Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zum Sechzigsten von Falco
#1
Zitat:Falco war einer von ganz wenigen österreichischen Popsängern, der international Erfolg hatte. Spätestens als "Rock Me Amadeus" in den USA auf Platz eins der Charts stieg, war klar, dass hier eine Zäsur in der heimischen Popgeschichte stattgefunden hatte. Zum heurigen 60. Geburtstag des 1998 tödlich verunglückten Künstlers zeigt ORF III ein neuproduziertes Falco-Portrait, in dem einige der namhaftesten Falco-Kenner zu Wort kommen und das zahlreiche Trouvaillen aus dem Archiv enthält. (Text in YouTube)



Zitieren
#2
Als Falco in den USA mit Rock Me Amadeus auf Platz 1 stand, wurde dies gefeiert, nur Falco war am Boden zerstört.
Hans Mahr fragte ihn: Was ist los, Hans ? Falco: Das werde ich nie mehr erreichen.
Ein Schicksalsschlag war für Falco, als er erfuhr das er nicht der Vater seiner Tochter sei.Für seine Tochter blieb Falco ihr Papa.
Im Videoclip von Rock Me Amadeus sind auch Hells Angels zu sehen, die saßen eigentlich im Knast zu dieser Zeit, ein Anruf
beim Bürgermeister und die Angels erhielten Freigang für den Clip.
Heute Nacht lief dieser Film über Falco's Leben im MDR
https://www.youtube.com/watch?v=wLt12qPkA1c
Zitieren
#3
Ein außergewöhnlicher Künstler, der die Musik der 80er Jahre entscheidend mitprägte. Hier gibt es mehr Informationen zu seinem tragischen Unfall:

http://www.news.domrep.tv/news/der-tod-v...r-dom-rep/

Martin
Zitieren
#4
Dokus über Dokus.

Gestern Vox - heute Kabel 1: 20.15 Uhr

Falco - Die ultimative Doku zum 60. Geburtstag 

Die größten Hits von Falco kennt jeder. Am 19. Februar 2017 wäre der Weltstar aus Österreich 60. Jahre alt geworden. Die Dokumentation zeichnet das Leben der Pop-Ikone nach: von den Anfängen in Wien über seinen unnachahmlichen Aufstieg zum Star bis zu seinem nach wie vor rätselhaften Tod. Mit exklusiven Tagebuchnotizen und bisher unveröffentlichten Interviewausschnitten beleuchtet der Film die emotionale Berg- und Talfahrt des Künstlers Falco und des Menschen Hans Hölzel.
Produzent der Dokumentation ist Falcos langjähriger Freund und Regisseur aller seiner Videos, Rudi Dolezal. Der international renommierte Musikfilmer interviewte dafür u.a. Niki Lauda, Arnold Schwarzenegger, Frank Farian, Brigitte Nielsen und Falcos Mutter Maria Hölzel. Gedreht wurde an Originalschauplätzen, wie z.B. dem Ort des tödlichen Unfalls in Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. 
Sonntag, 19.02.2017 20.15 Uhr bei kabel eins


Ich persönlich wäre glücklich es würde wieder mal der gesamte Videoclip-Film zum Album Junge Römer ausgestrahlt, den das ORF damals in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk produziert hat.

In Youtube sind doch einige Clips aus urheberrechtlichen Gründen lahm gelegt.
Zitieren
#5
(19.02.2017, 08:42)Lukas schrieb: Ein Schicksalsschlag war für Falco, als er erfuhr das er nicht der Vater seiner Tochter sei.

Habe ich nie verstanden. Eine Art Masochismus des Künstlers. Er hat es ja nicht einfach 'erfahren'. Er hat den Vaterschaftstest, der seinerzeit ja nicht so einfach zu haben war wie heute, selbst in die Wege geleitet, nachdem er viele Jahre die Möglichkeit, dass er nicht der Vater sein könnte, einfach beiseite geschoben hat.

Ich mein - wenn man einem Ehemann die Frau ausspannt, besteht halt die Möglichkeit, dass ein Kind das ca. 9 Monate nach dem Kennenlernen auf die Welt kommt evtl. .....

....was mich interessieren würde, was nirgendwo erwähnt wird: Ist es in Österreich eigentlich nicht so, dass der Ehemann automatisch als Kindsvater gilt und man die Vaterschaft erst anfechten müsste? Ist das geschehen oder haben Falco und Isabella einfach so getan als sei Katharina ihr gemeinsames Kind, während in der Geburtsurkunde ein anderer Vater stand? Hat sich dieser gar  nicht um 'sein' Kind gekümmert, nicht um es gekämpft? Wie war das, nachdem klar war, dass Falco nicht der leibliche Vater ist.

Tja, sorry, für solche Gedanken anlässlich des hohen Festtages, aber wenn immer derselbe Wiener Schmäh aufgewärmt wird und immer dieselben Fragen zurückbleiben.
Zitieren
#6
(19.02.2017, 16:43)Sophie schrieb: Habe ich nie verstanden. Eine Art Masochismus des Künstlers. Er hat es ja nicht einfach 'erfahren'. Er hat den Vaterschaftstest, der seinerzeit ja nicht so einfach zu haben war wie heute, selbst in die Wege geleitet, nachdem er viele Jahre die Möglichkeit, dass er nicht der Vater sein könnte, einfach beiseite geschoben hat.

Ich mein - wenn man einem Ehemann die Frau ausspannt, besteht halt die Möglichkeit, dass ein Kind das ca. 9 Monate nach dem Kennenlernen auf die Welt kommt evtl. .....

....was mich interessieren würde, was nirgendwo erwähnt wird: Ist es in Österreich eigentlich nicht so, dass der Ehemann automatisch als Kindsvater gilt und man die Vaterschaft erst anfechten müsste? Ist das geschehen oder haben Falco und Isabella einfach so getan als sei Katharina ihr gemeinsames Kind, während in der Geburtsurkunde ein anderer Vater stand? Hat sich dieser gar  nicht um 'sein' Kind gekümmert, nicht um es gekämpft? Wie war das, nachdem klar war, dass Falco nicht der leibliche Vater ist.

Tja, sorry, für solche Gedanken anlässlich des hohen Festtages, aber wenn immer derselbe Wiener Schmäh aufgewärmt wird und immer dieselben Fragen zurückbleiben.
Seine Tochter Katharina hat sich dazu geäussert
https://www.welt.de/vermischtes/article1...Falco.html
Das Album Emotional widmete er seiner vermeintlichen Tochter in die er wohl vernarrt gewesen sein muß
Dazu auch Rudi Dolezal
https://www.youtube.com/watch?v=_uOSyq7KQQI
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Jethro Tull dio 6 286 24.05.2018, 22:04
Letzter Beitrag: PuK
  Arthur Miller "A view from the bridge" dio 0 210 04.03.2018, 20:46
Letzter Beitrag: dio
  Roberto Blanco tickt aus PuK 5 712 17.10.2017, 23:51
Letzter Beitrag: PuK
  Bob Dylan - Literaturnobelpreisträger 2016 _solon_ 31 3.312 02.04.2017, 08:15
Letzter Beitrag: dio
  Goldene Kamera Lukas 2 363 07.03.2017, 17:00
Letzter Beitrag: _solon_

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste