Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Beitrag berichtigen
#31
(20.05.2018, 09:06)FCAler schrieb: Ich bin über @ Klartexter, 

dem Teeverkäufer-Christkindles-Markt "Tandler" richtiggehend sauer, weil er meine "geschützten Liebesbezeichnungen" auf den Index gesetzt hat.

Da schützt man Deine Wortschöpfungen und Du bist sauer No 

Aber ernsthaft: Wir behaupten doch alle, dass wir zivilisierte Menschen wären. Leider verwenden wir alle - mich eingeschlossen - in der Hitze der Diskussion mitunter Worte, welche nicht zu einer sachlichen Diskussion beitragen. Diese Worte ersetzt der Wortfilter und schon ist in der Regel die Schärfe aus dem Beitrag genommen. Denn in der Hitze der Diskussion wird mitunter auch vergessen, dass am anderen PC auch nur ein MENSCH sitzt. Man kann doch durchaus unterschiedlicher Meinung sein, aber muss man deswegen andere Menschen oder Parteien herabwürdigen?

Wie gesagt, der Wortfilter besteht im Prinzip aus Meldungen seitens der Forumsmitglieder. Von mir selbst stammen eigentlich nur die Rechtschreibverbesserungen und natürlich auch die Ersetzungen der beanstandeten Worte. Möge also der heilige Geist auch Dich beseelen. Zwinker 

Schöne Pfingsten auch Dir.
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
#32
(20.05.2018, 09:36)Sophie schrieb: Und das erinnert uns auch gleich noch an das Wort, das die Nachteule das spätere Gänseblümchen oder so ähnlich so penetrant falsch geschrieben hat, dass ich letztlich selbst nicht mehr wusste, wie es richtig gehört. Fällt mir aber gerade nicht ein. Es war etwas, was sie mit mittigen zweit 'tt' schrieb wo nur eines hingehörte. Weiß Du noch was das war? Ach hätte es da schon eine Autokorrektur gegeben.

Nein, leider nicht. Ich weiß noch, dass sie statt fett, kursiv oder farbig immer Anführungszeichen zur Hervorhebung benutzt hat. Da kriegte ich immer so einen Hals davon. Denn wenn etwas in Anführungszeichen steht, dann nehme ich an, dass damit etwas anders gemeint ist, als wörtlich dasteht. Man brauchte aber gar nicht nach einem tieferen Sinn suchen, denn das in den Gänsefüßchen war ihr einfach nur "wichtig".
Ich verstehe Ihre Meinung, teile sie aber nicht.
#33
Aber nur Weicheier und Bauern.fünfer.l stören sich an schlechtem Wetter!

[Bild: weicheier.jpg]
Adler fangen keine Fliegen!
#34
(20.05.2018, 09:45)Lueginsland schrieb: .... an schlechtem Wetter!

Was ist schlechtes Wetter? Das gibt es nicht! No 

In Südafrika freut man sich, wenn es regnet, da ist das dann gutes Wetter Rauch
Was nützt es, wenn der Mensch lesen und schreiben gelernt hat, aber das denken anderen überlässt?  
#35
(20.05.2018, 09:36)Sophie schrieb: Ach hätte es da schon eine Autokorrektur gegeben.

Die Autokorrektur macht doch alles nur noch schlimmer. 

[Bild: lf7hdvds.png]

Ich hab mal in einem Büro gearbeitet, da waren die Computer nur Terminals. Die hatten also keine eigene Festplatte, sondern alles ging übers interne Netzwerk und wurde zentral auf einer Platte in einem Server gespeichert und von dort geladen. Und das DOS-Programm (es hätte damals auch schon Windows 3.11 für Workgroups gegeben, denn damit und mit Word 6.0 für Windows hatte ich in dem Job vorher gearbeitet, Windows NT müsste es parallel dazu auch gegeben haben, aber das war dem Chef alles zu teuer) hatte eine Rechtschreibprüfung, die die Benutzer ergänzen konnten. Und da arbeiteten auch zwei Tippsen, die der Rechtschreibprüfung nicht trauten, aber selber keine Ahnung von Rechtschreibung hatten. Die haben also die ganze Rechtschreibprüfung komplett versaut, weil sie ihre falschen Schreibweisen als richtig eingegeben haben. Das war völlig unbrauchbar, eher kontraproduktiv, hat Richtiges als falsch markiert und gleichzeitig Falsches einfach durchgewunken.

Mannomann, war das eine Scheiß-Software. Die hatte nicht mal eine Druckvorschau. Formatierungen wie fett oder kursiv hat das Programm farbig angezeigt, grüner Text war im Ausdruck kursiv, fetter rot, unterstrichener blau usw. Man musste eine gute Phantasie besitzen, um ungefähr abschätzen zu können, wie es im Druck aussieht. Und sowas wie einen PDF-Drucker gab's noch nicht, außer für damals viel Geld von Adobe direkt (Akrobat hieß das damals glaub ich, das war damals so ziemlich das Einzige, mit dem man PDFs erstellen und nicht nur anschauen konnte. Selbstverständlich zu teuer, und wäre auf purem DOS sowieso nicht gelaufen, das setzte ein Windows zwingend voraus). Der Seitenumbruch war absolute Glückssache. Sehr gerne hat diese Saftware Seiten mit einer Zeile Text drauf produziert und machen konnte man dagegen nur sehr begrenzt was. Unsere Texte hatten üblicherweise so 15 bis 20 Seiten. Der erste Ausdruck war regelmäßig für den Reißwolf. Der zweite meistens auch. Und wehe, der Chef hat das gesehen, wenn man den frischen Ausdruck gleich durch den Vernichter gejagt hat. Der war ja so sparsam, das sagte ich schon, und Papier kostet Geld, "sollte man Ihnen vom Gehalt abziehen", blabla... Leck mich doch und mach's dir selber, du blöder Arsch! habe ich mir gedacht. Gesagt habe ich, er könnte sich mal einen Drucker kaufen, der doppelseitig drucken kann. Damit könne man bis zu 50 % Papier sparen. Das hat er dann tatsächlich gemacht, "sparen" war das Zauberwort (und das bei einer Privatentnahme von ~20.000 € monatlich, die zentrale Festplatte hatte den Vorteil für Neugierige, dass da auch die ganze Buchhaltung drauf war).
Ich verstehe Ihre Meinung, teile sie aber nicht.
#36
(20.05.2018, 10:00)Klartexter schrieb: Was ist schlechtes Wetter? Das gibt es nicht! No 

In Südafrika freut man sich, wenn es regnet, da ist das dann gutes Wetter Rauch

Sie haben recht. Während meiner "jungen" Jahre, im vorigen Jahrhundert !!,
hatten wir immer ein Pfingstkajaklager, meist an der Bregenzer Ache.
Organisator war H. Baschin, der das erste Wildwasserboot aus Polyester fabrikmäßig hergestellt hatte.
Zum Glück ist es Wassersport, denn das Wetter war IMMER, nach Ihren Worten, nicht schlecht!

Meine ersten Paddelschläge habe ich in einem Faltboot aus "Haunstetter Werft" gemacht = H. Brachert, Ghis.
Adler fangen keine Fliegen!
#37
(20.05.2018, 10:00)Klartexter schrieb: Was ist schlechtes Wetter? Das gibt es nicht! No 

In Südafrika freut man sich, wenn es regnet, da ist das dann gutes Wetter Rauch

Das war übrigens auch einer der Lieblingssprüche des o.g. Chefs, nur nicht ganz vollständig. 

Zitat:Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur unpassende Kleidung.

(Dr. Franz Schrödl, um 1996)

Der war damals um die 60, litt unter schwerem Haarausfall und einer beachtlichen Wampe (obwohl er sich immer beschwerte, dass seine Haushälterin nicht kochte wie seine Mutter, mimimi), und eines seiner Hobbys war "Skydiving" in der Karibik. Aber nicht nur Fallschirmspringen, wie die Wikipedia behauptet. Sondern eben auch "diving" also mit dem Fallschirm ins Wasser abspringen und dann an Land schwimmen. Den hätte man für ein Jahr am Südpol aussetzen sollen. Wenn er dann noch lebt, hat er seine Meinung ganz sicher revidiert und wird nie mehr vergessen, dass es "schlechtes Wetter" tatsächlich gibt.

Aber der ist inzwischen schon tot. Herzinfarkt, und dass er einen kriegen würde, hätte ich ihm schon damals schriftlich geben könne. Der erinnerte mich an meinen Vater. Typische Herzinfarktpatienten, die sich über den Dreck an der Wand aufregen und sich regelrecht damit aufgeilen können. Produzieren ohne Grund Stresshormone ohne Ende. Wenigstens die beiden habe ich überlebt. Und das erfreut mich. Rauch
Ich verstehe Ihre Meinung, teile sie aber nicht.
#38
(20.05.2018, 11:16)PuK schrieb: Das war übrigens auch einer der Lieblingssprüche des o.g. Chefs, nur nicht ganz vollständig. 

.../...... Den sollte man für ein Jahr am Südpol aussetzen. Wenn er dann noch lebt, hat er seine Meinung ganz sicher revidiert und wird nie mehr vergessen, dass es "schlechtes Wetter" tatsächlich gibt.

zum Südpol hat Uli Stein eine passende Zeichnung   [Bild: ulistein.jpg]
Adler fangen keine Fliegen!
#39
(20.05.2018, 09:44)PuK schrieb: Nein, leider nicht. Ich weiß noch, dass sie statt fett, kursiv oder farbig immer Anführungszeichen zur Hervorhebung benutzt hat. Da kriegte ich immer so einen Hals davon. Denn wenn etwas in Anführungszeichen steht, dann nehme ich an, dass das etwas anders gemeint ist, als wörtlich dasteht. Man brauchte aber gar nicht nach einem tieferen Sinn suchen, denn das in den Gänsefüßchen war ihr einfach nur "wichtig".

Stimmt sie nannte sich dann Gänsefüsschen - man beachte mit zwei ss - wegen dieses ihres hähä "Markenzeichens".

Wenn man Gänsefüsschen und AA googelt dann kommen ein paar ihrer "Spezialitäten" - aber leider kommt man nicht mehr in das Forum, das haben sie mit dem Relaunch offenbar ganz dicht gemacht. Und deshalb komme ich nicht mehr auf dieses Wort. Verdamp. Es liegt mir auf der Tastatur, findet aber nicht seinen Weg.
#40
(20.05.2018, 12:33)Sophie schrieb: Stimmt sie nannte sich dann Gänsefüsschen - man beachte mit zwei ss - wegen dieses ihres hähä "Markenzeichens".

Wenn man Gänsefüsschen und AA googelt dann kommen ein paar ihrer "Spezialitäten" - aber leider kommt man nicht mehr in das Forum, das haben sie mit dem Relaunch offenbar ganz dicht gemacht. Und deshalb komme ich nicht mehr auf dieses Wort. Verdamp. Es liegt mir auf der Tastatur, findet aber nicht seinen Weg.

Verdamp lang her  Zwinker 
Hat's gebapt?
Die Wirklichkeit ist so schlimm, sie spottet jeder Beschreibung.
(Thomas Bernhard)


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Try and error..... Michl 69 3.762 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: Lueginsland
  youtube? _solon_ 22 2.006 03.02.2018, 19:25
Letzter Beitrag: PuK
  Im Tal der Feen Martin 6 827 07.01.2017, 08:34
Letzter Beitrag: Martin
  Verlinken ohne Vorschau Athineos 12 998 14.11.2016, 18:42
Letzter Beitrag: Martin
  Gov't Mule - Effigy (Test) PuK 19 1.631 27.09.2016, 09:34
Letzter Beitrag: _solon_

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste