Treffpunkt Königsplatz

Normale Version: Der Tag der deutschen Vielfalt
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Gehörte eigentlich in den Thread "Anthologie des laufenden Schwachsinns (frei nach Eckhard Henscheids "Trilogie des …")"

"Rein weiße Sicht" der Einheit - Migrantenverbände fordern "Tag der deutschen Vielfalt"

Zitat:Neben dem Tag der Deutschen Einheit sollte es nach Ansicht von Migrantenverbänden auch einen "Tag der deutschen Vielfalt" geben. Das fordern die "Neuen Deutschen Organisationen" in einem Appell …
"Es ist wichtig, dass die Wiedervereinigung jedes Jahr symbolisch gefeiert wird", heißt es in dem Papier. Doch die deutsche Einheit werde üblicherweise "aus einer rein 'weißen' Sicht betrachtet - deutschdeutsche Ostdeutsche wiedervereint mit deutschdeutschen Westdeutschen", kritisieren die Verbände. Die "Bindestrichdeutschen" auf beiden Seiten würden dabei oft vergessen.

Mpfff … das ist doch sicher rechte Satire, oder?
Aber NEIN … und dann, triefend vor Scheinheiligkeit:

Zitat:Dabei sei die deutsche Einheit für sie zum Teil mit rassistischen Erfahrungen verbunden gewesen. Ein großer Teil der ostdeutschen Bevölkerung habe in den Jahren nach der Vereinigung Entfremdung und Stigmatisierung erlebt. Die Einheit bleibe unvollendet, wenn diese Geschichten nicht erzählt würden.

Nur mehr peinlich, diese moralisch und sozialpädagogisch verbrämte Heuchelei. Die schämen sich vor gar nichts.
Vielfalt stört Sie? Seit wann sind Linke so verknöchert? Entschuldigung, Sie sind ja keiner mehr, waren womöglich nie einer...
(05.10.2018, 20:40)leopold schrieb: [ -> ]Vielfalt stört Sie? Seit wann sind Linke so verknöchert? Entschuldigung, Sie sind ja keiner mehr, waren womöglich nie einer...

Nein, nicht Vielfalt stört mich, sondern dieser schwachsinnige Hype und die Wichtigmacherei bestimmter Weltverbesserer drum herum.
Und Kritik daran hat weder mit "links" noch mit "rechts" etwas zu tun.
(06.10.2018, 07:31)Serge schrieb: [ -> ]Nein, nicht Vielfalt stört mich, sondern dieser schwachsinnige Hype und die Wichtigmacherei bestimmter Weltverbesserer drum herum.
Und Kritik daran hat weder mit "links" noch mit "rechts" etwas zu tun.

Wichtig machen nur Sie sich hier.
(06.10.2018, 07:42)leopold schrieb: [ -> ]Wichtig machen nur Sie sich hier.

Och nee, nicht einfach so ins Blaue hinein …
Ein Blick ins jeweilige Profil hilft.
Ihr Profil:    7,25 Beiträge/Tag, 8,36% aller Beiträge, 68 Themen erstellt.
Mein Profil:  5,43 Beiträge/Tag, 5,88% aller Beiträge, 41 Themen erstellt.
Zahlen lügen nicht.
(06.10.2018, 13:05)Serge schrieb: [ -> ]Ein Blick ins jeweilige Profil hilft.
Ihr Profil:    7,25 Beiträge/Tag, 8,36% aller Beiträge, 68 Themen erstellt.
Mein Profil:  5,43 Beiträge/Tag, 5,88% aller Beiträge, 41 Themen erstellt.

PuKs Pofil: https://treffpunkt-koenigsplatz.de/membe...file&uid=3
(06.10.2018, 13:05)Serge schrieb: [ -> ]Och nee, nicht einfach so ins Blaue hinein …
Ein Blick ins jeweilige Profil hilft.
Ihr Profil:    7,25 Beiträge/Tag, 8,36% aller Beiträge, 68 Themen erstellt.
Mein Profil:  5,43 Beiträge/Tag, 5,88% aller Beiträge, 41 Themen erstellt.
Zahlen lügen nicht.

Dass Sie es mit dem logischen Denken nicht so haben, ist bekannt.
(06.10.2018, 14:04)leopold schrieb: [ -> ]Dass Sie es mit dem logischen Denken nicht so haben, ist bekannt.

Gehts noch schwächer ?
(06.10.2018, 16:48)Serge schrieb: [ -> ]Gehts noch schwächer ?

Und weil der Apfel grün ist, ist der Himmel blau. Ich weiß. Rauch
(06.10.2018, 16:50)leopold schrieb: [ -> ]Und weil der Apfel grün ist, ist der Himmel blau. Ich weiß. Rauch

Okay, es geht auch noch dümmer.