.08.2018, 09:02
» Antworten: 3
» Ansichten: 77
Deutsche Bahn
Forum: ÖPNV weltweit
Letzter Beitrag: Bogdan
12.08.2018, 17:44
» Antworten: 54
» Ansichten: 3.150
Fundstücke aus dem Intern...
Forum: Computer & Internet
Letzter Beitrag: PuK
12.08.2018, 17:12
» Antworten: 822
» Ansichten: 39.123
Wagenknechts linke Sammlu...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: Serge
12.08.2018, 16:54
» Antworten: 25
» Ansichten: 412
mir ist grad so
Forum: Musikbox
Letzter Beitrag: messalina
12.08.2018, 11:44
» Antworten: 986
» Ansichten: 31.455
was mir abgeht
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: PuK
12.08.2018, 09:19
» Antworten: 34
» Ansichten: 649
Mietpreise der städtische...
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: PuK
11.08.2018, 15:10
» Antworten: 18
» Ansichten: 558
Wohnungsmarkt in Augsburg
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: Bogdan
11.08.2018, 11:01
» Antworten: 35
» Ansichten: 2.724
Rund ums Stadion, Fans un...
Forum: FC Augsburg
Letzter Beitrag: Klartexter
11.08.2018, 09:59
» Antworten: 47
» Ansichten: 2.643
Müll in den Parks und am ...
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: messalina
10.08.2018, 20:14
» Antworten: 15
» Ansichten: 185
Augsburger Zoo
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: forest
10.08.2018, 11:44
» Antworten: 139
» Ansichten: 8.239
Wahre Worte
Forum: Kleine Weisheiten
Letzter Beitrag: forest
10.08.2018, 09:41
» Antworten: 166
» Ansichten: 12.033
TV & Film Tipps
Forum: TV-Serien und Kino
Letzter Beitrag: PuK
09.08.2018, 08:34
» Antworten: 71
» Ansichten: 9.096
Jüdische Kulturmuseum
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: PuK
08.08.2018, 18:36
» Antworten: 13
» Ansichten: 453
Lustige Videos
Forum: Plauderstübchen
Letzter Beitrag: PuK
08.08.2018, 17:37
» Antworten: 237
» Ansichten: 13.691
Kleinstgarten
Forum: Ernährung und Lebensstil
Letzter Beitrag: Lueginsland
07.08.2018, 17:59
» Antworten: 1
» Ansichten: 84
Ach du lieber Gott
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: forest
07.08.2018, 16:47
» Antworten: 34
» Ansichten: 747
Stadt Augsburg Haushaltsj...
Forum: Augsburger Themen
Letzter Beitrag: Bogdan
07.08.2018, 09:26
» Antworten: 0
» Ansichten: 19
Unfälle mit der Straßenba...
Forum: ÖPNV in Augsburg
Letzter Beitrag: PuK
07.08.2018, 07:38
» Antworten: 21
» Ansichten: 1.005
Bundeswehr
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
07.08.2018, 07:07
» Antworten: 224
» Ansichten: 24.020
Söders Regierungserklärun...
Forum: Bayern
Letzter Beitrag: FCAler
06.08.2018, 21:50
» Antworten: 93
» Ansichten: 4.988
Wer hat AfD gewählt?
Forum: Die AfD
Letzter Beitrag: sobinichhalt
06.08.2018, 21:10
» Antworten: 446
» Ansichten: 11.055
Hitzewelle
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: PuK
06.08.2018, 10:53
» Antworten: 37
» Ansichten: 598
Die vierte Amtszeit von A...
Forum: Das bewegt Deutschland
Letzter Beitrag: sobinichhalt
05.08.2018, 21:03
» Antworten: 241
» Ansichten: 6.472

 
  vegane Kita
Geschrieben von: Bogdan - 31.07.2018, 08:45 - Forum: Ernährung und Lebensstil - Antworten (1)

In Frankfurt wird diese Woche die erste vegane Kita eröffnet. Dort wird es keine tierischen Produkte geben. Dazu gehören auch Milch, Eier, Käse, Honig.



Zitat:Bei einer veganen Ernährung kann es aufgrund des Verzichts auf jegliche tierische Lebensmittel zu einer Unterversorgung mit Energie, Protein, Eisen, Calcium, Jod, Zink, Vitamin B2, Vitamin B12 und Vitamin D kommen", schreibt die DGE, "das Risiko für die Entwicklung von Nährstoffmangelzuständen bei veganer bzw. makrobiotischer Ernährung betrifft aufgrund des hohen Anspruchs an die Nährstoffdichte während des Wachstums bzw. wegen der geringeren Nährstoffspeicher vor allem Säuglinge, Kleinkinder und Kinder."

SPON


Die vom Autor angesprochenen Helikoptereltern schaden ihren Kindern.

PS: Natürlich wird niemand in Deutschland gezwungen, seine Kinder in einer vegane Kita abzugeben.

Drucke diesen Beitrag

  Hitzewelle
Geschrieben von: PuK - 30.07.2018, 18:34 - Forum: Das bewegt Deutschland - Antworten (37)

Hier bei mir wurden die 26° C im Zimmer gerade überschritten. 26,3° zeigt das Thermometer an. Langsam wird es auch drinnen echt warm. Alles darunter ist tolerabel, aber ab 26° wird es dauerhaft wirklich unangenehm, finde ich. 

Und der Ventilator quirlt nur die heiße Luft, das Fenster kann man ja tagsüber nicht aufmachen. Es hat immer noch sagenhafte 31° draußen. Abends, nach der "heute"-Sendung.  

Ich muss wirklich mal einen Wanddurchbruch machen und eine Klimaanlage installieren. Aber eben eine, die die heiße Luft auch ins Freie bläst. Ein ehemaliger Chef von mir hat sich mal ein Gerät andrehen lassen, dass vorne kalte Luft rausblies und hinten heiße, alles ins selbe Zimmer. Dass es auf diese Weise im Zimmer unterm Strich nur wärmer werden kann, weil ja auch noch die Klimaanlage läuft und deshalb selbst Wärme an die Umgebung abgibt, konnte ich ihm nicht erklären, obwohl das natürlich so ist. Ohne Klimaanlage wäre es in seinem Büro ein oder zwei Grad kühler gewesen. Aber der war ja Volljurist mit der offiziellen Lizenz dazu, alles grundsätzlich besser zu wissen als andere Leute. Und ich brauchte das Geld, also habe ich es einfach aufgegeben. 

Was messt ihr bei euch zuhause momentan? Wer weniger misst, schreibt bitte dazu, wie man das macht. Das würde mich nämlich interessieren.

Drucke diesen Beitrag

  John Cage
Geschrieben von: dio - 30.07.2018, 10:45 - Forum: Bühne frei - Antworten (6)

Der Meister meinte einmal, dies sei sein bestes Stück.


Drucke diesen Beitrag

  Im Juli der Bauer....
Geschrieben von: PuK - 30.07.2018, 04:51 - Forum: Das bewegt Deutschland - Antworten (14)

Die Ökonomen drehen jetzt endgültig frei. 

Zitat:Vor dem geplanten „Dürregipfel“ von Bund und Ländern an diesem Dienstag fordert Bauernpräsident Joachim Rukwied finanzielle Unterstützung von Bund und Ländern in Höhe von einer Milliarde Euro. „Eine Milliarde wäre wünschenswert, um die Ausfälle auszugleichen“, sagte Rukwied den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Der erste Schritt dahin muss sein, dass der Notstand erklärt wird und so die gesetzliche Grundlage geschaffen wird. Im zweiten Schritt müssen Bund und Länder ein Budget zur Verfügung stellen“, erläuterte Rukwied die Forderung.

Quelle: Welt

Dass Bauern gerne und ständig jammern, war mir schon länger klar. Ich bin ja auf dem Land aufgewachsen.

Aber Missernten wurden nicht erst in diesem Jahr erfunden. Damit musste dieser Berufsstand immer schon leben. Beim Wein gibt es ja auch ausgezeichnete, gute, mittelmäßige und schlechte Jahrgänge. Das ist halt so, wenn man Ackerbau betreibt. Ich möcht's nicht machen, mir wäre das zu unsicher. Aber ich kenne es ganz gut von Verwandten, die Erdbeerplantagen haben. Da kann es auch passieren, dass die ganze Erdbeerernte im Matsch versinkt, weil es ausgerechnet in den sechs Wochen der Erbeerernte ständig regnet. Und dann kommt niemand und will Erdbeeren pflücken und die Erdbeeren verfaulen und verschimmeln auf den Feldern. Das ist eben in manchen Jahren so. Aber nicht in jedem Jahr, sonst würden Erdbeeren bei uns nicht mehr angebaut. Meistens klappt das mehr oder weniger gut, und darauf kommt es an, dass es meistens einigermaßen hinhaut. Totalverluste sind selten, aber sie kommen eben manchmal vor.

Diese Verwandten von mir mit den Erdbeerplantagen wollten sich irgendwann einmal auch unabhängiger von der Erdbeerernte machen und haben deshalb mit Tomaten aus dem Gewächshaus experimentiert. Im ersten Jahr war der Versuch überraschend erfolgreich. Im zweiten Jahr hat es dort heftig gehagelt. Und die Gewächshäuser waren aus Glas. Vor dem Hagel. Am nächsten Tag standen da nur noch die Metallgerippe und die Tomatenpflanzen waren alle tot. Sie haben das mit den Tomaten dann wieder aufgegeben.

Das muss man eben als Landwirt überbrücken können oder sich entsprechend dagegen versichern.

Aber von der Politik einfach kurzerhand zu "fordern", mal eben eine Milliarde rüberwachsen zu lassen und vorher den Notstand auszurufen, nur weil es ein bisschen warm ist im Sommer, das ist ziemlich dreist.

Aber ist natürlich klar, "eine Milliarde wäre wünschenswert". Wer wünschte sich nicht eine Milliarde?  

Jüngste Gerüchte, dem deutschen Volk stünde eine Hungersnot unmittelbar bevor, muss ich übrigens an dieser Stelle auf das Entschiedenste dementieren. Wir schaffen das.

Drucke diesen Beitrag

  Ring frei, LiL führt nach Punkten
Geschrieben von: Lueginsland - 29.07.2018, 17:32 - Forum: Plauderstübchen - Antworten (6)

Das Thema "Flüchtlingspolitik" ist viel zu ernst, es mit Heckenschützen zu versauen.

Ich gehe gerne und freiwillig hier in den Ring!


Zitat:PuK # 1662 hier....

1.   Deine Anfragen wegen der DVD kosteten mich Zeit. Relativ viel Zeit sogar, einige Stunden. Denn ich weiß zwar, wie das geht. Aber um es hinzuschreiben, muss man formulieren, Links suchen und so weiter. Und vor allem muss man an einige Dinge denken dabei, damit hinterher ein sinnvoller Rat rauskommt.

Würde ich das geschäftsmäßig tun, hättest du von mir eine Rechnung über ungefähr 200 € dafür bekommen. Das war so ungefähr äquivalent zu einem halben Tag im Büro. Ich habe aber gar nichts dafür verlangt und die Themen Zeit und Geld überhaupt gar nicht erst erwähnt in unserer diesbezüglichen Kommunikation. Überlege dir das mit dem Füße küssen und der Dankbarkeit also bitte nochmal, bevor du so extrem dumm daherredest.

2.  Und dann kam sinngemäß lediglich zurück: "Ach ja, schönen Dank auch. Aber das sieht irgendwie ziemlich nach Arbeit aus. Ich mach's vielleicht mal irgendwann gelegentlich, wenn mir langweilig ist und es draußen regnet."

3. 
Dass das arschlochmäßig rüberkommt, müsste ja wohl klar sein. Und du wirst dein Video auf diese Art nie schneiden, das verspreche ich dir jetzt schon.
       .......

4.  Aber klugscheiße nur weiter. Und kacke auch künftig deine Korinthen. Erst heute hat sich ein neues Mitglied im Forum angemeldet,
     das diese Disziplinen auch ganz hervorragend beherrscht. Da bist du dann ja in guter Gesellschaft.


1.       Meine Anfrage abgeschickt 12.36 h, deine Antwort vorliegen 13.11h.
        Sachlich, aber höflicher Dank genügt, nach alter Väter Sitte. Deine Erwartungshaltung war mir nicht bekannt/bewusst.

2.       Ich habe ziemlich ausführlich geschildert, was mich bis Ende September vor allem in Anspruch nimmt.
        Mitarbeit bei 2 Weltmeisterschaften im befreundeten Ausland mit  2maliger Schulung vor Ort und theoretischer Vorbereitung,
       ortskundige Betreuung amerikanischer Verwandtschaft im Gamsrevier.

3.       Arschlochmäßig Dank zu sagen, den idiotischen Vorwurf vergesse ich lieber.

4.       Klugscheissen und Korinthen kacken sind doch deine bevorzugten Disziplinen, schulmeisterlich schwülstige Traktate, themenfremd, in die Welt setzen.
 
Gehab dich wohl --- Howgh!

Drucke diesen Beitrag

  Marokko - Spanien, die neue Flüchtlingsroute
Geschrieben von: Serge - 28.07.2018, 18:04 - Forum: Aus aller Welt - Antworten (2)

Die sozialistische Regierung in Spanien wird ihr blaues Wunder noch erleben.

Wenn man sich von der eigenen moralischen Überlegenheit und dazu noch einer Portion Unfehlbarkeitsdenken als unantastbar und im Recht sieht, kann der Schuss schnell nach hinten losgehen.

Hunderte Migranten stürmen spanische Exklave Ceuta 

Zitat:Die marokkanischen Sicherheitskräfte stoppten rund hundert Migranten, bevor diese die Grenze überqueren konnten, wie der spanische Polizeisprecher sagte. 602 Afrikaner hätten dagegen spanisches Territorium erreicht. Mehrere Flüchtlinge wurden demnach von Beamten der Guardia Civil kurz vor dem Grenzübertritt gefasst und nach Marokko zurückgebracht.
Die Polizei warf den Flüchtlingen gewaltsame Angriffe vor: Sie hätten bei dem unvermittelten Ansturm "Plastikcontainer voll mit Extrementen und Branntkalk" sowie Steine und Stöcke auf die Sicherheitskräfte geschleudert, sagte der Polizeisprecher. Branntkalk ist eine ätzende Chemikalie. Überdies hätten die Angreifer Sprühdosen angezündet und als "Flammenwerfer" eingesetzt. 15 Polizisten seien bei dem Ansturm verletzt worden.

Und wie reagiert die spanische Regierung?
Sie will den Stacheldraht abbauen, damit sich beim - illegalen - Überschreiten der Grenze niemand mehr verletzt.
Gut, über den Abbau des Stacheldrahts ließe sich wirklich streiten - wenn man glaubt, an den Landesgrenzen gehe es zu wie zwischen Nachbarn mit Gartenzaun.
Wenngleich das Folgende verständlich und nachvollziehbar ist:
Zitat:Derweil rief die Gewerkschaft der Guardia-Civil-Beamten die spanische Regierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez dazu auf, ihre Pläne für die Sicherung der Grenze nach dem Abbau des Stacheldrahts zu erläutern. Diese Maßnahme hatte die sozialdemokratische Regierung unlängst angekündigt. Ohne den Stacheldraht und schwere Ausrüstung für die Polizei würden sich die Probleme an der Grenze aber weiter verschärfen, erklärte die Gewerkschaft.

Ganz ins Abseits stellt sich die spanische Regierung allerdings damit:
Zitat:Vor diesem Hintergrund hatte Spaniens Außenminister Josep Borrell bereits am Mittwoch Italiens rechtspopulistische Regierung für deren Flüchtlingspolitik scharf kritisiert. Rom habe auf "fragwürdige Weise" die zentrale Mittelmeerroute von Libyen nach Italien geschlossen, weshalb immer mehr Migranten über Marokko nach Europa gelangen wollten.

Was erlaube Italien? Machen Grenze zu ohne uns zu fragen. jetzt wir die Dummen.
Mit "über Marokko" meint er natürlich "über Spanien".
Ich bezweifle, dass die spanische Bevölkerung den Italienern böse ist. Die wissen nämlich, was das für die Italiener bedeutet hat, und auch, was das für sie bedeuten würde.
Eher wird die Regierung große Probleme bekommen.
Auch solche Traumtänzer. Wir waschen unsere Hände in Unschuld. Das sollen mal gefälligst die anderen, sprich Italiener, richten.

Drucke diesen Beitrag

  Die Agonie der SPD
Geschrieben von: Serge - 28.07.2018, 10:39 - Forum: Das bewegt Deutschland - Antworten (2)

Endlich hat es bei jemand in der SPD geschnallt bzw. er/sie traut sich laut und vernehmlich zu sagen, woran es auch oder sogar besonders liegt, dass sie im Bereich von 16%+/-1  herumtaumelt.
Die ehemaligen Wähler der SPD wussten es schon lange und handelten dementsprechend.

Zitat:Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles fordert von ihrer Partei eine stärkere Abgrenzung gegenüber den Grünen. "Die Imitation der Grünen hilft uns nicht weiter", sagte Nahles dem Münchner Merkur. Das gelte auch für die Asylpolitik, in der die Grünen eine einfache Position einnähmen. "Unser Kurs ist differenzierter, aber dafür realistisch", betonte die Parteichefin. Nahles plädierte für einen "Realismus ohne Ressentiments"(…)
"In der Partei quietscht es ein bisschen, wenn ich sage: Es können nicht alle bei uns bleiben", sagte Nahles. Sie lehne es aber zugleich ab, "durch schlechtes Benehmen gegenüber den Schwächsten in der Gesellschaft das eigene Profil zu schärfen". Dies sei "der Unterschied zu Rechtspopulisten, aber auch zur CSU", deren Verhalten "da zu oft schäbig" sei.

Interessant auch, dass sie die CSU nicht zum Lager der Rechtspopulisten zählt (wobei der Begriff "Populist" natürlich ein leicht durchschaubarer Kampf- und Hetzbegriff ist).

"Die Imitation der Grünen hilft uns nicht weiter" 

Drucke diesen Beitrag

Information Auf- und Abstieg werden in der DEL wieder eingeführt
Geschrieben von: Klartexter - 27.07.2018, 21:53 - Forum: AEV und Eishockey - Keine Antworten

Zitat:Im deutschen Profi-Eishockey kommt es zur Wiedereinführung des sportlichen Auf- bzw. Abstiegs zwischen der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und der DEL2. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Gesellschafter der beiden Ligen. Demnach wird in der Saison 2020/21 erstmals nach 2005/06 wieder ein Auf- bzw. Absteiger zwischen der DEL und der DEL2 ermittelt. Eine entsprechende Vereinbarung wird nun zeitnah unterschrieben.
https://presse-augsburg.de/presse/es-leb...rt/256509/

Ich habe mit dem Modus der DEL so meine Probleme, aber das ist eine andere Baustelle

Drucke diesen Beitrag

  Alle großen Dinge
Geschrieben von: forest - 26.07.2018, 19:22 - Forum: Plauderstübchen - Antworten (2)

der Welt sind einfach, Bild 3 bitte:

https://www.sueddeutsche.de/auto/porsche....4048345-3

Drucke diesen Beitrag

  Ach wie gut, dass niemand weiß....
Geschrieben von: Klartexter - 26.07.2018, 18:39 - Forum: Plauderstübchen - Antworten (15)

(26.07.2018, 17:16)PuK schrieb: Aber Wendeschleifen sind halt nun mal unschön und platzfressend und nicht zuletzt teuer, wenn man den Grund dafür kaufen muss und dann noch die Schleife bauen. Und jeder Zug kann in zwei Richtungen fahren. Ich hab's schon lange nicht mehr gesehen, aber früher™ gab es im DB-Fernverkehr sogar Loks, die ganze Güterzüge vor sich her geschoben haben. Die waren also rückwärts unterwegs. Vermutlich nur, weil sie vorher irgendwo umkehren mussten. Warum sollte das also eine Straßenbahn nicht können?  

17,9 Meter reichen übrigens auch gut. Man kommt da mit der bekannten Formel auf eine Strecke von 112 Meter fuffzig, wenn das Ding einmal im Kreis fährt. Der Flächeninhalt des Wendekreise beträgt dann 1006.6 m², ist also mindestens so groß wie ein Doppelhaus mit zwei Gärten.

Und dann musst du mir nur noch eine reale Wendeschleife zeigen, die am minimalen technischen Kurvenradius der Trams, die sie benutzen, orientiert ist. So etwas gibt es nicht. Diese Schleifen sind alle größer. Und zwar nicht ein bisschen größer, sondern viel größer.

Das dürfte ein Märchen sein, dass Loks im Fernverkehr Güterzüge vor sich her geschoben hätten. Denn erstens untersagt das die EBO (Eisenbahnbetriebsordnung) und zweitens wäre das auch völliger Unsinn. Denn Güterzüge sind oft mehrere hundert Meter lang, wie sollte ein Lokführer da erkennen, ob es Hindernisse im Fahrweg gibt? Zudem würde er Signale viel zu spät wahrnehmen und damit eine weitere Unfallgefahr erzeugen. Nein, Du hast vielleicht eine Schublok gesehen, die zur Verstärkung der Zuglok am Ende des Zuges gekuppelt war. Das gab es früher oft an der Geislinger Steige, heute sind die Loks motormäßig stärker.

Wendeschleifen haben ja oft auch die Funktion, für Anschluss an andere Verkehrsmittel wie den Omnibus zu sorgen. Das ist in Haunstetten bei beiden Endstellen so, in Friedberg, in Lechhausen, in Gersthofen und in Stadtbergen/Kriegshaber.  Stumpfendstellen machen nur Sinn bei U-Bahnen und Stadtbahnzügen wie in Hannover oder Düsseldorf. Die dortigen Fahrzeuge fahren im Verbund und haben eine weit größere Kapazität wie "normale" Straßenbahnen. Da spielen Türen an beiden Seiten keine so große Rolle.

Drucke diesen Beitrag

  Verlängerung der Straßenbahn Linie 2
Geschrieben von: PuK - 26.07.2018, 10:55 - Forum: Augsburger Themen - Antworten (11)

Kann mir mal jemand diese "Infografik" erklären bitte?

[Bild: hehc5wrj.png]

Das Grüne ist die bestehende Linie, klar. Nicht ganz, s.u. Aber weiter erstmal. Das Pinke ist die "favorisierte Linie des Stadtrates", auch klar. 

Aber was zum Teufel ist das Blaue, das Pink-Gestrichelte und das Orange? 

Ich könnte mich wahnsinnig aufregen über so was. Was geht bitte in Journalisten bzw. "Mediengesteltern" vor, die solche Grafiken entwerfen? Man hätte das doch zumindest einem Kollegen zeigen können mit der Frage "Verstehst du das, wenn ich das so male?", bevor man es veröffentlicht.

Und die grüne Linie stimmt doch auch nicht. Die Straba fährt da hinten nach der Haltestelle "ZK/BKH" eine Schleife und kommt dann nach knapp zehn Minuten oder so wieder zurück. Die Endhaltestelle ist nämlich der P+R, da beim OBI, und dort befindet sich die Straßenbahn in diesen Minuten. Wo fährt die grüne Straba auf der Grafik diese Schleife nach links raus?

Wenn man übrigens mal Straßenbahnen bauen würde, die an beiden Seiten einen Führerstand haben, könnte man sich diese platzfressenden Schleifen an den Enden der Linien sparen. Es ist nämlich leichter, dass der Fahrer ans andere Ende des Zuges geht und "rückwärts" weiterfährt, als die ganze Straßenbahn zu wenden. Das Innere einer solchen Wendeschleife ist praktisch nicht nutzbar und verloren. Und diese sinnlosen Schleifen sind naturgemäß groß, weil der Wendekreis einer Straßenbahn nun mal auch groß ist. Da ist ein halber Quadratkilometer schnell weg, und das sind 500.000 m² Grund, die man sinnvoller verwenden könnte als als Biotop.

Drucke diesen Beitrag

Rainbow Ach du lieber Gott
Geschrieben von: PuK - 24.07.2018, 20:35 - Forum: Bayern - Antworten (34)

(24.07.2018, 20:22)leopold schrieb: Sie widerlegen sich selbst: Stellen die Sicherheitsbehörden sicherheitsrelevante Umtriebe fest, treten die Vertragsstrafen ein. Selbst die Mitsprache bei der Gestaltung ist aber besser als gar nichts, oder?

Je nachdem, wie man das sieht. Wenn man PPPs macht in dieser Richtung, beißt sich noch eine Religion mehr im Staat fest. Wo das hinführt, sehen wir ja an der evangelischen und katholischen Kirche. Die haben auch "Sonderrechte", die es sonst nirgendwo gibt. Z.B. im Arbeitsrecht, wo nur ein kirchlicher Arbeitgeber jemanden rausschmeißen kann, nur weil er sich scheiden lässt. 

Geht's eigentlich noch? Eine Scheidung ist so ungefähr der maximale Stress, den ein Mensch haben kann. Und dann setzt man noch den Verlust des Arbeitsplatzes als Folge drauf. So etwas ist eine Gemeinheit, dient nur zum endgültigen Fertigmachen der Leute und sollte eigentlich sittenwidrig und verboten sein. Außerdem zahlen kirchliche Arbeitgeber beschissen. Und dann, wenn sie die Leute so weit haben, dann erzählen sie ihnen noch, Selbstmord sei eine Sünde. Perfider geht es nicht.

Wehret den Anfängen. 

Bevor nicht bewiesen ist, dass es übernatürliche Wesen gibt, sollte in Deutschland gar niemand mehr Kirchen, Moscheen oder Synagogen bauen dürfen. Hütchenspieler nimmt die Polizei ja auch fest und schon gar nicht dürfen sie eine Hütchenspielhalle aufmachen.

Drucke diesen Beitrag

  Moschee in Kaufbeuren
Geschrieben von: leopold - 24.07.2018, 16:43 - Forum: Bayern - Antworten (25)

Am Sonntag stimmten die Bürger Kaufbeurens über den Neubau einer Moschee auf städtischem Grund ab. Fast 60% der Teilnehmer an der Abstimmung stimmten dagegen.
Initiator des Bürgerentscheids war ein 80jähriger Ex-Polizist, für den der Islam eine "Lizenz zum Töten" darstellt. Ein bekannter Münchner Hetzredner aus der rechtsextremen Ecke hatte zudem einige offensichtlich wirksame  Auftritte in Kaufbeuren.

Damit wird die Moschee natürlich nicht verhindert, sondern vermutlich demnächst auf privatem Grund errichtet. Die Stadt Kaufbeuren hatte mit der Religionsgemeinschaft zahlreiche Mitspracherechte bezüglich Gestaltung und Betrieb der Einrichtung vereinbart. Das entfällt nun. Die Gegner der Moschee sind also nicht nur fremdenfeindlich, sondern auch dumm.

Drucke diesen Beitrag

  Südtirol - überfälliges Thema
Geschrieben von: Lueginsland - 23.07.2018, 12:29 - Forum: Plauderstübchen - Antworten (42)

Zitat:PuK
.......

Übrigensns hatte ich schon einige Gespräche mit Südtirolern über Politik. Eines, das beste von allem, als wir auf die Schlernhütte kamen. Wir sind da rein und haben uns auf Deutsch unterhalten. Da haben die Südtiroler da drin angefangen, das Deutschlandlied zu singen, die erste Strophe. Daraus hat sich dann eine sehr lehrreiche Diskussion ergeben. 


Der Ursprung des Schlernhauses geht auf den Bau des damaligen Deutschen und Österreichischen Alpenvereins zurück,
später vom Südtiroler Alpenverein (SAV) übernommen.
Nach Enteignung des SAV wurde das Schlernhaus dem Italienischen Alpenverein (CAI) zugesprochen, dessen Bozener Sektion heute das Haus führt.

So wundert es mich, dass bei deinem Besuch dort überhaupt über die Problematik zu Ungunsten Italiens diskutiert wurde.

Ich war 1979 erstmals in der „Rifugio Bolzano.“
Die Querelen um diese Hütte kenne ich, da ich als junger Kerl Mitglied im AVS, Sektion Tramin (jetzt Unterland) wurde
und ich mich viel in der Gegend rumgetrieben habe.
Der DAV war für uns damals „off limits“ da man noch 2 Bürgen brauchte um Mitglied zu werden.
Meine Freunde und ich hatten aber auch dort keine solchen!
 
Im Südtiroler „Heimatlied“ kommt in der 3. Strophe der Schlern vor…..

Im Frühling, wenn's im Tal entlang
Aus allen Knospen sprießt,
Wenn auf dem Schlern im Sonnenhang
Der Winterschnee zerfließt:
Da fühl ein eigen Sehnen ich
Und halt es nicht mehr aus,
Es ruft so laut die Heimat mich,
Ich wandre froh hinaus.

Unser Herr Goethe war ein ganz Gescheiter. Der schrieb 1786 als er in Südtirol ankam:
 
"Alles hat hier schon mehr Kraft und Leben
und man glaubt wieder einmal an einen Gott."



Drucke diesen Beitrag

  Özil ist aus der Nationalmannschaft zurückgetreten
Geschrieben von: sobinichhalt - 22.07.2018, 20:42 - Forum: Alles was den DFB betrifft - Antworten (72)

Das wurde auch Zeit, war längst überfällig, das hätte gleich vor der WM, nach seinem Auftritt mit dem Despoten, erfolgen sollen.

Zitat:Er kritisierte "Rassismus und fehlenden Respekt".

https://www.br.de/themen/sport/inhalt/fu...t-102.html


Natürlich, alle Deutschen sind Rassisten, sein Verhalten aber, hinterfragt er nicht. Ihm geht es um die Türkei, und nur um die, ganz egal welches Unrecht dort geschieht.

Zitat:Er habe sich zu dem Foto mit Erdogan aus Respekt vor dessen Präsidenten-Amt bereit erklärt - unabhängig von der Person.


Von Integration keine Spur.

Drucke diesen Beitrag