Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Merkels Flüchtlingspolitik
(17.10.2018, 06:16)forest schrieb: Ach, der Augi. Nach dem ersten Satz habe ich zu lesen aufgehört. Manchmal ist er nicht schlecht. Übrigens wie bei fast allen. Nehmen S' die heimatliche AA. Da können S' alles lesen, was Ihnen gefällt. Da gibts den Junginger, der mal nicht schlecht war oder den Ferber, die alles schreiben, was dem Leser gefallen könnte, also querbeet von links bis rechts. Im Moment ist grad Seehofer-bashing in, bitte sehr, wenns der Kunde so will, kann er haben. Der Wais Rudi hat viel dazugelernt, Kompliment! Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend etc.; die Prantl-Pravda genauso.

Man muß halt auf drei zählen können und niemandes Fan sein, auch nicht vom Seehofer. Zum Beispiel will der Ex-Innen Friedrich ihn weg haben. Flugs kommt der CSU-Kreisverband von Kronach, um das auch zu fordern. Beide sind aus Oberfranken, tick, tick. Dann kommt der gewiss nicht dumme Waigel und bräst betulich etwas von geordnetem Abgang.  In der Kirche war ich noch nicht - was der Pfarr sagt, weiß ich noch nicht. Der Alois Glück hat auch etwas gemeint - den würde ich für voll nehmen; es war nur ein Hinweis, mehr nicht, aber irgendwo hatte der ein bißchen recht.
Den Rest können S' vergessen; das kommt von gestrandeten von Seehofers Gna- und vermeintlichen Ungnaden. Natürlich macht auch der Fehler, die ich nicht übersehe und auch poste bei Bedarf wie geschehen. Aber ich bin noch nicht drei Monde in seinen Mokassins gegangen, kann mir aber das Laufgefühl gut vorstellen. Meinetwegen sollte er damit noch weit gehen und sie werden noch ein paar Jahre halten, so wie die genäht sind.

Der Söder ist zu früh dran. Der muß noch viel lernen - hat er bereits, aber es fehlt noch. Der ist oder wird wie der Stoiber, Gott seis geklagt. Was ihm fehlt, hat der Aiwanger. So gehts dann schon.

>>>Ist nicht ihre Tochter in den Genuss der abgeschafften Strabs gekommen?

Sehn'Se, ist Marke FW.<<<



Die Meinung von Alfred Sauter würde mich noch interessieren, aber der kommt aus dem Geldverdienen nicht mehr raus und braucht deswegen keine. 

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...36866.html


Dann will ich doch darauf von 1 - 7 antworten.

1. Hat er sich doch durch sein unglaubwürdiges hüh und hott selber zuzuschreiben, statt wie ein Mann dazustehen und die Union platzen zu lassen wenn ihm Merkel nicht gefällt/passt als Kanzlerin! So einfach ist das wenn man nur etwas Mut hätte und den Weg zur Selbständigkeit gehen würde. Ob den Markus dazu auch der Mut verlässt wird man sehen. Ich sehe es als einzig richtigen Weg für die Zukunft Bayern´s.
 
Nur weiter so zu tun wir haben doch alles bisher richtig gemacht, damit gewinnt man künftig keinen Blumentopf mehr.  No

2. Ich bin auch nicht unbedingt ein Freund von Waigel (hat auch etwas ähnliches wie bei Seehofer im privaten Bereich zu tun) aber er wusste wann es an der Zeit ist abzutreten, denn jeder Mensch ist ersetzbar. 

Seehofer hat diesen Zeitpunkt weder erkannt aus der CSU zum richtigen Zeitpunkt (eben mit der Flüchtlingskrise wegen Merkel) eine richtige Partei zu machen, noch hat er den persönlichen Abgang und loslassen von der Führung verpasst.  Yes

3. Das freut mich, dass selbst Sie nicht alles gut fanden wie sich Seehofer gebärdet hat. Ich erinnere nur an den CSU-Parteitag als die Merkel auf der Bühne dastehen und aussehen ließ wie ein kleines Schulmädchen. Das war einfach nur ungehörig und respektlos. 

Wäre er halt wegen der Grenzzöffnung ans Telefon gegangen, war er da zu feige oder irgendwie/irgendwo verhindert?

4. Nein, er sollte nicht mehr in diesen Schlappen weitergehen, denn das schadet der CSU als wählbare Partei immer mehr. Es reicht vollkommen aus, was er alles in den letzten Jahren zerstört hat. 

Er hat alles mit seinem Populismus seinem überheblichen Gegrinse mit dem Arsch eingerissen was er zuvor wirklich gut aufgebaut hat. 

Ähnliches wird wohl dem Hubert Aiwanger blühen, wenn er sich weiterhin für den "Größten" hält und nicht wieder rechtzeitig auf den Boden der Tatsachen zurück kommt.

5. Da gebe ich Ihnen recht und das haben Sie auch richtig erkannt. Auch Markus Söder muss noch viel lernen, hat bereits dazu gelernt und sich dem Wunsch der Wähler angepasst. 

Aber lernen ist ein Leben lang, wer glaubt er weiß schon alles, hat alles schon gelernt, wird im Leben scheitern, so wie es nun offensichtlich Seehofer ergehen wird.

6. Das ist eine ganz private und persönliche Sache die ich auch gerne offen und ehrlich beantworte. 

Es geht nicht nur um eine Tochter, nein, es geht um meine beiden Töchter, die in Wehringen gleich neben mir, ein vom verstorbenen Nachbar erworbenes Grundstück bebaut haben, das ich Ihnen voll erschlossen geschenkt habe. 

Und nur bei dieser 2014 erneuerten Dorfstraße, wurden die Gebühren noch zum Ende des Jahres 2017 von der Gemeinde raus geschickt, auf Druck der CSU was ich so nicht gutheißen kann, wenn ich und alle anderen Anwohner der Dorfstraße als Letzte von Wehringen`s Straßenerneuerungen, noch zahlen sollen. 

Die Freien Wähler haben sich dafür eingesetzt, dass diese Gebühren abgeschafft werden/wurden! Ich bin jedoch noch dabei, wobei das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Was glauben Sie wohl, ob ich nun eine CSU Landtags-Abgeordnete, oder einen Freien Wähler Landtags-Abgeordneten diesmal gewählt habe. 

Dreimal dürfen Sie raten???

7. Aber der Hubert Aiwanger soll nicht den Seehofer geben und vor Kraft nicht mehr normal gehen/laufen können, sonst fällt er genauso schnell auf die Schnauze, wie es all den Emporkömmlingen, (siehe Frau Pauli) ergangen ist/wird.

Das war mein Wort zum Mittwoch.

P.S. Habe erst jetzt den Bericht über die Nebenverdienste der Abgeordneten gelesen!

Warum glauben Sie, ist es für mich völlig unverständlich an eine Partei, wurscht welche, einen Mitglieds-Beitrag zu überweisen???
Das wäre ja Wasser in die Wertach oder den Lech getragen!!!
Nur der FCA und die Schachfreunde Wehringen http://schachfreunde-wehringen.jimdo.com/
Zitieren
(17.10.2018, 11:37)FCAler schrieb: Das war mein Wort zum Mittwoch.

Amen! Zwinker

Der Aiwanger wie überhaupts die FWler haben Bodenhaftung, eigentlich sind sie die wahren CSUler, bloß ohne Heiligenschein, Biergedimpfl und Strauss-Gedöns, pardon, - Glaubensbekenntnis. Florian Streibl wäre das erste Ministerpräsidentenkind, das etwas reißt (Justizminister?). Wäre sinnig, nach Beate Merk. Der kannte sich bei der Mollath-Sache aus und hat den Saustall wenn nicht ausgemistet, so doch gezeigt, daß da einer ist. Eigentlich schade, daß die Stamm-Tochter  fremdgeht. Verständlich, die Mutter wäre mir auch zu bigottisch. Hoffentlich bleibt ihr das Schicksal von Pauli erspart.
Zitieren
(17.10.2018, 13:15)forest schrieb: Amen! Zwinker

Der Aiwanger wie überhaupts die FWler haben Bodenhaftung, eigentlich sind sie die wahren CSUler, bloß ohne Heiligenschein, Biergedimpfl und Strauss-Gedöns, pardon, - Glaubensbekenntnis. Florian Streibl wäre das erste Ministerpräsidentenkind, das etwas reißt (Justizminister?). Wäre sinnig, nach Beate Merk. Der kannte sich bei der Mollath-Sache aus und hat den Saustall wenn nicht ausgemistet, so doch gezeigt, daß da einer ist. Eigentlich schade, daß die Stamm-Tochter  fremdgeht. Verständlich, die Mutter wäre mir auch zu bigottisch. Hoffentlich bleibt ihr das Schicksal von Pauli erspart.

Sie ist nicht die erste linke Grüne, die die Partei verlässt. Von den linken Grünen ist kaum noch etwas übrig. 

http://www.taz.de/!5480416/

https://www.neues-deutschland.de/artikel...lahmt.html

Zitieren
AfD Politiker verliert Posten. Die Entscheidung halte ich für richtig.

https://www.bild.de/regional/berlin/berl....bild.html

Zitieren
Zitat:Bis zu 14 weitere Staaten könnten die Bedingungen für eine Einstufung als sichere Herkunftsländer von Migranten erfüllen....
Laut Auskunft des Innenministeriums liegt die Quote im laufenden Jahr auch bei Tansania, Ukraine, Pakistan, Benin, Guinea-Bissau, der Zentralafrikanischen Republik, Tschad, Kolumbien, Kuba, Vietnam, Indien, Weißrussland, Kenia sowie Moldau unter fünf Prozent.
https://www.t-online.de/nachrichten/deut...erden.html

EU-Liste sichere Herkunftsländer
https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/...gin_de.pdf

Zitat:ie Bundesregierung will mehr Staaten in diese Kategorie einstufen. Nach einem Beschluss vom Juli hat sie Tunesien, Algerien, Marokko und Georgien im Blick.
https://www.t-online.de/nachrichten/deut...erden.html

Genau das hat die AfD schon immer gefordert.

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Wahl in Hessen leopold 7 118 Vor 16 Minuten
Letzter Beitrag: Klartexter
  Angela Merkel heimlich längst getrennt? messalina 4 61 Gestern, 09:59
Letzter Beitrag: Bogdan
  Polizeiberichte SilverSurfer 1.031 11.310 21.10.2018, 19:58
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Sind die Volks-Parteien am Ende? FCAler 2 71 21.10.2018, 15:31
Letzter Beitrag: Martin
  Zoo und Tierpark in Deutschland Bogdan 31 609 20.10.2018, 11:35
Letzter Beitrag: Dienstag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste