Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Neuerscheinungen
#31
(09.11.2017, 15:53)messalina schrieb: Es gibt ja jetzt immer mehr rechte Literatur. Eines dieser Bücher, ganz frisch zur Frankfurter Buchmesse erschienen, habe ich gerade gelesen:

Das andere Deutschland: Neun Typen
Erik Lehnert, Wiggo Mann
152 Seiten
ISBN-10: 394442297X

https://buch-findr.de/buecher/das-andere-deutschland-2/

Es beschreibt neun Typen des rechten Widerstandsmilieus, wie den Aktionisten, den Exlinken, den Wutbürger oder den Resignativen. Das Buch muss man sehr achtsam lesen, mir ging es jedenalls so. Es ist ziemlich anspruchsvoll geschrieben finde ich. Zuvor wusste ich z. B. gar nicht, dass resignieren auch etwas bewusstes, aktives sein kann?

Ein Zitat, das mich wirklich beeindruckt hat:

"Warum gehört der Resignative, der nicht auf die Straße geht, sich nicht in Parteien engagiert und keinen Umsturz herbeischreibt, überhaupt zum Widerstand? Ganz einfach: Er ist durch Heilsversprechen, egal ob sie demokratischer oder konsumistischer Natur sind, nicht korrumpierbar und damit das denkbar größte Ärgernis der Gegenwart. Er gibt der Kompaßnadel des Widerstands die Nordrichtung vor. Er gibt die Kontinuität, die im Alltag des Widerstands nicht selten unter die Räder zu geraten droht. Er stellt die Spitze der Widerstandspyramide. Er ist zwar schwach, wie jede Spitze, aber ohne ihn würde die Kraft der Basis sinnlos wüten."

und dort arbeitet  der Autor. Innocent
Zitieren
#32
(09.11.2017, 18:08)TomPaul schrieb: und dort arbeitet  der Autor. Innocent

Ja, warum auch nicht? [Bild: dnewluyd.gif] Und einen Dr. phil. hat er.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erik_Lehnert
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#33
(09.11.2017, 18:08)TomPaul schrieb: und dort arbeitet  der Autor. Innocent

Gut recherchiert, aber warum wohl macht  Messalina für ihn Werbung?

aus WIKI  ......
......
Zitat:Verantwortlicher Redakteur der Sezession (bei der der Autor arbeitet) ist Götz Kubitschek. Weitere Redakteure sind Ellen Kositza, Erik Lehnert und Wolfgang Dvorak-Stocker. Letzterer ist Geschäftsführer des Leopold Stocker Verlags und Herausgeber der Zeitschrift Neue Ordnung, die von Kritikern als „Brückenbauorgan zum Rechtsextremismus“ mit „antisemitischer Tendenz“ beurteilt wird, in der regelmäßig auch Artikel von eindeutig rechtsextremistischen Autoren veröffentlicht würden. ......

.....beispielhaft für eine neurechte Form der „geistigen Aufrüstung“, die sich von der „Fundamentalismus-Variante“, auf die NPD-Orientierte ansprächen, mit einer „Mimikry-Variante“ abgrenze. Man gebe sich nur gemäßigter, „um so breiter in die Öffentlichkeit hinein wirken zu können“[url=https://de.wikipedia.org/wiki/Institut_f%C3%BCr_Staatspolitik#cite_note-27][/url]
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#34
(09.11.2017, 18:18)messalina schrieb: Ja, warum auch nicht? [Bild: dnewluyd.gif] Und einen Dr. phil. hat er.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erik_Lehnert

Lueginsland hat im Beitrag #33 eine perfekte Antwort gegeben.

Sie sollten doch langsam wissen, dass Recherchen anstelle. Rauch
Zitieren
#35
(10.11.2017, 07:33)TomPaul schrieb: Lueginsland hat im Beitrag #33 eine perfekte Antwort gegeben.

Und aus welchen Motiven machen Sie Werbung für Gabriele Krone-Schmalz? Vielleicht etwas Sexuelles? [Bild: dnewluyd.gif]
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#36
(09.11.2017, 18:18)messalina schrieb: Ja, warum auch nicht? [Bild: dnewluyd.gif] Und einen Dr. phil. hat er.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erik_Lehnert

Ist weder rühmens- noch erwähnenswert. Etliche Nazis waren promoviert.
Ist kein Gütesigel, alle Tassen im Schrank zu haben.
KEEP OUT ☠️
Undead inside!
Zitieren
#37
(10.11.2017, 10:48)Don Cat schrieb: Ist weder rühmens- noch erwähnenswert. Etliche Nazis waren promoviert.
Ist kein Gütesigel, alle Tassen im Schrank zu haben.

Das ist ein gewagter Schluss, von einem Doktortitel auf das Vorhandensein sämtlicher Tassen, findest du nicht? Ich erinnere in diesem Zusammenhang an Dr. Axel Stoll.

Zitieren
#38
(10.11.2017, 10:48)Don Cat schrieb: Ist weder rühmens- noch erwähnenswert. Etliche Nazis waren promoviert.
Ist kein Gütesigel, alle Tassen im Schrank zu haben.

Ich wollte es auch nur mal gesagt haben? Rechte werden ja sonst immer gerne klischeehaft als "bildungsfern" dargestellt.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren
#39
(10.11.2017, 11:31)messalina schrieb: Ich wollte es auch nur mal gesagt haben? Rechte werden ja sonst immer gerne klischeehaft als "bildungsfern" dargestellt.

Sie kennen den Unterschied zwischen Bildung und Einbildung?
Die eigentlichen gebildeten dabei sind lediglich diejenigen die durch die Ungebildeten an eine, fast immer, dikatatorische Macht kommen.
Bildung schützt keinesfalls vor Machtmissbrauch und diktatorischen Tendenzen.
Redaktioneller Hinweis:
Nicht mein einziges Thema, wie versucht wurde zu unterstellen.






Zitieren
#40
(10.11.2017, 11:59)Kreti u. Plethi schrieb: Sie kennen den Unterschied zwischen Bildung und Einbildung?
Die eigentlichen gebildeten dabei sind lediglich diejenigen die durch die Ungebildeten an eine, fast immer, dikatatorische Macht kommen.
Bildung schützt keinesfalls vor Machtmissbrauch und diktatorischen Tendenzen.

Ich finde, das passt jetzt irgendwie auf Angela Merkel, die hat ja auch einen Doktortitel? Und wird am meisten von 60+ ohne Abi gewählt.
Die sollen einfach wieder heimgehen.
Warnung: Dieser Account kann Spuren von Kindermund enthalten.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rechte Bücher in der Bibliothek messalina 4 118 28.11.2018, 15:24
Letzter Beitrag: Lueginsland
  König von Augsburg Bogdan 0 64 23.11.2018, 14:14
Letzter Beitrag: Bogdan
  Literaturvorschläge Athineos 15 2.525 21.08.2018, 22:30
Letzter Beitrag: PuK
  Peter Härtling ist tot. Serge 0 390 10.07.2017, 18:41
Letzter Beitrag: Serge
  Udes Buch forest 0 373 05.07.2017, 07:08
Letzter Beitrag: forest

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste