Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Skifoahn ...
#11
(14.01.2019, 11:32)Lueginsland schrieb: Da fährt man nur, wenn man "überhaupt" erfahren ist

Diese ist stellenweise steiler als eine Sprungschanze.   Traurig aber idiotisch, bei diesen Verhältnissen.....

PS: gerade nachgelesen = 80 % Gefälle, die verzeiht keinen Fehler!

Die Skiroute war gesperrt. Die toten Skifahrer haben das Verbot ignoriert.

Zitieren
#12
(14.01.2019, 12:06)Bogdan schrieb: Die Skiroute war gesperrt. Die toten Skifahrer haben das Verbot ignoriert.

1. "gesperrt" ist doch schon geschrieben worden.
2. Nicht die toten Skifahrer haben das Verbot ignoriert, zu dem Zeitpunkt waren sie noch lebende Skifahrer   Nono-smiley-face

nur so: den Langen Zug bin ich nur 2 x gefahren, sehr sehr schwierig, Verhältnisse oft nicht optimal.
Für Viele = no risk, no fun
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#13
(14.01.2019, 12:14)Lueginsland schrieb: nur so: den Langen Zug bin ich nur 2 x gefahren, sehr sehr schwierig, Verhältnisse oft nicht optimal.
Für Viele = no risk, no fun

Die Experten können sehr sehr gut einschätzen, wenn eine Skiroute gesperrt werden muss. Sie lassen alle Faktoren mit einfließen.

Zitieren
#14
(14.01.2019, 12:46)Bogdan schrieb: Die Experten können sehr sehr gut einschätzen, wenn eine Skiroute gesperrt werden muss. Sie lassen alle Faktoren mit einfließen.

Was soll der Quatsch?
Ich habe doch die "Einschätzung" nicht beurteilt, kritisiert?

Was wissen denn eigentlich Sie über Schneelagebeurteilung und was damit zusammen hängt.

Fragen S´mich mal etwas!
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#15
(14.01.2019, 12:14)Lueginsland schrieb: 1. "gesperrt" ist doch schon geschrieben worden.
2. Nicht die toten Skifahrer haben das Verbot ignoriert, zu dem Zeitpunkt waren sie noch lebende Skifahrer   Nono-smiley-face

nur so: den Langen Zug bin ich nur 2 x gefahren, sehr sehr schwierig, Verhältnisse oft nicht optimal.
Für Viele = no risk, no fun

Und dann noch felsdurchsetzt. Bei Schumi wars flach. Vom Rüfikopf kenne ich die Normalabfahrt oder die Madloch von Zürs aus nach Lech. Die Lagalb hats auch in sich; wenns einem reicht, ist dafür die Diavolezza gegenüber eine Kilometerfressstrecke. Hach, waren das Zeiten! Im Moment strecke ich lieber die Füße unter den Tisch.

Muß so ähnlich steil sein wie das Kar am Härmelekopf oder die  Langkofelscharte. Der Fabrikhang in Immenstadt ist auch nicht ohne, vor allem bei blankem Eis.
Zitieren
#16
(14.01.2019, 15:13)forest schrieb: Und dann noch felsdurchsetzt. ....

Muß so ähnlich steil sein wie das Kar am Härmelekopf oder die  Langkofelscharte. Der Fabrikhang in Immenstadt ist auch nicht ohne, vor allem bei blankem Eis.

...und wie!
Härmelekopf kenne ich noch nicht, war noch nie im Rosskopfskigebiet, obwohl ich doch z`Mittenwald war,
mit dem Edelweiß am Ärmel..
Aber im Feb., da bin ich in Seefeld, bei der Nord. Kobinations WM, bissl behilflich sein.
Rosskopf habe ich mir schon vorgenommen.
Langkofel war mir zunächst noch zu schwierig, musste man in den sog. Papierkorb einspringen
und als ich dann wieder gekommen bin, da war sie für "immer" gesperrt.
Aber in der Ecke, das Val di Mesti, das hat es auch in sich, bei Pulver vom Feinsten.



Jedoch, da   https://www.jacksonhole.com/maps/mountain-winter.html  haben wir mal 1 Woche Urlaub gemacht.
Eine "bowl" neben der anderen. Die Abfahrten haben keine Nr. aber Namen: z.B. "devils fiddle ..."
Mit einem Skiführer aus Bepi Stieglers Skischule haben wir uns 2 Tage das Gelände zeigen lassen.
Er war 1 x zufällig  oben an einer Einfahrt,
"servus..., können wir a bissl mitfahren?" "ok,... " 3 - 4 Min. hinter ihm und weg war er ..  ffft ...
memories!
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#17
(14.01.2019, 18:34)Lueginsland schrieb: Er war 1 x zufällig  oben an einer Einfahrt,

3 - 4 Min. hinter ihm und weg war er ..  ffft ...

...da gibts eine rechts auf der Karte namens APRES VOUS MOUNTAIN.... 

und am RENDEZVOUS MOUNTAIN gibt es Varianten namens AVALANCHE... Angel

https://www.jacksonhole.com/maps/mountain-winter.html


Webcams haben die auch; im Moment ist es aber dort stockduster. Bald dürfte die Sonne aufgehen. Der Traum meiner Jugendtage. Hätte ich das Gedöns mit der Anreise auf mich genommen, wäre ich wahrscheinlich da geblieben.


https://www.jacksonhole.com/live-mountain-cams.html
Zitieren
#18
(15.01.2019, 08:42)forest schrieb: ...da gibts eine rechts auf der Karte namens APRES VOUS MOUNTAIN.... 

und am RENDEZVOUS MOUNTAIN gibt es Varianten namens AVALANCHE... Angel

https://www.jacksonhole.com/maps/mountain-winter.html


Webcams haben die auch; im Moment ist es aber dort stockduster. Bald dürfte die Sonne aufgehen. Der Traum meiner Jugendtage. Hätte ich das Gedöns mit der Anreise auf mich genommen, wäre ich wahrscheinlich da geblieben.

Da hat sich uns mal ein "Einheimischer" 1/2 Tag lang angeschlossen, als er uns sprechen hörte.
Er fährt ca alle 3 Jahre nach Lech, möchte immer die guten Strolz anpassen lassen.
Er hat gesagt, seine Asche soll mal am "Jackson" ausgestreut werden, war er ständig zu Lebzeiten, so soll es bleiben.

In Park City, Utah, gibt es Abfahrten, "muggles," durfte nur mit Kurzskiern rein, damit die "muggles" bleiben.
Wir haben uns reingewagt, extra Kurzski gemietet, unsere kleineTochter war manches Mal nicht zu sehen, so hoch waren diese Buckel.
Die Schwierigkeit der Abfahrten wird durch "diamonds" gekennzeichnet, blau, rot, schwarz und je nachdem 1 o. 2.

Park City, da gibt es einen "Lost prospektor," die Abfahrt endet an "Miners camp."
Im camp ist ein Gitter am Tresen, davor hocken "S.Spechte," bis um 12.00 h hochgezogen wird und die Bar eröffnet.
Die fahren  am Nachmittag nicht mehr.
Sieht lustig aus, wenn man keine Ahnung hat, worauf die Kerle auf den Barhockern warteten  

https://assets.vailresorts.com/-/media/p...ashx?la=en
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren
#19
sunrise in Jackson, 16:00 MEZ, dort 08:00 Uhr, morning has broken, we got married in a feaver

https://www.jacksonhole.com/live-mountain-cams.html
Zitieren
#20
Am Wochende habe ich ein paar Begeisterungsfähige zum Schneeschuhgehen gebracht.
Hier auf dem Weg vom Schönkahler zurück ins Thannheimer Tal.

[Bild: 50261129_1783270545112141_91805595752149...e=5CC9DB20]
       Adler fangen keine Fliegen!
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wolf kommt mit dem Auto forest 10 365 08.12.2018, 17:56
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Bergsommer Lueginsland 0 119 15.11.2018, 19:53
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Schutzwald im Trettachtal Lueginsland 6 255 13.11.2018, 21:51
Letzter Beitrag: Lueginsland
  ...weg von der Straße forest 105 9.565 03.11.2018, 13:54
Letzter Beitrag: Lueginsland
  Auf den Straßen Chengdus Dienstag 1 175 27.10.2018, 14:00
Letzter Beitrag: Dienstag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste