Treffpunkt Königsplatz

Normale Version: Motorsport
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6

TomTinte

1. Audi steigt aus der Langstrecken WM zum Ende diesen Jahres aus. Audi wird in die Formel E einsteigen. Dies war zu erwarten, da Porsche noch bei der WM dabei ist.

2. Bernie fordert mehr Risiko bei der Formel 1. Er will wieder Mauern in den Kurven bauen. Stimmt Bernie, es ist schon lange keiner mehr mit über 250 gegen eine Mauer gefahren. Wenn eine Rennserie wieder Mauern aufbaut um attraktiv zu seinen, ist das der Anfang vom Ende.

http://www.spiegel.de/sport/formel1/form...18639.html

bbuchsky

Es hat mich sowieso gewundert, dass Audi unter dem "Motorsportchef" Ulrich überhaupt noch teilnehmen darf bei Sportveranstaltungen. Der Mann hat sich so nachhaltig disqualifiziert, dass er der Grund für mich war, weder DTM noch die Langstrecken-WM eines Blickes zu würdigen. Dabei liebe ich Le Mans......

Dass für Bernie die Fahrer beliebig austauschbar sind, ist doch längst deutlich geworden. Ein denkbares Szenario wäre aus diversen Computerspielen zu übernehmen, wo rotierende Klingen der Strecke durchschneiden und den armen Fahrer gleich mit, wenn er im falschen Moment am richtigen Ort ist.
Diesen Mechanismus an ein Votum bei FB gebunden, und die Zuschauerzahl verdoppelt sich......

Langsam nähern wir uns den "Hunger games"!

TomTinte

(28.10.2016, 20:48)bbuchsky schrieb: [ -> ]Es hat mich sowieso gewundert, dass Audi unter dem "Motorsportchef" Ulrich überhaupt noch teilnehmen darf bei Sportveranstaltungen. Der Mann hat sich so nachhaltig disqualifiziert, dass er der Grund für mich war, weder DTM noch die Langstrecken-WM eines Blickes zu würdigen. Dabei liebe ich Le Mans......

Dass für Bernie die Fahrer beliebig austauschbar sind, ist doch längst deutlich geworden. Ein denkbares Szenario wäre aus diversen Computerspielen zu übernehmen, wo rotierende Klingen der Strecke durchschneiden und den armen Fahrer gleich mit, wenn er im falschen Moment am richtigen Ort ist.
Diesen Mechanismus an ein Votum bei FB gebunden, und die Zuschauerzahl verdoppelt sich......

Langsam nähern wir uns den "Hunger games"!

Die Tribute von Panem sind nicht mehr weit entfernt.

FCAler

2. Freies Training in Sao Paulo
Hamilton erneut Schnellster - Rosberg dahinter
11.11.2016, 18:47 Uhr | dpa

Zitat:Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wehrt sich mit aller Macht gegen die vorzeitige WM-Niederlage gegen Nico Rosberg. Der Titelverteidiger entriss dem deutschen WM-Spitzenreiter beim ersten Schlagabtausch vor dem möglicherweise entscheidenden Großen Preis von Brasilien den ersten Platz.


Zitat:Hamilton fuhr auf dem 4,309 Kilometer im ersten und im zweiten Freien Training jeweils die schnellste Runde. Rosberg kam auf die Plätze drei und zwei.

Doch nicht nur Hamilton erwies sich nach zuletzt zwei Siegen auch auf dem Kurs als stark, auf dem er noch nie gewinnen konnte. In der ersten Einheit schob sich Red-Bull-Teenager Max Verstappen am Morgen in Sao Paulo auch noch zwischen Hamilton und Rosberg.


Ob der Hamiton dem Rosberg erneut den WM-Titel vor der Nase wegschnappt? [Bild: icon_doh.gif]

Vettel enttäuscht

http://www.t-online.de/sport/formel-1/i ... inter.html

FCAler

Nach erstem WM-Titel  
Nico Rosberg beendet seine Formel-1-Karriere
02.12.2016, 14:46 Uhr | dpa

Zitat:Nur fünf Tage nach dem Gewinn seines ersten WM-Titels hat Nico Rosberg seine Formel-1-Karriere beendet. Der 31-Jährige verkündete seinen Entschluss via Facebook kurz vor der Saisonabschluss-Gala des Weltverbands in Wien.

Das überrascht mich jetzt schon etwas. Hat im das Theater mit seinem Stallkollegen Hamilton nicht gepaßt, dass er jetzt schon seine Karriere beendet? At

Was macht er danach, hat er schon ausgesorgt? :cool:

Zitat:"Ich habe den Berg erklommen, ich bin an der Spitze angekommen und es fühlt sich richtig an", erklärte der gebürtige Wiesbadener.

Rosberg hatte in Abu Dhabi nach der bislang längsten Saison der Formel-1-Geschichte als dritter Deutscher nach Michael Schumacher und Sebastian Vettel in der Fahrer-WM triumphiert. In einem packenden Finale genügte ihm ein zweiter Platz hinter seinem britischen Dauerrivalen Lewis Hamilton, der in den beiden Vorjahren den Titel gewonnen hatte. "Am Montagabend habe ich mich dann endgültig zu diesem Schritt entschieden", sagte Rosberg.

"Spüre eine große Erleichterung"

Sophie

Glückwunsch zu dieser Entscheidung! Super Typ dieser Rosberg. Hatte nicht so viel mitbekommen von ihm, aber was ich so lese, seit seines Weltmeistertitels finde ich nur sympathisch. Allein der Wohnort Monaco... aber bitte.

Die Erklärung auf facebook ist vollkommen schlüssig. Wenn er das auch noch durchzieht und nicht rückfällig wird. Chapeau. Anders als MS, der ohne den Rennsport offensichtlich nicht konnte.

Serge

(02.12.2016, 18:15)Sophie schrieb: [ -> ]Glückwunsch zu dieser Entscheidung! Super Typ dieser Rosberg. Hatte nicht so viel mitbekommen von ihm, aber was ich so lese, seit seines Weltmeistertitels finde ich nur sympathisch. Allein der Wohnort Monaco... aber bitte.

Die Erklärung auf facebook ist vollkommen schlüssig. Wenn er das auch noch durchzieht und nicht rückfällig wird. Chapeau. Anders als MS, der ohne den Rennsport offensichtlich nicht konnte.

Ja, war auch zunächst sehr erstaunt, aber als ich dann seine Begründung las, hat mich seine Begründung sehr für ihn eingenommen. Ich denke, er ist froh, mit erhobenem Haupt diese von Ecclestone geradezu diktatorisch geführte Gelddruckmaschine, die Gesundheit und Lebender Fahrer gefährdet, zu verlassen. Gerade in der letzten Saison hat man gesehen, dass etlichen (Spitzen-) Piloten das Leben nicht so viel wert zu sein scheint. Wenn man eine Familie hat, ist es fast unverantwortlich, dort den Gladiator zu geben (siehes Ecclestone kürzliche Klage, dass die F1 zu sicher und risikoarm sei).

_solon_

Der Abschied wird NR auf finanziell erleichtert.

90%-95% der Bevölkerung können sich das nicht leisten.

Im übrigen glaube ich nicht daran. Auch Schumacher hat vor Jahren einen Restart versucht.

Sophie

(02.12.2016, 18:30)Serge schrieb: [ -> ]Ja, war auch zunächst sehr erstaunt, aber als ich dann seine Begründung las, hat mich seine Begründung sehr für ihn eingenommen. Ich denke, er ist froh, mit erhobenem Haupt diese von Ecclestone geradezu diktatorisch geführte Gelddruckmaschine, die Gesundheit und Lebender Fahrer gefährdet, zu verlassen. Gerade in der letzten Saison hat man gesehen, dass etlichen (Spitzen-) Piloten das Leben nicht so viel wert zu sein scheint. Wenn man eine Familie hat, ist es fast unverantwortlich, dort den Gladiator zu geben (siehes Ecclestone kürzliche Klage, dass die F1 zu sicher und risikoarm sei).

Mir ist der Motorsport ja zutiefst zuwider. Leider kann man sich ihm nicht immer vollkommen entziehen - also in der Presse - anschauen tue ich mir das nicht. Der Ecclestone ist der letzte Ganove. Ich bin immer wieder erstaunt, wie sich solche Typen halten können.

Es lebe der Sport. Er ist gesund und macht uns hart.

(Immer noch eines der besten und aktuellsten Lieder vom Raini aus Wien - super Video bis zum Ende durchhalten - es lohnt)

https://www.youtube.com/watch?v=oEuatEIRIzI

Serge

(02.12.2016, 19:54)Sophie schrieb: [ -> ]Mir ist der Motorsport ja zutiefst zuwider. Leider kann man sich ihm nicht immer vollkommen entziehen - also in der Presse - anschauen tue ich mir das nicht. Der Ecclestone ist der letzte Ganove. Ich bin immer wieder erstaunt, wie sich solche Typen halten können.

Es lebe der Sport. Er ist gesund und macht uns hart.

(Immer noch eines der besten und aktuellsten Lieder vom Raini aus Wien - super Video bis zum Ende durchhalten - es lohnt)

https://www.youtube.com/watch?v=oEuatEIRIzI

zum Totlachen Rauch
Seiten: 1 2 3 4 5 6