Treffpunkt Königsplatz

Normale Version: Schweineherz verpflanzt
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Zuweilen sind die Berichte über solche Dinge recht seltsam.

In den USA ist einem Patienten ein genetisch modifiziertes Schweineherz eingepflanzt worden und es wird berichtet er ist wach es geht ihm gut und "er spricht ganz normal mit dem
Pflegepersonal".

Ja was denn?
Haben sie etwa erwartet dass er grunzt?

Frage:
"Geht es ihnen gut?"
Antwort:
"Oink"


Lol
(11.01.2022, 13:27)Kreti u. Plethi schrieb: [ -> ]Zuweilen sind die Berichte über solche Dinge recht seltsam.

In den USA ist einem Patienten ein genetisch modifiziertes Schweineherz eingepflanzt worden und es wird berichtet er ist wach es geht ihm gut und "er spricht ganz normal mit dem
Pflegepersonal".

Ja was denn?
Haben sie etwa erwartet dass er grunzt?

Frage:
"Geht es ihnen gut?"
Antwort:
"Oink"


Lol
Vielleicht wächst jetzt ein Ringelschwänzchen ... W00t
(11.01.2022, 14:11)Don Cat schrieb: [ -> ]Vielleicht wächst jetzt ein Ringelschwänzchen ... W00t

Er hat schon zwei Trüffel im Krankenhausgarten ausgebuddelt.  Innocent

Martin
Corona in den USA: Hospitalisierungen auf Rekordniveau

Ganz so schlimm kann es mit der Überlastung der Krankenhäuser wohl nicht sein, so eine Transplantation bindet ja doch einiges an Personal.
(13.01.2022, 00:23)Klartexter schrieb: [ -> ]Corona in den USA: Hospitalisierungen auf Rekordniveau

Ganz so schlimm kann es mit der Überlastung der Krankenhäuser wohl nicht sein, so eine Transplantation bindet ja doch einiges an Personal.

Und Sie meinen, dass diese vermutlich absoluten Experten sich sonst um Corona Patienten kümmern würden?
(13.01.2022, 09:08)Der Seher schrieb: [ -> ]Und Sie meinen, dass diese vermutlich absoluten Experten sich sonst um Corona Patienten kümmern würden?

Wohl kaum. Sind Chirurgen Fachgebiet Xenotransplantation, an einer Uniklinik spezialisiert auf Herz, Neurochirurgie und Transplantationen:

https://www.umms.org/ummc

Martin
Eine gewisse Zeit wird auch andere Personal gebunden zumindest währen der Operation und der vorübergehenden Intensivüberwachung.
Das ist im Großen und ganzen aber vernachlässigbar.

Grunz, oink. Rauch
(13.01.2022, 10:10)Kreti u. Plethi schrieb: [ -> ]Eine gewisse Zeit wird auch andere Personal gebunden zumindest währen der Operation und der vorübergehenden Intensivüberwachung.
Das ist im Großen und ganzen aber vernachlässigbar.

Grunz, oink. Rauch

Zur Not können das auch ein paar Landwirte übernehmen.  Rauch

Martin
(13.01.2022, 10:17)Martin schrieb: [ -> ]Zur Not können das auch ein paar Landwirte übernehmen.  Rauch

Martin

Einer genügt, der bietet sich förmlich an!

.
(13.01.2022, 10:17)Martin schrieb: [ -> ]Zur Not können das auch ein paar Landwirte übernehmen.  Rauch

Martin

Hm, schlecht da kennen sich die meisten nur bis zur Schlachtreife aus, etwa 6-7 Monate. Devil
Seiten: 1 2