Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Wie viele Kaffeebohnen braucht man für eine Tasse (200 ml)?
#11
Ich benutze

den hier
(Ups, anklicken um den richtigen zu sehen.)
und das passt.  
Darf er mal kräftiger sein, evtl. Sonntagskaffee, kommen ein paar mehr dazu.
Bei dem von @ Martin verlinkten coffe circle gibt es übrigens erstklassige Sorten, viele schon probiert, sind allerdings nicht billig, was man auch schmeckt.
Die dortigen Geschacksangaben stimmen ziemlich genau.
Die Pflicht ruft!
Sag ihr ich ruf' zurück.







Zitieren
#12
(10.02.2019, 06:50)Kreti u. Plethi schrieb: Ich benutze
den hier
(Ups, anklicken um den richtigen zu sehen.)
und das passt.  

Lustig, genau den hab ich auch. Ich verdächtige ihn aber, mehr abzumessen als 7 g. Macht mir persönlich nichts aus, ist aber manchen Leuten zu stark. 

Ich hab jetzt nach Klartexters Methode gearbeitet (ist ja der reinste Frühsport...) und trinke gerade die erste Tasse. Der schmeckt ganz anders als dieses ganze gemahlene Zeugs aus der Vakuumverpackung. Schon das Aroma, wenn man die Kaffeemühle nur aufmacht, um das Kaffeemehl da rauszuholen... Traumhaft. 

Zu der Kaffeemühle: Die ist gut, vor allem für den Preis. Nur das Einstellen (grob/fein) ist ein bisschen fisselig. Man hat dazu ein Gewinde mit einer Art Mutter. Und man denkt unwillkürlich (Bedienungsanleitung ist keine dabei), man hätte den ganzen Weg des Gewindes zur Verfügung, also so ca. 20 Umdrehungen der Mutter. In der Praxis stellt sich dann raus, dass der Unterschied zwischen grob und fein nur etwa eine Umdrehung beträgt. Bei "grob" kommen halbe Kaffeebohnen raus, bei "fein" eine Art Mehl, das viel feiner ist als Jacobs Krönung z.B., und die Wahrheit liegt wie meistens irgendwo in der Mitte. Kann man aber durchaus für 15 Euro erwerben. Wenn sie einmal richtig eingestellt ist, muss man das ja auch nie mehr machen. 

@forest: Hat das TKG nicht auch etwas mit Diamanten zu tun? Irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass vom TKG eines bestimmten (sehr kleinen und leichten) Pflanzensamens die Gewichtseinheit Karat abgeleitet wurde.

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
Zitieren
#13
(10.02.2019, 11:27)PuK schrieb: @forest: Hat das TKG nicht auch etwas mit Diamanten zu tun? Irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass vom TKG eines bestimmten (sehr kleinen und leichten) Pflanzensamens die Gewichtseinheit Karat abgeleitet wurde.

In  d e r   Branche kenne ich mich nicht aus. Aber zu Lueginslands Oma kann ich meine Tante Anni selig beistellen. Bei der wuchs viel, auch große Mohnblüten mit großen Mohnkörben darunter. Bei Mohn gibts bestimmt ein TKG. Meinst du das?
Bin mohnsüchtig, den gibts im Strudel, im Mohnkuchen und sonst allerlei, dürfen auch mit Äpfeln kommen, dann ist er nicht mehr so trocken. Germknödel sind auch mohnhaltig. Bei Gras, falls dich das interessiert, ist das TKG 2 bis 5 Gramm. Steht in Wiki, hab ich aber jetzt überbrowsert, um hier weiterschreiben zu können.
Zitieren
#14
(10.02.2019, 18:49)forest schrieb: In  d e r   Branche kenne ich mich nicht aus. Aber zu Lueginslands Oma kann ich meine Tante Anni selig beistellen. Bei der wuchs viel, auch große Mohnblüten mit großen Mohnkörben darunter. Bei Mohn gibts bestimmt ein TKG. Meinst du das?
Bin mohnsüchtig, den gibts im Strudel, im Mohnkuchen und sonst allerlei, dürfen auch mit Äpfeln kommen, dann ist er nicht mehr so trocken. Germknödel sind auch mohnhaltig. Bei Gras, falls dich das interessiert, ist das TKG 2 bis 5 Gramm. Steht in Wiki, hab ich aber jetzt überbrowsert, um hier weiterschreiben zu können.

Wiki ist dein Freund. Mit dem TKG hat das Karat aber nichts zu tun, sondern mit dem Gewicht eines einzelnen Samens des Johannisbrotbaums. Man ging früher davon aus, dass diese Samen alle das selbe wiegen (was aber nicht stimmt). Aber sie wiegen so ungefähr 0,2 g. Und das ist ein Karat. 

Ich hatte mal einen Kumpel in SMÜ. Der wohnte unweit der Schwabmünchner Landpolizei. Noch näher bei der Polizei wohnte eigentlich nur sein Nachbar. Und der hatte auch Mohn in seinem Garten. Aber nicht den roten Klatschmohn, sondern den guten, den mit den rosa Blüten. 

Wir haben natürlich erkannt, was das ist, das da bei dem im Garten wächst. Und dann haben wir ihn mal zufällig beim Blumengießen angetroffen und gefragt, was er denn damit macht. Damit kocht er sich einen Tee, sagte er. Ob er denn keine Angst habe, dass die Polizei ihm da draufkommt, dass er Schlafmohn in seinem Garen anbaut? Nö. Er mache das jetzt schon über 10 Jahre und die schnallen nichts, obwohl sie nur über die Straße gehen und die Augen aufmachen müssten. 

Das ist übrigens 30 Jahre her. Nur falls jemand das jetzt liest und meint, er müsse gleich mal telefonieren.

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
Zitieren
#15
In der Spitalgasse könntest du auch nachfragen: Zwinker

[Bild: 1984ho01.jpg]
KEEP OUT ☠️

Zitieren
#16
(11.02.2019, 11:38)Don Cat schrieb: In der Spitalgasse könntest du auch nachfragen: Zwinker

Das ist eine sehr gute Idee, auch weil die hier gleich um die Ecke ist. 

Oder beim Herrn Hotzenplotz. Der ist auch Experte für Kaffeemühlen und weiß daher, dass die Kaffemühlen von Großmüttern die besten sind, die es gibt. Den müsste man aber erst suchen; vermutlich versteckt er sich derzeit irgendwo im Siebentischwald.

Zitat:Der Räuber Hotzenplotz ist ein ganz schöner Schurke, er hat Großmutters Kaffeemühle gestohlen. Wachtmeister Dimpfelmoser ist erzürnt: Recht und Ordnung müssen wieder her, der Räuber Hotzenplotz muss geschnappt werden. Da haben Kas-perl* und Seppel eine Idee, wie sie den Räuber Hotzenplotz in eine Falle locken können: mit einer Kiste voll Gold!

Quelle: Thienemann-Esslinger

* Ohne Bindestrich ersetzt die Forensaftware das ungefragt mit "netter Mensch" und man könnte fälschlich meinen, der PuK habe sie schon mittags nicht mehr alle beisammen. Also daher notgedrungen mit -.

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15ten Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.
(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)
Zitieren
#17
(11.02.2019, 01:03)PuK schrieb: Nö. Er mache das jetzt schon über 10 Jahre und die schnallen nichts, obwohl sie nur über die Straße gehen und die Augen aufmachen müssten. 

Das ist übrigens 30 Jahre her. Nur falls jemand das jetzt liest und meint, er müsse gleich mal telefonieren.

O.k., der Polzist meldet sich: "Warum rufen Sie da jetzt erst an?"
Der Blockwart: "Was heißt jetzt? Die Leitung ist so lang."
Zitieren
#18
(11.02.2019, 12:41)PuK schrieb: * Ohne Bindestrich ersetzt die Forensaftware das ungefragt mit "netter Mensch" und man könnte fälschlich meinen, der PuK habe sie schon mittags nicht mehr alle beisammen. Also daher notgedrungen mit -.

[Bild: IvgbtgD.png]

Geht doch.

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fundstücke aus dem Internet Martin 102 2.565 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: Martin
  Servus schon mal ... Lueginsland 19 312 Vor 6 Stunden
Letzter Beitrag: messalina
  Kirchenthemen Bogdan 41 1.311 07.02.2019, 14:01
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Kachelmann vs. grüne Scharlatane Martin 2 92 05.02.2019, 08:20
Letzter Beitrag: Bogdan
  Meldung und Gedenktage abseits der Schlagzeilen TomTinte 89 13.890 03.02.2019, 00:18
Letzter Beitrag: PuK

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste