Treffpunkt Königsplatz

Normale Version: Tennis
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5

UglyWinner

ATP Masters in Rom

A. Zverev scheitert bereits bei seinem ersten Spiel in der 2. Runde.

Für mich war das irgendwie zu erwarten. Er hatte letztes Jahr ein wenig "zu viel" gewonnen und ist
m.e. ein wenig leicht abgehoben (das schließe ich aus diversen Interviews).

Das kann einfach nicht gut gehen.

Er muß jetzt den Reset-Knopf drücken und er braucht in seinem Team nco eine
alten Fuchs / einen alten Profi.

Boris Becker hat hat Djokovic vor einigen Jahren bestens gemanaged ... .

UglyWinner

(15.05.2019, 18:00)messalina schrieb: [ -> ]... aber auch ziemlich eingebildet finde ich.
Aber vielleicht muss man das ja sein? Weil sonst bringt man es glaub zu nichts.

Dann gäbe es aber Millionen Spitzensportler Lol

UglyWinner

Gesten hat Nadal mal wieder die/das ATP Masters in Rom gewonnen.
Der Kerl ist einfach auf Sand nicht kleub zu kriegen und eine Nummer für sich.

Er gewann mit 6:0, 4:6 und 6:1 gegen Djokovic.

UglyWinner

Z. Zt. laufen die French Open in Paris.

Ein (deutscher) Spieler ist (für mich) überraschenderweise besonders hervorzuheben:

Jan-Lenard Struff, eigentlich nur Insidern wirklich bekannt, hat bereits 3 Siege errungen und ist im 8.el Finale, also unter den letzten 16.

Morgen muß er allerdings gegen Djokovic ran - und ich befürchte, daß es sehr schnell gehen wird.

Bogdan

Federer ist im Viertelfinale.  Für mich der beste Spieler in der Tennis Geschichte.

Bogdan

Zverev spielt nicht so gut wie kann. Im Achtelfinale muss er sich steigern. Die Möglichkeiten dazu hat er.

UglyWinner

(02.06.2019, 18:28)Bogdan schrieb: [ -> ]Federer ist im Viertelfinale.  Für mich der beste Spieler in der Tennis Geschichte.

Er gehört sicherlich zu den besten.

Ich persönlich sehe Rod Laver ganz vorne. Warum?

Er hat 1962 und 1969 den Grand Slam (also alle 4 Turniere) in einem Jahr gewonnen.
Das ist ja schon mal was. Aber in den Jahren 1963 bis 1967 war er als Profi von den Grand
Slam Turnieren ausgeschlossen.
Da hätte sich was für die Ewigkeit ergeben.

UglyWinner

(02.06.2019, 18:32)Bogdan schrieb: [ -> ]Zverev spielt nicht so gut wie kann. Im Achtelfinale muss er sich steigern. Die Möglichkeiten dazu hat er.

Sagen wir mal so. Mit Ausnahme von Genf ist es schon ein Fortschritt wenn man das letzte halbe Jahr betrachtet.
Ob er aus seinem Tal schon ganz raus ist - glaubs nicht so ganz.

Bogdan

(02.06.2019, 19:25)UglyWinner schrieb: [ -> ]Sagen wir mal so. Mit Ausnahme von Genf ist es schon ein Fortschritt wenn man das letzte halbe Jahr betrachtet.
Ob er aus seinem Tal schon ganz raus ist - glaubs nicht so ganz.

Der Einschätzung Stimme ich zu.

UglyWinner

(02.06.2019, 18:12)UglyWinner schrieb: [ -> ]Z. Zt. laufen die French Open in Paris.

Ein (deutscher) Spieler ist (für mich) überraschenderweise besonders hervorzuheben:

Jan-Lenard Struff, eigentlich nur Insidern wirklich bekannt, hat bereits 3 Siege errungen und ist im 8.el Finale, also unter den letzten 16.

Morgen muß er allerdings gegen Djokovic ran - und ich befürchte, daß es sehr schnell gehen wird.

Wie vermutet:

Struff mit 3:6, 2:6 und 2:6 gegen Djokovic - scheint sehr eindeutig gewesen zu sein
Zverev mit 3:6, 6:2, 6:2 und 7:6 gegen Fognini. Scheint knapp gewesen zu sein.
Hab noch nichts davon gesehen.
Seiten: 1 2 3 4 5