Treffpunkt Königsplatz

Normale Version: Eine Ode an Lukas Podolski
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.

TomTinte

Heute hat Poldi sein letztes Länderspiel und wird aus der Nationalmannschaft verabschiedet. Zum Abschluss ist er Kapitän der Nationalmannschaft. Eine sehr gute Idee von Löw.
Es ist einer den man als Typ bezeichnet. Davon gibt es leider nicht mehr viele im Fussball. 

Nur Lothar und Klose haben mehr Länderspiele. Er hat hinter  Klose und Gerd Müller die meisten Tore für die Nationalmannschaft geschossen.

70 Tore in der Bundesliga, 19 Tore in der Premier L., 13 Tore in der CL
Ode
Zitat:Lukas Podolski bestritt am Mittwochabend sein letztes Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft - als Kapitän führte der 31-Jährige das DFB-Team gegen England aufs Feld. Und der Linksfuß zeichnete bei seinem 130. Länderspieleinsatz auch für den 1:0-Siegtreffer verantwortlich: In typischer Podolski-Manier drosch er die Kugel aus 25 Metern genau in den Winkel.
http://www.kicker.de/news/fussball/natio...gland.html

Das war der Brexit Devil
Wie sagte Müller: Das Drehbuch ist fast zu kitschig. 
Auf der anderen Seite, Wie geil ist das denn? Kaum einer hats mehr verdient als Poldi genau so abzutreten! 
Denn er ist nur ein KÖLSCHER JUNG *SING*

TomTinte

(22.03.2017, 23:27)Der Seher schrieb: [ -> ]Wie sagte Müller: Das Drehbuch ist fast zu kitschig. 
Auf der anderen Seite, Wie geil ist das denn? Kaum einer hats mehr verdient als Poldi genau so abzutreten! 
Denn er ist nur ein KÖLSCHER JUNG *SING*

Am Anfang des Spieles habe ich gedacht, naja für ein Tor beim Abschiedsspiel wird es nicht reichen.
So kann man sich irren.
Poldi ist es zu gönnen. Nein Hollywood hat nicht die Finger im Spiel. Rauch
Geiles Tor!
Mach's gut, Poldi!

bbuchsky

Die Larmoyanz der deutschen Fußballkultur könnte dem Treffer in den Rang "Tor des Jahres" verhelfen.

Verdient hätte er es allemal, 130 Einsätze hat man nicht wegen "sonnigen Gemüts".
(23.03.2017, 09:29)bbuchsky schrieb: [ -> ]Die Larmoyanz der deutschen Fußballkultur könnte dem Treffer in den Rang "Tor des Jahres" verhelfen.

Verdient hätte er es allemal, 130 Einsätze hat man nicht wegen "sonnigen Gemüts".


Endlich auch mal,


ein vernünftiger Beitrag, der aber leider Seltensheitswert besitzt, Zwinker

dem man auch mal voll und ganz zustimmen kann! Yes